Aktuell führt die Süwag-Netztochter Syna GmbH den letzten Bauabschnitt der Gashochdruckleitung von Geisenheim nach Lorch durch. Auf einer Strecke von etwa 2.125 Metern verlegt der Netzbetreiber Gashochdruckrohre zusammen mit einem Mittelspannungskabel und Telekommunikationsleerohren unter die Erde. Mit der Maßnahme erhöht die Syna die Versorgungssicherheit und modernisiert gleichzeitig das Gas- und Stromnetz in der Region.

Auf der geplanten Trasse befinden sich an mehreren Stellen ausgefahrene Fahrspuren, welche Wasser halten. Dieser so entstandene Lebensraum wird von Bergmolchen genutzt. Um den Lebensraum der Tiere auch weiterhin zu erhalten, hat die Syna drei Kleinstgewässer angelegt. In den angelegten Tümpeln können sich die Bergmolche schon jetzt ansiedeln und auch während den Bauarbeiten und darüber hinaus ungestört leben.


Die Netzoptimierung soll voraussichtlich im August 2020 abgeschlossen sein.

Über die Syna GmbH

Die Netze sind der Dreh- und Angelpunkt der Energiewende. Sie sind die Voraussetzung für dezentrale, regionale Energieerzeugung – für unsere eigene wie die unserer kommunalen Partner. Ohne "grüne" Netze gibt es keine "grüne" Erzeugung und keine "grünen" Produkte. Die Syna vernetzt und schafft so das "Internet der Energie".

Die Syna GmbH ist zum 1. Januar 2012 aus dem Zusammenschluss von Süwag Netz GmbH und Süwag Netzservice GmbH hervorgegangen. Sie ist eine 100% Tochtergesellschaft der Süwag Energie AG und bündelt die gesamte Netzkompetenz. Die Syna ist multiregional aufgestellt und steht für Regionalität, Partnerschaftlichkeit und zuverlässige Energieversorgung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Syna GmbH
Ludwigshafener Straße 4
65929 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 3107-1060
Telefax: +49 (69) 3107-1069
http://www.syna.de

Ansprechpartner:
Tanja Ackermann
Pressesprecherin
Telefon: +49 (69) 3107-2609
Fax: +49 (69) 3107-492609
E-Mail: tanja.ackermann@suewag.de
Marcus Heckler
Pressesprecher
Telefon: +49 (69) 3107-1287
Fax: +49 (69) 3107-491287
E-Mail: marcus.heckler@suewag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel