VMware bietet eine 5G „Telco Cloud Plattform“ an, eine konsistente Cloud-First-Lösung, die auf einer praxiserprobten, hochleistungsfähigen „Cloud Native“ Infrastruktur mit intelligenter Automatisierung basiert. Diese neue Plattform umfasst Tanzu Kubernetes Grid – eine eingebettete Kubernetes-Verteilung, die es Kommunikationsdienstleistern ermöglicht, containerisierte Workloads über Private-, Telco-, Edge- und Public-Clouds hinweg zuverlässig aufzubauen, zu verwalten und auszuführen.

Um der steigenden Nachfrage nach innovativen 5G-Services gerecht zu werden, benötigen Kommunikationsdienstleister ein Netzwerk, das von einer modernisierten Cloud betrieben wird. Dieses Netzwerk bietet Web-konforme Geschwindigkeit und Agilität und gestattet gleichzeitig Leistung, Ausfallsicherheit und Qualität, welche die Carrier erwarten. Die innovative Multi Cloud Plattform von VMware vereinfacht und beschleunigt den Rollout von 5G-Netzwerken. Dafür werden Betriebsmodelle durch eine mehrschichtige Automatisierung transformiert und nahtlos in die aktuellen Netzwerke integriert. Durch die Anwendung der „Cloud Native“-Prinzipien mit der „Telco Cloud Plattform“ von VMware lernen Kommunikationsdienstleister, innovative Anwendungen und Dienstleistungen in der hart umkämpften 5G-Kommunikationslandschaft schneller auf den Markt zu bringen.

Die VMware „Telco Cloud Plattform“ bietet eine Cloud-First-Netzwerkarchitektur, um 5G und Edge-Innovationen zu beschleunigen, während sie gleichzeitig Serviceagilität, Betriebskonsistenz und eine integrierte Automatisierung des Lifecycle Managements von der Infrastruktur bis hin zu Netzwerkdiensten bietet. Die VMware „Telco Cloud Plattform“ kombiniert die VMware „Telco Cloud Infrastruktur“ – eine Weiterentwicklung der vCloud NFV-Lösung – und die VMware „Telco Cloud Automation“ – die kürzlich eingeführte Multi-Domain-Orchestrierungs- und Automatisierungsfunktion. Die 5G-fähige „Telco Cloud Plattform“ ist auf Kommunikationsdienstleister zugeschnitten, um die „Cloud Native“-Technologie problemlos nutzen und Anwendungen und Dienstleistungen über eine Multi-Cloud-Infrastruktur hinweg bereitstellen zu können.


Im Zuge der Entwicklung von CSPs von NFV-Netzwerken zu „Cloud Native“ und containerisierten Netzwerken errichtet VMware aus seiner VMware vCloud NFV-Lösung eine Telco-Cloud-Infrastruktur und bietet CSPs eine konsistente und einheitliche Plattform. Diese ermöglicht sowohl für virtualisierte Netzwerkfunktionen (VNFs) als auch für „Cloud Native“ Netzwerkfunktionen (CNFs) über Telco-Netzwerke hinweg einen konsistenten Betrieb. Die Telco-Cloud-Infrastruktur ist darauf ausgelegt, die Bereitstellung von Netzwerkdiensten mit spezifischen Verbesserungen für Kommunikationsdienstleister zu optimieren, verteilte Cloud-Bereitstellungen zu unterstützen und Skalierbarkeit und Leistung für Millionen von Verbrauchern und Unternehmensnutzern bereitzustellen. Diese Erweiterungen ermöglichen es Kommunikationsdienstleister, die Geschwindigkeit und Agilität zu erhöhen und gleichzeitig die Leistung, Ausfallsicherheit und Qualität des Betreibers beizubehalten.

Durch die enge Integration mit der „Telco Cloud Infrastruktur“ automatisiert die „Telco Cloud Automation“ von VMware auf intelligente Weise das „End-to-End“-Lifecycle-Management von Netzwerkfunktionen und -services, um den Betrieb zu vereinfachen, die Dienstleistungsbereitstellung zu beschleunigen und gleichzeitig die Ressourcennutzung zu optimieren. „Telco Cloud Automation“ unterstützt jetzt auch die Automatisierung des Infrastruktur- und Container-as-a-Service-Managements (CaaS), um die Platzierung von Workloads zu optimieren und eine optimale Zuweisung von Infrastrukturressourcen zu ermöglichen. Darüber hinaus werden die 5G- und Telco-Edge-Netzwerkexpansionen durch Zero-Touch-Provisioning (ZTP) erheblich vereinfacht, wann immer Kapazität benötigt wird.

„VMware beschleunigt weiterhin die Bereitstellung eines umfassenden Telco und Edge Cloud Portfolios, das die heutigen Herausforderungen unserer Kunden adressiert und ihnen ermöglicht, die Chancen von morgen zu nutzen", so Shekar Ayyar, Executive Vice President und General Manager, Telco and Edge Cloud Business Unit, VMware. „Mit der Unterstützung von „Cloud Native“-Technologien in der „Telco Cloud Plattform“ können Kommunikationsdienstleister nun ihre Innovationsgeschwindigkeit erhöhen, um neue Anwendungen und Services bereitzustellen, die betriebliche Komplexität zu reduzieren und erhebliche Einsparungen bei den Gesamtbetriebskosten zu erzielen, wodurch die Einführung ihrer 5G-Netze weiter beschleunigt wird.“

Um die Bereitstellung von Netzwerkfunktionen und -diensten durch Kommunikationsdienstleister zu beschleunigen, hat VMware kürzlich das „Ready for Telco Cloud-Programm“ mit Unterstützung für VMware „Telco Cloud Automation“ erweitert. Mit der Veröffentlichung der VMware „Telco Cloud Plattform“ baut VMware das Programm weiter aus, um die Einsatzbereitschaft von Netzwerkfunktionen zu verbessern. Der Umfang des Programms erstreckt sich auf Container-basierte Netzwerkfunktionen. Diese Workloads entsprechen dem „Cloud Native“-Stack von VMware sowie der durch den Stack angebotenen Automatisierung. Kommunikationsdienstleister können erwarten, dass Netzwerkfunktionen, die zertifiziert sind, schneller auf der VMware Telco Cloud-Plattform integriert und bereitgestellt werden können, während sie gleichzeitig das Umsatzwachstum steigern. Bis heute haben mehr als 35 Partner mehr als 180 Zertifizierungen im Rahmen des Programms erhalten.

VMware kündigt außerdem „Telco Cloud Operations“ an, eine automatisierte Echtzeit-Assurance-Lösung, die die Lücke zwischen virtuellen und physischen Netzwerken schließen soll. Die Lösung bietet ganzheitliche Überwachung und Performance-Management über mehrere Ebenen des Netzwerks, inklusive SD-WAN, für schnelle Einblicke, niedrigere Kosten und eine bessere Customer Experience. Sie integriert Leistungsanalysen und anschauliche Reporting-Dashboards für proaktive Sicherheit basierend auf Machine-Learning.  Ergänzt durch die Uhana-Lösung von VMware, die eine intelligente Automatisierung für Radio Access Networks (RANs) bietet, können CSPs umfassende Einblicke in den Betrieb ihres gesamten Netzwerks erhalten.

„In einer 5G-Welt erfordert die Komplexität durch dynamische Netzfunktionen und konfigurierbare Dienste eine automatisierte Erfassung, Analyse und Kontrolle von Betriebsdaten, um Kundeneinblicke und Grenzen für das Servicemanagement festzulegen“, so Karl Whitelock, VP Communications Service Provider Operations and Monetization bei IDC Research. „Fortschrittliche Assurance-Lösungen wie VMware „Telco Cloud Operations“ sind für die Bereitstellung automatisierter Analysen von Netzwerk- und Performance-Daten unerlässlich, um den Betrieb zu erleichtern, Ende-zu-Ende-Sichtbarkeit zu bieten und die Customer Experience zu verbessern.“

Weiterführende Informationen

Über VMware Global, Inc

VMware treibt mit seiner Unternehmenssoftware die digitale Infrastruktur der Welt voran. Die Lösungen des Unternehmens in den Bereichen Cloud, Netzwerk und Security sowie digitaler Arbeitsplatz bieten eine flexible und effiziente digitale Grundlage für den Geschäftserfolg von Kunden rund um den Globus. Unterstützt werden diese durch ein umfassendes Partner-Netzwerk. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Palo Alto setzt seine zahlreichen technologischen Innovationen im Rahmen des "Force for Good"-Ansatzes ein, um auf globaler Ebene Positives zu bewirken. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.vmware.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VMware Global, Inc
Willy-Brandt-Platz 2
81829 München
Telefon: +49 (89) 370617000
Telefax: +49 (89) 3706
http://www.vmware.com/

Ansprechpartner:
Maisberger GmbH
Telefon: +49 (89) 419599-28
E-Mail: vmware@maisberger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel