Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Magdeburg hat das Präsidium der IHK Magdeburg für weitere drei Jahre im Amt wiedergewählt. IHK-Präsident Klaus Olbricht, Geschäftsführer der Elektromotoren und Gerätebau Barleben GmbH, erhielt 100 Prozent der Stimmen.

Wiedergewählt wurden außerdem die Vizepräsidenten Claudia Meffert (Inhaberin Pluspunkt Apotheke im Allee-Center), Ramona Miedl (Inhaberin Feng Shui- und Bachblütenberatung Kalbe/Milde), Ralf Luther (Geschäftsführer Stahlbau Magdeburg GmbH), Rolf Lay (G.W.R.L. Retail Coaching/Interimsmanagement), Norbert Dierkes (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Jerichower Land), Hans-Dieter Otto (Inhaber und Geschäftsführer der Spedition Otto GmbH), Nils Appelt (Inhaber und Geschäftsführer der PSFU Wernigerode GmbH) und Adolf Fehse (Gesellschafter Fehse Grundstücksgesellschaft GbR Klötze).

Die Vollversammlung ist das höchste Gremium der IHK Magdeburg. Die in die Vollversammlung gewählten 64 Unternehmerinnen und Unternehmer repräsentieren rund 51.000 Unternehmen im nördlichen Sachsen-Anhalt.


Über Industrie- und Handelskammer Magdeburg

Die IHK Magdeburg ist eine von 79 Industrie- und Handelskammern in Deutschland. Neben der Hauptgeschäftsstelle der IHK Magdeburg in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt Magdeburg bestehen IHK-Geschäftsstellen in Salzwedel und Wernigerode.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Alter Markt 8
39104 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 5693-0
Telefax: +49 (391) 5693-193
http://www.magdeburg.ihk.de

Ansprechpartner:
Torsten Scheer
Pressesprecher
Telefon: +49 (391) 5693-170
Fax: +49 (391) 5693333-170
E-Mail: scheer@magdeburg.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.