Tesla Enthusiasten sind es manchmal gewohnt zu warten – so auch bei den TESLA Powerwall Heimspeichern. Wer sich einmal für den neuen TESLA Speicher entschieden hat und rund 13 KWh Speicher im Keller haben will ist von der Technik und dem Namen überzeugt und versteht auch so manche Wartezeiten.

Der Grund für längere Lieferzeiten ist das E-Auto Model 3, der momentan mit rund 5000 Stück wöchentlich produziert wird. Hier wird die volle Kraft in die Umsetzung des 35.000 Euro "Volkswagen" gelegt – das ist verständlich – auch hier gab es erstmal Lieferverzögerungen.

Dennoch gibt es Signale auf den begehrten Speicher zu warten und die Erfahrungen des TESLA Speichers zu nutzen. Ein formschönes Design und eine einfache Handhabung sowie die guten Erfahrungen von TESLA Powerwall Besitzern sind es wert zu warten.


Soziale Engagements von Elon Musk sind ebenso ein Stück von TESLAS Mythos – aktuell schickt Elon Musk ein Mini-U-Boot nach Thailand. Auch hier werden Powerwalls für unabhängigen Strom verwendet. Der Chef des Elektroauto-Hersteller Tesla hat ein Mini-U-Boot nach Thailand geschickt, um weitere Kinder aus der Höhle zu befreien.

 

 

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: kontakt@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.