1,6 m2 sind die neuen BalkonSolar Kraftwerke, die genug Strom produzieren und die Grundlast an Stromkosten in einem Haushalt, Haus oder Wohnung abzudecken.

Dabei sind einige Sachen zu beachten, eine Meldung an das entsprechende EVU und eine zugelassene Steckvorrichtung sind Voraussetzungen um ordnungsgemäß und rechtlich abgesichert solche Kraftwerke zu betreiben.

Bis zu 600 W peak können so ohne große Formalitäten, allerdings ohne Stromvergütung für eingespeisten Strom angeschlossen werden. Die Solarmodule können an jedem Ort rund ums Haus befestigt oder aufgestellt werden, natürlich auch am Balkon, dies ist jedoch bei Mietern vorher mit den Hausbesitzern oder Eigentümern abzuklären.


Die Balkonsolar Kraftwerke können auch bei diffusen Licht Strom erzeugen, ein Wechselrichter wandelt den Strom in normalen Haushaltsstrom um, der mit dem Stromnetz, in der Regel mit einer Wielandsteckdose verbunden werden sollte.

BalkonSolar Kraftwerke werden dabei ohne Meldung ans Finanzamt betrieben, da keine Einspeisevergütung vom Energieversorger bezahlt wird und die Laufzeit nicht auf 20 Jahre begrenzt ist.

 

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: willi.harhammer@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel