• Bestes Auto bis 25.000 Euro
  • Schon die zweite Generation des i20 erhielt im Jahr 2015 das Goldene Lenkrad
  • Dritte Generation des Hyundai Kleinwagens setzt Maßstäbe in seinem Segment

Kaum auf dem Markt und schon mit Gold prämiert: Der neue Hyundai i20, der erst kürzlich Händlerpremiere feierte, ist mit dem Goldenen Lenkrad für das beste Auto in der Klasse bis 25.000 Euro von Bild am Sonntag und Auto Bild ausgezeichnet worden. Aus Sicht der Testredakteure von Auto Bild zeigt der Kleinwagen in keinem Punkt Schwächen, sondern sticht in seiner Fahrzeugklasse heraus. Damit gewinnt der Hyundai i20 bereits zum zweiten Mal den weltweit renommierten Auto-Award.

„Mit dem neuen i20 setzt Hyundai Maßstäbe im Segment der Fahrzeuge bis 25.000 Euro. Die Koreaner haben ihn mit viel Liebe zum Detail entwickelt. Das fühle ich beim agilen Handling, der tollen Lenkung und dem vorbildlichen 48-Volt-Hybridsystem. Die bei kleinen aufgeladenen Triebwerken sonst übliche Anfahrschwäche spüre ich beim neuen Hyundai i20 gerade in Verbindung mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe überhaupt nicht mehr“, sagt Andreas May, Ressortleiter Test und Technik der Auto Bild. Tom Drechsler, Chefredakteur Auto der Bild-Gruppe: „Ich kenne den i20 sehr gut, der 2015 die Leserwahl des Goldenen Lenkrads gewonnen hat. Deshalb war ich auf den Neuen so gespannt. An diesem Auto sieht man, welch erfolgreiche Entwicklung Hyundai genommen hat. Am Design, am Fahrgefühl und Komfort, an der in dieser Klasse ungewöhnlich guten Ausstattung. Glückwunsch zum verdienten Goldenen Lenkrad 2020.“


„Über das Goldene Lenkrad für den neuen Hyundai i20 freuen wir uns ganz besonders. Die Auszeichnung zeigt, dass unsere Strategie ankommt: Fahrspaß, Effizienz, Sicherheit, Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit – verpackt in ein ansprechendes, sportliches Design. Das trifft auch den Geschmack unserer Kunden: Für den neuen i20 liegen bereits rund 5.000 Bestellungen vor“, freut sich Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland. „Und es ist eine besondere Ehrung, die auch alle Kolleginnen und Kollegen in der ganzen Hyundai Welt mit Stolz erfüllt, denn es ist der Ritterschlag für die Anstrengungen und Arbeit, die tagtäglich geleistet wird.“

Die dritte Generation des Hyundai Kleinwagens ist seit Anfang Oktober in Deutschland erhältlich. Er steht als fünftürige Variante in den vier Ausstattungslinien Pure, Select, Trend sowie Prime und ab Frühjahr 2021 auch als sportliche N Line zur Wahl. Das Motorenangebot umfasst drei Benziner, darunter zwei mit 48-Volt-Hybridtechnologie. Das Leistungsspektrum reicht von 62 kW/84 PS (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,6; außerorts 4,5; kombiniert 5,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 121) bis 88 kW/120 PS (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,5–5,1; außerorts 4,2–3,9; kombiniert 4,7–4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 107–100). Der Einstiegspreis für den neuen Hyundai i20 ist identisch mit dem des Vorgängermodells und liegt bei 13.637,31 Euro (inkl. 16 Prozent MwSt.).

Wie bei allen neuen Modellen von Hyundai stehen auch beim i20 moderne Technologien für Sicherheit und Konnektivität im Mittelpunkt. Er verfügt über viele Sicherheitsfunktionen, die in einem Fahrzeug des B-Segments normalerweise nicht zu erwarten sind. So sind bei jedem Hyundai i20 Alarmanlage, Multikollisionsbremse, sechs Airbags, das automatische Notrufsystem eCall, ein Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistent, ein autonomer Notbremsassistent inklusive Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung, ein Fernlichtassistent sowie eine intelligente Verkehrszeichenerkennung serienmäßig an Bord.

Bereits die Vorgängergeneration des neuen i20 erhielt 2015 das Goldene Lenkrad in der Klasse der Kleinwagen. Damals stimmten 400.000 Leser von Bild am Sonntag und Auto Bild aus insgesamt 20 europäischen Ländern für den Hyundai i20.

Seit 1976 kürt das „Goldene Lenkrad“ die besten Auto-Neuheiten des Jahres. In diesem Jahr standen nach der Leserwahl insgesamt 24 Fahrzeuge in acht Klassen im Finale, darunter der neue Hyundai i20 in der Kategorie Kleinst-/Kleinwagen. Schließlich zeichnete die Testredaktion von Auto Bild den i20 mit dem Goldenen Lenkrad für das beste Auto bis 25.000 Euro aus. Bei ihrem Urteil berücksichtigten die Testprofis Fahreindrücke, den Grundpreis, die Basisausstattung, Garantien und die Aufpreispolitik.

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i20: innerorts 6,6–5,0; außerorts 4,5–3,9; kombiniert 5,3-4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 121–100; CO2-Effizienzklasse: D–A.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i20 1.2: innerorts 6,6; außerorts 4,5; kombiniert 5,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 121; CO2-Effizienzklasse: D.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i20 1.0 T-GDI 48-Volt-Hybrid (88 kW): innerorts 5,5–5,1; außerorts 4,2–3,9; kombiniert 4,7–4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 107–100; CO2-Effizienzklasse: B–A.

Die angegebenen Verbrauchs-und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Der neue Hyundai i20 N Line wurde noch nicht für den deutschen Markt homologiert. Die Homologation und die Kraftstoffverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführung erfolgen im Rahmen der Markteinführung.

Über die HYUNDAI Motor Deutschland GmbH

Hyundai Motor Deutschland mit Sitz in Offenbach am Main ist seit 2012 eine 100-prozentige Tochter der südkoreanischen Hyundai Motor Company. In Deutschland hat Hyundai im Jahr 2019 mit 129.508 Zulassungen einen Marktanteil von 3,6 Prozent erreicht. Damit bleibt Hyundai stärkste asiatische Marke in Deutschland. Hyundai erhielt bei den Automotive Innovation Awards 2019 zwei Preise für die zukunftsorientierte Ausrichtung seiner Antriebstechnologien. Auch der Rat für Formgebung zeichnet Hyundai Technologien mit dem German Innovation Award aus. Kunden bestätigen Hyundai ein attraktives Design und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einzigartig ist das 5-Jahres-Garantiepaket ohne Kilometerbegrenzung. Im Europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim werden 70 Prozent aller in Europa verkauften Fahrzeuge entworfen, konstruiert und getestet. Im Fußball engagiert sich Hyundai in allen Bereichen – von den Amateuren bis zu den Profis.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYUNDAI Motor Deutschland GmbH
Kaiserleipromenade 5
63067 Offenbach
Telefon: +49 (69) 380767-100
Telefax: +49 (69) 380767-103
http://www.hyundai.de

Ansprechpartner:
Michael Krämer
Telefon: +49 (69) 380767-474
E-Mail: michael.kraemer@hyundai.de
Saskia Krüger
Telefon: +49 (69) 380767-476
E-Mail: saskia.krueger@hyundai.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel