Mit der Verbreitung von COVID-19 und der daraus resultierenden globalen Gesundheitskrise sind Unternehmen gezwungen, ihre Mitarbeiter ins Homeoffice zu versetzen. Im Rahmen einer Hilfsaktion für europäische Unternehmen bietet LumApps nun eine kostenfreie Cloud-Lösung an. Die weltweit führende Intranet-Plattform will Unternehmen ab sofort angesichts der aktuellen Ausnahmesituation bei ihrer internen Kommunikation unterstützen. Die Initiative wurde von der französischen Regierung in Zusammenarbeit mit französischen Technologie-Startups ins Leben gerufen.

LumApps, führender Anbieter für Kommunikationslösungen, hat in kürzester Zeit ein spezielles Tool für Homeoffice entwickelt, das ab sofort allen Unternehmen zur freien Verfügung steht. Dieses ermöglicht es europäischen, und damit auch deutschen Unternehmen, die cloudbasierte Plattform von LumApps für die Zusammenarbeit und Kommunikation unter Mitarbeitern zu nutzen. Die technische Implementierungsphase ist dabei möglichst kurz gehalten. Mit LumApps können sich unterschiedliche Teams damit in der Krisenzeit in einem gemeinsamen virtuellen Raum austauschen, Inhalte kreieren und Informationen teilen. 


Das interne Kommunikationsportal von LumApps basiert auf einer sicheren Cloud, die auch mit mobilen Endgeräten kompatibel ist. Damit können Unternehmen im eigenen Portal Nachrichten je nach Zuständigkeitsbereich, Land oder Sprache gezielt versenden, sodass alle Mitarbeiter in Echtzeit über alle für sie wichtigen Informationen verfügen können. In der FAQ- Rubrik können die Angestellten ihrem Arbeitgeber außerdem Fragen stellen und Bedenken äußern. Diese können darauf mit einer persönlichen oder allgemeinen Nachricht in Echtzeit antworten. Mit dieser Lösung ist sichergestellt, dass alle Mitarbeiter in jeder Situation ihre Arbeit wie gewohnt erledigen können.

Weitere Informationen finden Sie hier: Lumapps.com 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LumApps SAS
101 Greenwich NY, Suite 10
10006 New York
http://lumapps.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel