Für Vertrieb und Support in Bezug auf stationäre Barcodelesegeräte von Zebra benötigen Partner ein Zertifikat. Dieses erhielt die Andreas Laubner GmbH nach Abschluss der Schulung im Juli. Nun kann eine neue Produktauswahl in das Portfolio des Maxdorfer Auto-ID Systemhauses einziehen: Vier stationäre Barcodelesegeräte mit Option auf industrielle Bildverarbeitungslösung stehen den Kunden zur Auswahl. Die Geräte sind extra für die wachsenden Anforderungen konzipiert worden, vor denen Verteilzentren und Fertigungsanlagen heute stehen.

Fixed Scanner optimieren Arbeitsabläufe durch intelligente Automatisierung. Sie warten mit hoher Qualität und Genauigkeit auf. Zudem erreichen sie einen höheren Durchsatz als Handheld-Geräte und verbessern damit die Produktivität, indem sie automatisierte Inspektionen durchführen. Ein Upgrade vom Barcode Fixed Scanner zur Machine Vision Lösung ist schnell und unkompliziert. Mit dieser Software sind die stationären Barcodelesegeräte zusätzlich als industrielle Bildverarbeitungslösung nutzbar.

Das kompakteste Gerät ist das FS10. Dieses Modell kann Barcodes nahezu überall lesen. Es handelt sich um ein Plug-and-Play-Barcodelesegerät, welches einfache Track-and-Trace-Anwendungen im Offline-Modus ermöglicht.

Das FS20/VS20 sorgt für eine unkomplizierte Integration von stationärem Barcodelesegerät und industrieller Bildverarbeitung ins Netz. Es bietet simple Anwendungen mit Netzanbindung; Track-and-Trace als FS20 und Inspektion mit dem Software-Upgrade Machine Vision als VS20.

Großen Funktionsumfang mit flexiblen Optionen für Bereich, Beleuchtung und Konnektivität bietet das FS40/VS40. Somit sind auch komplexere Anwendungen mit Netzwerkanbindung möglich.

Komplettiert wird die Produktreihe mit dem FS70/VS70, welches anpassbar für alle Barcodelese- und Inspektionsanforderungen ist. Es erfüllt selbst höchste Anforderungen an Track-and-Trace (FS70) und Inspektion (VS70).

Mit der Zebra Aurora Software stellt der Hersteller eine einheitliche Plattform zur Verfügung: ein Tool, welches die industrielle Bildverarbeitung zum Kinderspiel macht. ImagePerfect+ ermöglicht die Erfassung von bis zu 16 Bildern pro Ereignis und erreicht eine optimale Bildqualität für nahezu jede Bedingung. Ein übersichtliches Dashboard bietet Zugriff auf alle relevanten Daten. Für das Upgrade vom stationären Barcodelesegerät auf eine industrielle Bildverarbeitung ist kein Auswechseln oder Hinzufügen von Komponenten nötig. Damit reduzieren sich Implementierungszeit und –kosten, sowie die Schulungszeiten der Mitarbeiter.

Mehr Vielseitigkeit für die Geräte ermöglicht der Hersteller durch Zubehör.

Die Mitarbeiter der Andreas Laubner GmbH beraten ihre Kunden individuell. Mit ihnen gemeinsam arbeiten sie heraus, welches Modell für die jeweilige Kundenanwendung passend ist. Das Unternehmen gehört zum Lösungs-Ökosystem von Zebra für branchengerechte Beratung.

Über die Andreas Laubner GmbH

Die Andreas Laubner GmbH ist ein renommiertes Auto-ID Systemhaus namhafter Unternehmen in allen Marktsegmenten. Im Fokus stehen Digitalisierung gemäß Industrie 4.0 mit Auto- ID Lösungen, die Integrierung aktueller Anwendungs- und Hardwarelösungen sowie ausgereifte Service- und Supportleistungen. Gemeinsam mit Technologie-Partnern bietet das Unternehmen für jede Anwendung das perfekte System. Qualität in der Beratung, Flexibilität und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sind entscheidend. Die qualifizierten Mitarbeiter begleiten Projekte mit großem Wissen und jahrelanger Erfahrung. Durch professionellen Service erreicht die Andreas Laubner GmbH eine hohe Kundenzufriedenheit. Zum Dienstleistungs-Portfolio gehören die Erstellung von Konzepten für die Integrierung von Gesamtlösungen in die Unternehmens-Prozesse, Hotline-Support, Vor-Ort Service und schnelle Reparaturen. Die Kunden der Andreas Laubner GmbH schätzen die Kompetenz und Erfahrung in nahezu allen Bereichen der automatischen Identifikation-Lösungen. Für höchste Qualitätsansprüche spricht zudem die Zertifizierung nach ISO9001:2015.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Andreas Laubner GmbH
Röntgenstraße 4
67133 Maxdorf
Telefon: +49 (6237) 92438-0
Telefax: +49 (6237) 92438-55
https://www.laubner.com

Ansprechpartner:
Rebeca Lahlal
Marketing Communications Manager
Telefon: 06237 924 38 – 20
E-Mail: r.lahlal@laubner.com
Steffen Löffler
Vertriebsleitung
Telefon: 06237 924 38 – 12
E-Mail: s.loeffler@laubner.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel