• Mit dem BTB-Fernlehrgang „Aktivierung durch Bewegung – Bewegt im hohen Alter“ in sechs Monaten zum/zur Übungsleiter/-in
  • Praxisnah, problembewusst und lösungsorientiert: BTB-Lehrgang qualifiziert für professionellen Einsatz
  • BTB bietet fundierte Aus- und Weiterbildungen aus sieben Fachbereichen des Gesundheitswesens an

Eine aktive Lebensführung im hohen Alter bewirkt nicht nur physiologische Fortschritte. Regelmäßige Übungen helfen, neben der körperlichen Fitness auch vorhandene emotionale, geistige und soziale Fähigkeiten zu stärken. Im Vordergrund steht, das höchstmögliche Maß an Selbstständigkeit zu erhalten und Abhängigkeiten im Alltag zu vermindern.

Gemeinschaftliche Bewegungsangebote lassen zudem soziale Kontakte aufleben und bringen Abwechslung in den Tagesablauf in Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen. Die Nachfrage steigt und qualifizierte Übungsleiter, die diese Angebote gestalten, sind gesucht. Sie sollten fachliches Wissen mitbringen und das Leistungsvermögen der Teilnehmenden sowie die Grenzen und Gefahren von Übungen einschätzen können.

Aktivierungsmaßnahmen für Hochbetagte gestalten

Der neue staatlich zugelassene BTB-Fernlehrgang „Aktivierung durch Bewegung – Bewegt im hohen Alter“ inkl. Abschlusszertifikat richtet sich an Personengruppen, die Senioren hauptberuflich oder ehrenamtlich betreuen und im Rahmen ihrer Arbeit mit Bewegungsangeboten für eine aktive Freizeitgestaltung sorgen möchten. Er vermittelt, wie sie Übungseinheiten für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen anleiten. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Monate.

Die Lehrgangsteilnehmenden erhalten fundiertes Wissen über altersbedingte physiologische Veränderungen und können daran angepasste Sporteinheiten in Bezug auf die konditionellen Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination konzipieren. Darüber hinaus lernen sie Maßnahmen der Sturzprävention kennen. Sie wissen um zahlreiche Spielformen und Entspannungsübungen, die sich im Rahmen von Aktivierungsangeboten für Senioren eignen.

Praxisbezogener Lehrgang inhaltlich erweiterbar

Das besondere Augenmerk liegt auf der Praxis: Bestandteil der Weiterbildung sind daher interaktive Online-Seminare. Außerdem erarbeiten die Teilnehmenden eine Aktivierungsstunde mit einem Alltagsgegenstand. So werden sie optimal auf den Einstieg in die Praxis vorbereitet.

Interessenten können den Lehrgang jederzeit einzeln oder als Fachrichtung der Lehrgänge „Betreuungskraft nach § 43b, 53b SGB XI“ oder „Wohngruppenleiter“ buchen. Das hat finanzielle Vorteile, da der kombinierte Preis günstiger ist als die Summe der Einzelpreise. Wer sich anmeldet, sollte das 25. Lebensjahr vollendet haben. Wichtig sind außerdem Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit sowie Interesse am Umgang mit Menschen und an sportlicher Betätigung.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.btb.info/ausbildung-aktivierung-durch-bewegung.html

Über Bildungswerk für therapeutische Berufe

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) ist seit über 36 Jahren auf Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen spezialisiert. Alle Lehrgänge in den Bereichen Prävention & Gesundheitsförderung, Pädagogik, Psychologie, Human- & Veterinärmedizin, Betreuung & Pflege sowie Fitness & Sport zeichnen sich durch Praxisnähe und hohe fachliche Qualität aus. Das BTB ist Kooperationspartner wichtiger Berufsverbände. Damit gehört das BTB zu den führenden Anbietern im Weiterbildungssektor.

Die Ausbildungen des BTB sind nach dem Leitsatz ‚Aus der Praxis – für die Praxis‘ konzipiert. Durch die Möglichkeit, bestimmte Studiengänge von Anfang an mit unterschiedlichen Fachrichtungen zu kombinieren, erhalten Absolventinnen und Absolventen einen fachlich umfassenden Einstieg in die Praxis. Das pädagogische Konzept des BTB verknüpft Fernlehrgänge mit Präsenzseminaren, so dass die Studierenden von den Vorteilen beider Unterrichtsmethoden profitieren.

Alle Fernlehrgänge sind durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Über 40 erfahrende Dozenten und Tutoren leiten die Ausbildungen sowie Seminare und betreuen die Studierenden bis zu zwei Jahre nach Ende der Studienzeit. Diejenigen, die sich für eine berufliche Selbstständigkeit entscheiden, haben Anspruch auf eine kostenlose Beratung zu sämtlichen Fragen der Existenzgründung und des Marketings. Absolventinnen und Absolventen einer berufsbegleitenden Ausbildung erhalten die kostenfreie Mitgliedschaft in einem Berufsverband.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bildungswerk für therapeutische Berufe
Lobirke 1
42857 Remscheid
Telefon: +49 (2191) 46431-0
Telefax: +49 (2191) 46431-50
http://www.btb.info

Ansprechpartner:
Stefan Waloschek
Marketingleiter
Telefon: +49 (2191) 46431-15
Fax: +49 (2191) 46431-50
E-Mail: waloschek@btb.info
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel