Altair (Nasdaq: ALTR), ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Intelligence anbietet, hat heute die Übernahme der Polliwog Co. Ltd., bekanntgegeben, einem in der Nähe von Seoul ansässigen Hightech Softwareunternehmen, das EDA Software für die schnell wachsende Elektronikindustrie anbietet.

Polliwog erweitert Altairs Lösungsportfolio auf Systemebene für den Markt im Bereich PCB Design und Analyse. Seine beeindruckende Kundengalerie umfasst große Unterhaltungselektronikunternehmen wie Samsung und LG Electronics. Zu den Produkten gehören ein leistungsstarker PCB Modellierer, Simulationssolver und Tools zur Entwurfsüberprüfung. Die Software unterstützt sämtliche der führenden ECAD PCB Konstruktionslösungen und fügt sich nahtlos in die entsprechenden Kundenumgebungen ein.

Der PollEx Modeler importiert vollständige PCB Konstruktionsdaten und bietet Anwendern komfortable Möglichkeiten, um Konstruktionsdetails zu erkunden und die Herstellbarkeit zu überprüfen. PollEx ist eine offene Lösung, die verlustfrei Daten zwischen den ECAD und Simulationsumgebungen überträgt. Zu seinen zahlreichen Funktionen gehören Abfragen, Messen, Finden von Objekten sowie verschiedene Auswertungen. Das Werkzeug umfasst integrierte Solver für die Simulation von Schaltkreisen, Wärme, Leistung und Signalqualität, die einfach anzuwenden sind und eine sofortige multidisziplinäre Rückmeldung zum Design geben.


„PollEx teilt Altairs Philosophie der offenen Architektur und integriert sich mühelos in Kundenumgebungen, die eine beliebiges führendes PCB Design Tool nutzen und liefert dabei innovative und praxistaugliche Lösungen. Damit passt es perfekt zu dem, was wir simulationsgetriebenes Design nennen“, sagte James Scapa, Gründer, Chairman und Chief Executive Officer von Altair. „Polliwogs leistungsstarker PCB Modellierer und die Werzeuge zur Entwurfsüberprüfung ermöglichen es EDA Ingenieuren in Klein- und Großunternehmen, auf einem bislang unerreichtem Niveau zusammenzuarbeiten und stellen eine hervorragende Ergänzung unseres HyperWorks Lösungsportfolios dar.“

Die integrierte Auslegung von mechanischem Verhalten und Elektronik ist ein Markenzeichen der heutigen Produktentwicklung. Über die letzten Jahre hinweg hat Altair sein Anwendungsspektrum von seiner Basis der Mechanik-Simulationssoftware in Bereiche der Systemsimulation und Elektromagnetik erweitert. Polliwogs PCB Solver und Bewertungstools bauen diese Fähigkeiten weiter aus.

„Unser Geschäft hatte seinen Fokus bisher weitestgehend in Korea, wo wir mit den größten Elektronikherstellern zusammenarbeiten“, sagte Sun Hewh Huh, Präsident und Chief Executive Officer bei Polliwog. „Mit den miteinander verschmelzenden Welten der Mechanik und Elektronik stellt die Altair Kultur der simulationsgetriebenen Innovation das ideale Umfeld für unser Team und unsereTechnologie dar.“

Über die Altair Engineering GmbH

Altair ist ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Intelligence bietet. Altair ermöglicht es Organisationen aus verschiedensten Industriezweigen, in einer vernetzten Welt konkurrenzfähiger zu werden und dabei gleichzeitig eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Altair Engineering GmbH
Calwer Str. 7
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 62080
Telefax: +49 (7031) 620899
http://www.altair.de

Ansprechpartner:
Mirko Bromberger
Marketing Director
Telefon: +49 (7031) 6208-0
Fax: +49 (7031) 6208-99
E-Mail: bromberger@altair.de
Evelyn Gebhardt
Presse
Telefon: +49 (7031) 6208-0
E-Mail: gebhardt@altair.de
Anja Habermann
Presse
Telefon: +49 (6421) 9684351
E-Mail: habermann@bluegecko-marketing.de
Dave Simon
Investor Relations
Telefon: +1 (248) 6142400-332
E-Mail: ir@altair.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel