Knorr-Bremse, der weltweit führende Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat einen Großauftrag für Bremszylinder von einem europäischen Kunden gewonnen. Der Vertrag unterstreicht die Markt- und Technologieführerschaft von Knorr-Bremse im Bereich Aktuatoren im europäischen Truck- und Busmarkt.

Mit einem Großauftrag im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich sichert Knorr-Bremse den bestehenden Lieferumfang bei einem großen europäischen Kunden ab. In den kommenden acht Jahren, von 01. Januar 2020 bis 31. Dezember 2027, wird Knorr-Bremse über drei Millionen Bremszylinder an den Kunden ausliefern.

Der Auftrag umfasst neben NG3- und NG5-Federspeicherbremszylinder auch Optimierte Bremszylinder (OBC). „Dass wir mit unserem Bremszylinder-Angebot überzeugen und uns gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten, freut uns sehr. Gleichzeitig haben wir damit einen weiteren Meilenstein in der langjährigen Zusammenarbeit mit dem europäischen Kunden erreicht. Als Marktführer im Bereich Aktuatoren stellen wir höchste Qualitätsansprüche an uns selbst. Sicherheit gehört zur DNA von Knorr-Bremse“, sagt Bernd Spies, Vorsitzender der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH.


Die Federspeicherzylinder von Knorr-Bremse zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus. Die Crimp-Technologie, die beispielsweise beim NG5-Bremszylinder und den Optimierten Bremszylindern zum Einsatz kommt, verbessert die Robustheit des Bremszylinders und damit die Sicherheit des Bremssystems. Als weltweit erster Anbieter gecrimpter Bremszylinder behauptet Knorr-Bremse bis heute seine Marktführerschaft in diesem Sektor.

Über die Knorr-Bremse AG

Knorr-Bremse (ISIN: DE000KBX1006, Tickersymbol: KBX) ist Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter sicherheitskritischer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen. Rund 28.500 Mitarbeiter an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern setzen sich mit Kompetenz und Motivation ein, um Kunden weltweit mit Produkten und Dienstleistungen zufriedenzustellen. Im Jahr 2018 erwirtschaftete Knorr-Bremse in seinen beiden Geschäftsdivisionen weltweit einen Umsatz von 6,6 Mrd. EUR. Seit mehr als 114 Jahren treibt das Unternehmen als Innovator in seinen Branchen Entwicklungen in den Mobilitäts- und Transporttechnologien voran und hat einen Vorsprung im Bereich der vernetzten Systemlösungen. Knorr- Bremse ist einer der erfolgreichsten deutschen Industriekonzerne und profitiert von den wichtigen globalen Megatrends: Urbanisierung, Eco-Effizienz, Digitalisierung und Automatisiertes Fahren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Telefon: +49 (89) 3547-0
Telefax: +49 (89) 3547-2767
http://www.knorr-bremse.de

Ansprechpartner:
Alexandra Bufe
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 3547-1402
E-Mail: alexandra.bufe@knorr-bremse.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel