Der Vorstand des Contracts for Difference Verbands e.V. (CFD-Verband) wird größer. Seit Anfang Januar gehört Nazli Visne dem Gremium der Interessenvertretung der auf den Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) spezialisieren Dienstleister in Deutschland an. Nazli Visne, die seit Anfang vergangenen Jahres stellvertretende Deutschland-Chefin des britischen CFD-Brokers IG Europe ist, erweitert damit den Vorstand um den Vorsitzenden Niklas Helmreich von flatex sowie Mario Furlan von der Société Générale.

„Ich freue mich sehr auf die Aufgabe im Vorstand des Verbands, vor allem darauf, diesen im Bereich der Regulatorik und Politik zu unterstützen“, erklärt Nazli Visne. „Da CFDs in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Beliebtheit unter deutschen Anlegern gewonnen haben, ist ein guter Austausch mit den Entscheidern in der Politik enorm wichtig, um gemeinsam ein Umfeld zu schaffen, in dem die unbestrittenen Vorteile von CFDs beim Einsatz für den Vermögensaufbau aufrecht erhalten werden.“


Nazli Visne, die über zwei Universitätsabschlüsse verfügt, hat bei IG Europe (vormals IG Markets Ltd.) verschiedene Stationen durchlaufen. Unter anderem war sie vor ihrem Aufstieg in die Geschäftsleitung vor zwei Jahren für das Marketing des Unternehmens für Deutschland, Österreich und Holland verantwortlich.

„Wir freuen uns sehr auf die neue Kollegin im Verbandsvorstand, bringt Nazli Visne doch eine langjährige Erfahrung speziell in diesem Bereich mit“, sagt CFD-Verbands-Vorstand Mario Furlan.

Dem CFD-Verband gehören Société Générale, die flatex Bank, IG Europe, die FXFlat Wertpapierhandelsbank, SBroker, ViTrade, Consorsbank, WH Selfinvest und GBE brokers sowie die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft und die Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands (VTAD) an. Er ist die starke zentrale Interessenvertretung der Unternehmen im CFD-Bereich. Eine zentrale Aufgabe des Verbands ist es neben der Bündelung der Stimmen der Emittenten sinnvolle Standards und Qualitätskriterien für die Branche festzulegen.

Über den Contracts for Difference Verband e.V.

Der CFD-Verband ist die Interessenvertretung der auf den CFD- und Devisenhandel in Deutschland spezialisierten Finanzdienstleister. Er hat zum Ziel, die politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen für den CFD- und Währungshandel in Deutschland zu verbessern sowie dazu beizutragen, die immer populärer werdende Anlageklasse der Contracts for Difference zu fördern. Organisiert im Verband sind Société Générale, die flatex Bank, IG Europe, die FXFlat Wertpapierhandelsbank, SBroker, ViTrade, Consorsbank, WH Selfinvest und GBE brokers sowie die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft und die Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands (VTAD).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Contracts for Difference Verband e.V.
Rotfeder-Ring 7
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (2102) 100494-35
Telefax: +49 (2102) 100494-90
http://www.cfdverband.de

Ansprechpartner:
Rafael Alexander Neustadt
Geschäftsführer
Telefon: +49 (2102) 10049435
Fax: +49 (2102) 10049490
E-Mail: rafael.neustadt@cfdverband.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel