TraceParts, einer der weltweit führenden Anbieter von digitalen 3D-Inhalten, veröffentlicht einen detaillierten Bericht über das Nutzungsverhalten von Anwendern, die CAD-Modelle von Linear- und Drehbewegungskomponenten geladen haben, gegliedert nach Produktfamilien, Ländern und Branchenzweigen.

Konstrukteure verbringen zuweilen Stunden im Netz auf der Suche nach den benötigten 3D-CAD-Modellen. Diese Zeit ist jedoch sinnvoll investiert, denn ist das passende Bauteil einmal gefunden, entfällt die komplette Nachmodellierung dieses Modells! Daher veröffentlichen zahlreiche Hersteller und Händler von Linear- und Drehbewegungskomponenten ihren 3D-Produktkatalog über das TraceParts Publishing Network.

Mit 18 Millionen Konstrukteuren, die Zugang zu diesem Netzwerk haben, werden Linear- und Drehbewegungskomponenten (Kugelumlaufspindeln, Linearaktuatoren, Führungen und Lineartische sowie viele andere Komponenten) validiert und anschließend direkt in Formate, die mit den gängigsten CAD-Programmen kompatibel sind, in Konstruktionsprojekte integriert.


Den Lieferanten gibt die Bereitstellung ihrer Komponenten bereits in der Konstruktionsphase die Möglichkeit, sich über die aktuelle Projekte zu informieren und Kunden sowie Interessenten, sowohl technisch als auch vertriebsunterstützend, zu begleiten.

Durch die Bereitstellung präziser Daten über das Downloadverhalten nach Produktfamilien, Ländern oder Branchen, wird der neue Jahresbericht über Linear- und Drehbewegungskomponenten von TraceParts zahlreichen Teileherstellern die Möglichkeit geben, die Trends 2017 auf diesem Markt besser einzuschätzen.

Der Jahresbericht von TraceParts über Linear- und Drehbewegungskomponenten ist hier kostenlos verfügbar:
www.traceparts.com/de/3d-produktkatalog-publizieren/produktsortiment/linear-und-drehbewegungskomponenten/

Über TraceParts
TraceParts ist einer der weltweit führenden Anbieter digitaler 3D-Inhalte für den Maschinenbau. Als Teil der 1989 gegründeten Trace Group stellt die Firma leistungsstarke webbasierte Lösungen bereit, wie beispielsweise CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren. Darüber hinaus bietet TraceParts digitale Marketingleistungen an, um Bauteilhersteller und Anbieter von Software- und Computerhardware beim Vertrieb ihrer Produkte und Serviceleistungen zu unterstützen und qualitativ hochwertige B2B-Vetriebskontakte zu generieren.
Das Portal TracePartsOnline.net steht Millionen von CAD-Nutzern weltweit kostenfrei zur Verfügung. Es ermöglicht den Zugriff auf Hunderte von Anbieterkatalogen und über 100 Millionen CAD-Modelle und Produktdatenblätter für Entwicklungs-, Einkaufs-, Fertigungs- und Wartungsprozesse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TraceParts GmbH
Fuggerstr. 9 A
92224 Amberg
Telefon: +49 (9621) 9173-0
Telefax: +49 (9621) 9173-11
http://www.traceparts.com

Ansprechpartner:
Audrey Varin
Marketing Assistant
Telefon: +33 (2) 3279-4426
Fax: +33 (2) 3279-5961
E-Mail: avarin@traceparts.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.