Für immer mehr klassische Automobile und Sportwagen entwickelt und fertigt der Fahrwerkhersteller KW automotive Fahrwerkanwendungen. Neben Gewindefahrwerken für BMW-Fahrzeuge ab den späten Sechzigerjahren bietet KW längst für zahlreiche klassische Fahrzeuge und Youngtimer von Porsche (356, F- und G-Modell, 964, 968, 993, 996) seine KW Klassik Fahrwerke an. Im Vergleich zu den damaligen Erstausrüstungsfahrwerken und heute erhältlichen Ersatzteilkomponenten verfügen diese in der Höhe einstellbaren Fahrwerke über eine moderne Dämpfertechnologie. Diese verleiht klassischen Automobilen ein zeitgemäßes sicheres Autofahren im Alltag. Neben Fahrwerken für den Alltag mit Old- und Youngtimern hat KW auch Klassikerfahrwerke für Clubsportaktivitäten im Angebot. Ab sofort ist für den Porsche 944 inklusive 944 S, 944 S2 und 944 Turbo ein speziell für Trackday-Enthusiasten entwickeltes KW Clubsport Gewindefahrwerk erhältlich. Es verfügt über Rennsportfedern, Unibalstützlager und einstellbaren KW Dämpfern mit Rennsportauslegung. Das Teilegutachten deckt eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 55 Millimetern ab und die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 3.259 Euro. Mehr unter www.kwsuspensions.de

Der Fahrwerkhersteller KW automotive bietet eines der größten Lieferprogramme an Gewindefahrwerken mit Teilegutachten für Oldtimer und Youngtimer. „Aufgrund der hohen Nachfrage aus der klassischen Porsche-Community haben wir neben dem in der Druck- und Zugstufe einstellbarem KW Klassik Gewindefahrwerk Variante 3 das sogenannte KW Klassik Clubsport 2-way Gewindefahrwerk für den Porsche 944 entwickelt“, so KW Brand Manager Jonas Ehrmann. „Porsche-944-Fahrer profitieren dabei von unserem Motorsport-Know-how im Kundensport verschiedener Automobilhersteller wie etwa Porsche. Sämtliche Porsche 911 GT3 R, Porsche Cayman GT4 und Sondermodelle wie etwa Porsche 935 (2018) und Porsche GT2 RS Clubsport sind ab Werk mit unseren Dämpfern ausgerüstet.“

Moderne Trackday-Abstimmung und -Komponenten

Das aus Edelstahl gefertigte KW Clubsport 2-way Gewindefahrwerk unterscheidet sich zum ebenfalls 2-fach einstellbaren KW Variante 3 Gewindefahrwerk durch seinen Dämpferventilaufbau. Das gesamte Innenleben des Clubsport-Dämpfers ist für das Fahren mit Semislickreifen auf Rennstrecken ausgelegt. So verfügen die Lowspeed- und Highspeed-Ventile für die Druck- und Zugstufenkräfte im Clubsport-Gewindefahrwerk über viel höhere Ventilfederraten. „Beim Rennstreckenausflug werden sämtliche Fahrzeugkomponenten um ein Vielfaches mehr beansprucht als beim Fahren im Alltag. Dementsprechend sind sämtliche KW Clubsport Baugruppen wie beispielsweise die Dämpferventile, Kolbenstange, Kolbenstangenführung, Elastomerfeder-Elemente, Hauptfedern (Tragfedern) und Vorspannfedern konstruktionsbedingt auf diese höheren Kräfte und Verschleiß ausgelegt“, erklärt Jonas Ehrmann weiter. „Auch verfügt das Clubsport Gewindefahrwerk über einen viel moderneren Aufbau als die Ende der Achtzigerjahre im Porsche-944-Cup genutzten Cup-Dämpfer.“ Die KW Clubsportdämpfer bieten die Möglichkeit, die Druck- und Zugstufe separat im Lowspeed-Bereich der Kolbenstangengeschwindigkeit abzustimmen, um so das Fahrverhalten auf das Streckenprofil und die Reifensteifigkeit einzustellen. Mit der Zugstufenklickeinstellung wird mit 16 Klicks ein Bypass-Kanal im Ventil manuell geöffnet oder geschlossen. Damit wird unter anderem beeinflusst, wie schnell bei Lastwechseln das Fahrwerk bei eingefedertem Zustand ausfedert. Die Zugstufe kann auch so beschrieben werden, wie die Karosserie an die Straße angebunden wird. Bei der Lowspeed-Druckstufe stehen zwölf Klicks zur Verfügung, um den Querschnitt im Lowspeed-Druckstufenventil zu verkleinern oder zu vergrößern, um so die Dämpfung dem jeweiligen Streckenprofil entsprechend anzupassen. Mit der Lowspeed-Druckstufe wird zielgerichtet Einfluss auf das Karosseriewanken beim Einlenken und das Nickverhalten beim Anbremsen sowie Beschleunigen genommen. Auch die Dämpfung bei lang gezogenen Bodenwellen wird über die Lowspeed-Druckstufe beeinflusst. Bei schlagartig erhöhten Anregungen der Dämpfung öffnen neben den Lowspeed-Ventilen auch vorgespannte nicht weiter einstellbare Highspeed-Ventile, für ein schnelles Einfedern. Dadurch wird vermieden, dass die Semislickreifen bei welligen Fahrbahnoberflächen oder aggressivem Curb-Anschneiden die Bodenhaftung verlieren. Zusätzlich verfügt das KW Clubsport Gewindefahrwerk für den Porsche 944 über Unibaldomlager zur Sturzeinstellung. Das im Lieferumfang beinhaltete Teilegutachten ermöglicht an der Vorderachse eine stufenlose Tieferlegung von 25 bis 55 Millimeter und an der Antriebsachse von 20 bis 45 Millimeter. Ab 3.259 Euro ist das KW Clubsport Gewindefahrwerke für alle Porsche 944 inklusive 944 S, 944 S2 und 944 Turbo erhältlich. Mehr unter www.kwsuspensions.de

Über die KW automotive GmbH

Zur KW Gruppe gehören der Fahrwerkhersteller KW automotive mit seinen Marken KW suspensions, ST suspensions, ap Sportfahrwerke und die SimRacing-Marken TrackTime und Ascher Racing. Mit seinem immensen Fahrwerk-Portfolio, modernster Fertigungstechnik, Entwicklungs- und Testzentrum agiert KW seit über 25 Jahren erfolgreich auf allen Märkten. In den vergangenen Jahren entwickelte KW automotive über 16 verschiedene Dämpfungstechnologien, um seinem eigenen Anspruch "Für jeden Anspruch das richtige Fahrwerk" zu liefern, gerecht zu werden. Neben seinem Kerngeschäft, der Entwicklung und Fertigung von manuell und adaptiv einstellbaren Gewindefahrwerken und weiteren Fahrwerkkomponenten für den Aftermarket sowie dem Zubehörprogramm verschiedener Automobilhersteller im Premiumsegment, entwickelt sich das Geschäftsfeld der Erstausrüstung von Sondermodellen und Supersportwagen der Automobilindustrie für die schwäbische Fahrwerkmanufaktur äußerst positiv. Als Entwicklungspartner für anspruchsvolle geregelte Fahrwerksysteme verfügt der Hersteller über das komplette Produktportfolio aus Hydraulik, Elektronik, Sensorik, Steuergeräte und Dämpferregelungen sowie das notwendige Knowhow zur Applikation und Abstimmung komplexer fahrdynamischer Regelungen aus einer Hand. Im Kundenmotorsport hat sich KW automotive in den vergangenen Jahren stark etabliert und fertigt für immer mehr Rennfahrzeuge verschiedener Automobilhersteller homologierte Rennsportdämpfer und -fahrwerke. Weltweit setzen erfolgreiche Rennsportteams auf die patentierte Ventiltechnik der KW Competition Fahrwerke. Die Unternehmensgruppe verfügt über Niederlassungen in den wichtigsten Märkten wie Belgien, Großbritannien, China, Japan, Schweiz, Taiwan und USA. Von den knapp 1100 Angestellten weltweit sind etwa 330 am Stammsitz in Fichtenberg tätig. Weitere Geschäftssparten sind Software- und Hardwarelösungen sowie Events für den virtuellen Motorsport unter dem Dach der Marke RaceRoom. Ebenfalls Marken der KW Gruppe sind die Fahrwerkhersteller AL-KO Damping Technology, Belltech und Reiger Suspension sowie der Leichtmetallräderhersteller BBS. www.kwsuspensions.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KW automotive GmbH
Aspachweg 14
74427 Fichtenberg
Telefon: 07971/9630-547
Telefax: 07971/9630191
http://www.kwautomotive.de

Ansprechpartner:
Christian Schmidt
Presse
Telefon: +49 (7971) 9630-547
E-Mail: Christian.Schmidt@kwautomotive.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel