Adobe, IBM und Red Hat kündigten heute eine strategische Partnerschaft an, um digitale Transformationsprozesse zu beschleunigen und die Sicherheit für Echtzeit-Daten für Unternehmen in regulierten Branchen zu stärken. Die Partnerschaft soll es Unternehmen ermöglichen, ihren Kunden personalisiertere Experiences entlang der gesamten Customer Journey anzubieten und so Engagement, Rentabilität und Loyalität zu verbessern.

Im Zuge der digitalen Transformation sowie der Verlagerung zahlreicher Aufgaben in die Cloud muss sich auch die gesamte C-Suite neu aufstellen, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Dazu gehört auch, Datensicherheit höchste Priorität einzuräumen. Insbesondere Chief Marketing Officers (CMO) in stark regulierten Branchen wie dem Bank- oder Gesundheitswesen stehen vor der Herausforderung, Daten-getriebene Marketingstrategien mit dem Schutz sensibler Unternehmens- und Kundendaten in Einklang zu bringen. Für Führungskräfte heißt das: Überzeugende Kundenerlebnisse und Datenschutz müssen zusammen gedacht werden. Die Partnerschaft stellt diese Anforderungen in den Fokus:

  • Flexibler Einsatz dank Hybrid-Cloud: Egal ob Zusammenspiel mehrerer öffentlicher Clouds oder vollständig lokale Rechenzentren – Adobe, IBM und Red Hat erlauben es Unternehmen, Inhalte und Assets in jeder hybriden Cloud-Umgebung zu verwalten und bereitzustellen. Durch die Zertifizierung und Bereitstellung von Adobe Experience Manage 6.5, Teil der Adobe Experience Cloud, auf Red Hat OpenShift, der branchenführenden Open-Source-Containerplattform für Unternehmen, ermöglicht IBM es Unternehmen, ihre Kundendaten flexibel in einer Umgebung ihrer Wahl zu hosten und zu verwalten.
  • Adobe für Finanzdienstleistungen: Adobe tritt dem Partner-Ökosystem von IBM als strategischer Partner bei. Durch die Nutzung der IBM Public Cloud für Finanzdienstleistungen stellt IBM Branchenexpertinnen und –experten die CX-Lösungen des Adobe Experience Manager zur Verfügung. Dies erlaubt die Bereitstellung personalisierter Kundenerlebnisse unter Berücksichtigung höchster Sicherheitsstandards sowie gesetzlicher Anforderungen.
  • Adobe und IBM Services: IBM iX, der Business-Design-Zweig von IBM Services, dehnt sein Angebot auf alle zentralen Unternehmensanwendungen von Adobe aus. Dank der umfassenderen, integrierten Unterstützung für Kunden aus den Bereichen Adobe Creative Cloud, Adobe Experience Cloud und Adobe Document Cloud beschleunigt IBM iX die Nutzung von Daten durch globale Marken und ermöglicht es ihnen so, personalisierte Kundenerlebnisse zu gestalten, zu implementieren und zu skalieren.

„Sich darauf zu konzentrieren und Kunden gezielt digital ansprechen ist für Unternehmen heute wichtiger denn je“, weiß Anil Chakravarthy, Executive Vice President und General Manager, Digital Experience bei Adobe. „Gemeinsam mit IBM und Red Hat ermöglichen wir es Unternehmen in stark regulierten Branchen, Daten in Echtzeit zu nutzen und ihren Kunden skalierbare, erstklassige Kundenerlebnisse über alle Touchpoints hinweg anzubieten – immer unter Berücksichtigung höchster Sicherheitsstandards sowie der gesetzlichen Anforderungen.“


„Fakt ist: Unternehmen verschiedener Branchen operieren heute in einer Erlebnis-getriebenen Welt, in der Daten einen immensen Wert darstellen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Vertrauen und technologische Flexibilität gleichermaßen im Fokus liegen“, erklärt Bridget van Kralingen, Senior Vice President bei IBM Global Markets. „Die Partnerschaft bringt jetzt die Marketing-Expertise Adobes, die Branchenkenntnisse IBMs und die Innovationskultur Red Hats zusammen. Damit verschaffen wir unseren Kunden das Vertrauen, um ihre Daten gezielt für neue Wettbewerbsvorteile nutzen zu können.“

„Um in der digitalen Wirtschaft wettbewerbsfähig zu sein, müssen Innovationen schnell umgesetzt werden“, so Ashesh Badani, Senior Vice President, Cloud Platforms bei Red Hat. „Gemeinsam ermöglichen es Adobe, IBM und Red Hat Unternehmen und Organisationen, herausragende digitale Erlebnisse in jeder Umgebung flexibel und schnell über die hybride Cloud bereitzustellen, sei es in firmeneigenen Rechenzentren oder in mehreren öffentlichen Clouds.“

Im Rahmen der Partnerschaft ernennt IBM Adobe zudem zum „Global Partner for Experience“ und führt Adobe Experience Cloud in ihre Unternehmensanwendungen ein, um das eigene globale Marketing zu transformieren.

Nützliche Links

Adobe Blog & Social Media-Accounts

Über die Adobe Systems GmbH

Adobe verändert die Welt durch digitale Experiences. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.adobe.de, www.adobe.at oder www.adobe.ch.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
80992 München
Telefon: +49 (89) 31705-0
Telefax: +49 (89) 31705-705
http://www.adobe.com

Ansprechpartner:
Christina Euripides
PR-Consultant
Telefon: +49 (40) 679446-6310
Fax: +49 (40) 679446-11
E-Mail: adobe_mc@faktor3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel