Am 23. Juni wurde das Elektrotechnikunternehmen Weidmüller als eines der innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet. Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung mit rund 1.000 Gästen in Essen überreichte Mentor Ranga Yogeshwar Dr. Jan Stefan Michels, Leiter der Standard- und Technologieentwicklung bei Weidmüller, und Michael Matthesius, Leiter der Division Automation Products & Solutions, den begehrten Top 100-Preis. „Wir freuen uns sehr, dass wir das Top 100-Siegel erhalten haben. Die Auszeichnung zeigt, dass wir mit unserem Innovationsmanagement und unseren Prozessen sehr gut aufgestellt sind und unsere Innovationen im Vergleich mit anderen Unternehmen überzeugen können", so Michels.

Weidmüller beeindruckte im Auswahlverfahren insbesondere durch seine Innovationsprozesse und seine Innovationserfolge. Die Lösungen „Total Energy Monitoring" und „Industrial Analytics" gehörten unter anderem zu den auschlaggebenden Faktoren. Durch sie können Unternehmen Maschinen und Anlagen genauestens überwachen, Anomalien, Störungen sowie Energieverbräuche frühzeitig erkennen und zuverlässig aufdecken, um Fehlerprognosen zu erstellen und Wartungsempfehlungen zu geben. „Mit Industrial Analytics ermöglichen wir unseren Kunden völlig neue Möglichkeiten – den Herstellern von Maschinen und Anlagen zusätzliche Verkaufsargumente und das Angebot neuer servicebasierter Geschäftsmodelle und den Betreibern der Maschinen und Anlagen erhöhte Effizienz und Anlagenverfügbarkeit", verdeutlicht Matthesius.

Weidmüller wurde bereits zum zweiten Mal mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. „Innovationen sind zusammen mit neuesten Produktionsverfahren die Grundlage für den unternehmerischen Erfolg von morgen. Die erneute Auszeichnung verstehen wir als Lob und Ansporn zugleich, um uns weiter zu verbessern und neue, innovative Produkte und Lösungen zu entwickeln", so Jörg Timmermann, Vorstandssprecher bei Weidmüller.


Bei TOP 100 handelt es sich um die einzige unabhängige Auszeichnung für Innovationsmanagement in Deutschland. Wer sich zu den Trägern des Top 100-Siegels zählen darf, entscheidet eine umfassende wissenschaftliche Analyse, die das Innovationspotential der beteiligten Unternehmen in fünf Kategorien misst. In diesem Jahr stellten sich 414 Unternehmen der aufwändigen Untersuchung.

Über Weidmüller

Weidmüller – Partner der Industrial Connectivity.
Als erfahrene Experten unterstützen wir unsere Kunden und Partner auf der ganzen Welt mit Produkten, Lösungen und Services im industriellen Umfeld von Energie, Signalen und Daten. Wir sind in ihren Branchen und Märkten zu Hause und kennen die technologischen Herausforderungen von morgen. So entwickeln wir immer wieder innovative, nachhaltige und wertschöpfende Lösungen für ihre individuellen Anforderungen. Gemeinsam setzen wir Maßstäbe in der Industrial Connectivity.
Die Unternehmensgruppe Weidmüller verfügt über Produktionsstätten, Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in mehr als 80 Ländern.
Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Weidmüller einen Umsatz von 680 Mio. Euro mit rund 4.500 Mitarbeitern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weidmüller
Klingenbergstraße 16
32758 Detmold
Telefon: +49 (5231) 14-291401
Telefax: +49 (5231) 14-251401
http://www.weidmueller.de

Ansprechpartner:
Carsten Nagel
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (5231) 14-291010
E-Mail: carsten.nagel@weidmueller.de
Kai Klümper
Westend Medien GmbH
Telefon: +49 (211) 17520850
Fax: +49 (211) 1752085-17
E-Mail: kai.kluemper@westendmedien.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.