Trioplast nimmt eine marktführende Rolle im Bereich der klimafreundlichen Verpackungen ein, vor allem dank der Nachhaltigkeitskonzepte Triolean™ (geringerer Materialverbrauch bei gleicher oder gesteigerter Leistung), Triogreen™ (Produkte basierend auf nachwachsenden Rohstoffen) und Trioloop™ (Produkte basierend auf recyceltem Kunststoff). Die Verwendung von recyceltem Post-Consumer-Material (PCR) in Stretchfolie ist ein bahnbrechender Schritt, mit welchem eine nächste Hürde beim Übergang von Transportverpackungen zu einer Kreislaufwirtschaft genommen wird.

Magdalena Bengtsson, Produktmanagerin für industrielle Stretchfolien bei Trioplast, unterstreicht die langjährige Erfahrung von Trioplast mit Produkten auf der Basis von recyceltem Material. "Dies verschafft uns einen großen Vorteil, da wir dieses Wissen in immer weiter fortgeschrittenen Anwendungen auf mehr Produktbereiche übertragen können. Im vergangenen Jahr haben wir beispielsweise als weltweit erstes Unternehmen eine PCR-basierte landwirtschaftliche Stretchfolie vorgestellt", so Bengtsson.

Bei Trioplast und in einer Kreislaufwirtschaft ist gebrauchter Kunststoff kein Abfallmaterial, sondern eine Ressource, die immer wieder verwendet werden kann und muss.


Über die Trioplast GmbH

Trioplast wurde 1965 gegründet und entwickelt innovative und nachhaltige Kunststofffolienprodukte. Das Unternehmen ist mit einem Jahresumsatz von 540 MIO € und rund 1.200 Mitarbeitern führend in diesem Segment. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich in Smålandsstenar, Schweden, mit Produktionsstätten in Schweden, Dänemark, den Niederlanden und Frankreich. Die Produkte des Unternehmens werden weltweit vertrieben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Trioplast GmbH
Düsseldorfer Straße 38
40721 Hilden
Telefon: +49 (2103) 331910
Telefax: +49 (212) 3836-22
http://www.trioplast.com

Ansprechpartner:
Anna-Laura Harz
E-Mail: anna-laura.harz@trioplast.com
René Münchhausen
Vertriebsleiter
E-Mail: rene.muenchhausen@trioplast.com
Eva Hultén
Sustainability Director
E-Mail: eva.hulten@trioplast.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel