Wie lassen sich Gebäude, Industrieanlagen, Quartiere und Städte zeitgemäß managen? Indem man sie mittels IoT vernetzt und über Cloud-Lösungen steuert. Die passende Plattform dafür hat die Minol-ZENNER-Gruppe jetzt vorgestellt. B.One bündelt mehr als 70 Lösungen aus den Bereichen Smart Building, Smart City und Smart Mobility. Die Plattform ist das Tor zur gesamten Produkt- und Servicewelt der Unternehmensgruppe. Wie aus einem Baukasten können die Kunden – darunter Immobilienverwalter, Energieunternehmen und Städte – verschiedene Services wählen und kombinieren. So entstehen neuartige Komplettlösungen, die Gebäude und Städte energieeffizienter, aber auch sicherer, nachhaltiger und lebenswerter machen. B.One ist ein Gemeinschaftsprojekt der traditionsreichen Unternehmen der Minol-ZENNER-Gruppe sowie seiner innovativen Start-Ups und Spin-Offs aus dem IoT- und Energieumfeld. „Diese enge Kooperation ermöglicht uns eine 360-Grad-Sicht auf die aktuellen Herausforderungen im Immobilien-, Quartiers- und Stadtmanagement. Unsere Unternehmen bündeln ihr Know-how, um die entsprechenden Prozesse zu digitalisieren und die Arbeit vieler Marktakteure zu vereinfachen“, erklärt Alexander Lehmann, CEO der Minol-ZENNER-Gruppe.

Vier Zielgruppen, eine Plattform

Das gesamte Lösungsportfolio umfasst vier Bereiche:

B.One City bietet digitale Infrastrukturen für Stadtwerke, Energieversorger und Städte. Mit ganzheitlichen IoT-Lösungen, intelligenter Messtechnik und moderner Kommunikationstechnologie entsteht eine große Bandbreite an Lösungen. Das Portfolio reicht von der Mehrspartenauslesung über Elektromobilität und Sharing bis hin zu Smart City-Anwendungen wie der intelligenten Straßenbeleuchtung.

B.One Living beinhaltet Services, Plattformen, Apps sowie Mess- und IoT-Dienstleistungen für die digitale Verwaltung von Immobilien. Kurzum: Mit B.One Living wird das Wohnen smarter, sicherer und nachhaltiger. Das spart nicht nur Eigentümern, Vermietern und Verwaltern Zeit, sondern ist auch komfortabler für die Hausbewohner.

B.One Industry ist ein digitaler Baukasten mit IoT-, Business-Intelligence- und Mobilitätslösungen für Industrie, Gewerbe und Logistik. Von der Fuhrparkanalyse über die smarte Baustelle bis hin zum LoRaWAN-Netzbetrieb bietet B.One Industry maßgeschneiderte Anwendungen.

B.One Community bietet Raum für den gegenseitigen Austausch. Universitäten, Forschungseinrichtungen und IoT-Profis treffen hier auf Gleichgesinnte, mit denen sie eigene Anwendungsfälle entwickeln und umsetzen können. Auch IoT-Neulinge, die in das Thema einsteigen möchten, sind herzlich willkommen.

Service aus dem Baukasten

B.One funktioniert nach dem Baukastenprinzip: Alle Lösungen aus dem Portfolio können einfach miteinander kombiniert werden – von den Mehrwertdiensten Minol Connect Insights rund um Immobilien über die Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge bis hin zu smarter Müllentsorgung. Die Nutzer der Plattform können sich von dem großen Leistungsangebot inspirieren lassen und genau die Lösungen zusammenstellen, die ihre Anforderungen erfüllen. Das moderne und übersichtliche Design sowie die farblichen Kennzeichnungen vereinfachen die Suche. Außerdem können angemeldete Nutzer sich unter „My B.One“ einloggen und von dort aus auf alle gebuchten Plattformen zugreifen. B.One bietet darüber hinaus eine breite Auswahl an Schnittstellen und ist problemlos mit anderen Systemen kompatibel. Die Lösungen sind somit auch mit Angeboten anderer Anbieter kombinierbar.

Mehr Informationen unter www.b-one.cloud

Über die ZENNER International GmbH & Co. KG

Die familiengeführte Minol-ZENNER-Unternehmensgruppe bietet Messtechnik, Abrechnungsdienstleistungen sowie IoT-, E-Mobility- und Sharing-Lösungen für globale Märkte. Sie hat weltweit mehr als 4.200 Mitarbeiter und ist in mehr als 100 Ländern mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern vor Ort. Mit Übernahme der Brunata International in Kopenhagen im Sommer 2018 etabliert sie sich weltweit als drittgrößter Anbieter von Submetering-Lösungen. Minol ist ein weltweit führender Dienstleister für die Immobilienwirtschaft. Hauptsitz ist Leinfelden-Echterdingen, 20 Niederlassungen sichern die Präsenz in ganz Deutschland. Das Unternehmen unterstützt die Immobilienwirtschaft bei der Digitalisierung ihrer Prozesse und bei der Umsetzung von Zukunftsszenarien wie Smart Home, Smart Care und Smart City. ZENNER mit Hauptsitz in Saarbrücken entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik und Systemlösungen auf Basis von Internet-of-Things-Technologien. Sie bietet sämtliche IoT-Leistungen von der Projektentwicklung über die Messdatenerfassung und -verarbeitung bis zur Applikation beim Endanwender. Die Minol-ZENNER-Gruppe stärkt ihre Position als digitaler Vorreiter durch die Ausgründung oder Integration von spezialisierten Unternehmen u.a. in den Bereichen Business Intelligence, Cloud Computing, Internet der Dinge (IoT) und E-Mobility.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ZENNER International GmbH & Co. KG
Römerstadt 6
66121 Saarbrücken
Telefon: +49 681 / 99 676 – 30
Telefax: +49 681 / 99 676 – 3100
http://www.zenner.de

Ansprechpartner:
Patrik Sartor
Marketing
Telefon: +49 (681) 99676-3157
E-Mail: patrik.sartor@zenner.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel