Gute Nachrichten für Installateure: Ab sofort lassen sich Solarsysteme von der Dachmontage bis zum elektrischen Anlagendesign noch einfacher und komfortabler planen. Die neue Planungssoftware von K2 Systems verfügt ab sofort über eine direkte Schnittstelle zum Wechselrichter-Auslegungstool SUNNY DESIGN der SMA Solar Technology AG (SMA). Durch die Vernetzung der mechanischen und elektrischen Planung von Solarsystemen entfällt die mehrfache Dateneingabe und der Planungsaufwand reduziert sich deutlich.

Und so einfach geht es: Zu Beginn legt der Nutzer das passende Montagesystem in fünf Schritten über die Software Base aus. Im letzten Menüpunkt „Zusammenfassung“ kann er mit Hilfe eines Klicks auf den K2+ Button die eingegebenen Projektdaten direkt an das SMA Planungstool SUNNY DESIGN senden und sofort mit der Planung der elektrischen und thermischen Simulation der Energiesysteme starten. Einzige Voraussetzung für die Nutzung sind ein K2 Base und ein SUNNY DESIGN Benutzerkonto.

Alle Vorteile von K2+ auf einen Blick:

– Interconnectivity: Einfache Übertragung von Layoutänderungen


– Reduzierte Komplexität

– Keine mehrfache Dateneingabe mehr nötig

– Verkürzte Planungszeit und damit mehr Zeit für den Endkunden und die Installation

– Sie erhalten das Expertenwissen der verschiedenen Hersteller

Hier geht es zur Planungssoftware K2 Base

Alle Vorteile von SUNNY DESIGN auf einen Blick:

– Auslegung von PV-Anlagen und Batteriesystemen

– Elektrische und thermische Simulation des Gesamtsystems inklusive Wärmepumpen, BHKW und Heizkessel

– Darstellung aller wichtigen energetischen und wirtschaftlichen Kennzahlen

– Detaillierte Verbrauchs- und Lastprofilanalyse

– Planung von Elektrofahrzeugen und Ladesäulen

Hier geht es zum Planungstool Sunny Design

Über K2 Systems
Als Montagesystemhersteller für Solartechnik entwickelt K2 Systems seit 2004 innovative Systemlösungen für die internationale Photovoltaikbranche. Am deutschen Hauptsitz in Renningen sowie in den sieben Standorten in England, Frankreich, Italien, Südafrika, Brasilien, USA und Mexiko arbeiten 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an wirtschaftlichen und zukunftsweisenden Montagesystemen für die Dächer dieser Welt. Die bewährten Trägersysteme für den Einsatz auf dem Schräg- und Flachdach oder bei Sonderprojekten überzeugen besonders durch ihre hohe Qualität und Funktionalität. Die langjährige Erfahrung und die serviceorientierten Handlungsweisen sowie der persönliche Kontakt machen K2 Systems zu einem sympathischen und zuverlässigen Partner.

Disclaimer:

Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG ("Gesellschaft") oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: "SMA Gruppe") dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

 

Über die SMA Solar Technology AG

Als ein global führender Spezialist für Photovoltaik-Systemtechnik schafft die SMA Gruppe heute die Voraussetzungen für die dezentrale und erneuerbare Energieversorgung von morgen. Das Portfolio von SMA umfasst ein breites Spektrum an effizienten Solar-Wechselrichtern und ganzheitlichen Systemlösungen für Photovoltaikanlagen aller Leistungsklassen, intelligenten Energiemanagementsystemen und Batteriespeicherlösungen sowie Gesamtlösungen für PV-Diesel-Hybridanwendungen. Digitale Energiedienstleistungen sowie umfangreiche Serviceleistungen bis hin zur Übernahme von Betriebsführungs- und Wartungsdienstleistungen für Photovoltaik-Kraftwerke runden das Angebot ab. Weltweit sind SMA Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von 75 GW in über 190 Ländern installiert. Die mehrfach ausgezeichnete Technologie von SMA ist durch rund 1.400 Patente und eingetragene Gebrauchsmuster geschützt. Die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG ist seit 2008 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im SDAX gelistet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Telefon: +49 (561) 9522-0
Telefax: +49 (561) 9522-100
http://www.sma.de/

Ansprechpartner:
Susanne Henkel
Manager Corporate Press
Telefon: +49 (561) 9522-1124
Fax: +49 (561) 9522-531400
E-Mail: Susanne.Henkel@SMA.de
Schwämmle
K2 Systems
Telefon: +49 (7159) 42059-122
E-Mail: l.schwaemmle@k2-systems.com
Anja Jasper
Leitung Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (561) 9522-2805
E-Mail: Presse@SMA.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel