• Partnerschaft von Land Rover und Virgin Galactic bis 2024 verlängert
  • Premiere des neuesten Spaceships von Virgin Galactic mit der exklusiven Range Rover Astronaut Edition
  • Land Rover und Virgin Galactic sind damit ein Jahrzehnt Partner – und weltweite Vorbilder in Sachen Abenteuer, Innovation und Forschung
  • Land Rover unterstützt Virgin Galactic auch weiterhin im Tagesgeschäft

Land Rover hat seine globale Partnerschaft mit Virgin Galactic um weitere drei Jahre verlängert. Damit arbeiten der britische Geländewagenhersteller und das weltweit erste kommerzielle Raumfahrtunternehmen auch in Zukunft eng zusammen. Bekanntgegeben wurde die zunächst bis 2024 terminierte Fortsetzung der Partnerschaft anlässlich des Rollouts des neuesten Spaceships von Virgin Galactic, unterstützt von der Range Rover Astronaut Edition. Land Rover wird auch in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle im Alltagsgeschäft von Virgin Galactic spielen – das Raumfahrtunternehmen unternimmt derzeit weitere Testflüge mit dem Raumflugzeug „SpaceShipTwo“ zur Vorbereitung auf Flüge ins All im kommerziellen Regelbetrieb.


Modelle aus der Land Rover Produktion werden von den Teams bei Virgin Galactic im Arbeitsalltag vielfältig genutzt: zum Beispiel zum Ziehen von Raumfahrzeugen, zum Transport von Ausrüstung oder zum Freimachen der Startbahnen. Auch an den Vorbereitungen zu den ersten beiden Raumflügen von Virgin Galactic waren Land Rover Fahrzeuge maßgeblich beteiligt – Virgin Galactic wurde dadurch zum ersten privaten Anbieter, der Menschen in kommerziellen Raumfahrzeugen ins All brachte. Darüber hinaus unterstützte eine Land Rover Flotte den Umzug von Virgin Galactic aus seinen Produktions- und Testeinrichtungen im kalifornischen Mojave in den Spaceport America im US-Bundesstaat New Mexico, dem ersten privat finanzierten Weltraumhafen.

Virgin Galactic besitzt bereits rund 600 „Future Astronauts“: Die künftigen Weltraumtouristen werden demnächst den Weg zu ihren Flügen ab dem Spaceport America in Land Rover Modellen zurücklegen.

Vor rund zwei Jahren hatten Sir Richard Branson, der Gründer von Virgin Galactic, und Land Rover Chefdesigner Prof. Gerry McGovern eine exklusive Sonderausgabe des Land Rover Flaggschiffs enthüllt: den Range Rover Astronaut Edition. Das von der Abteilung Land Rover SV Bespoke im Geschäftsbereich Special Vehicle Operations (SVO) erschaffene Modell bleibt ausschließlich den „Future Astronauts“ von Virgin Galactic vorbehalten. Zugleich ist die luxuriöse Range Rover Astronaut Edition ein Symbol der gemeinsamen Werte beider Partner und das exklusive Transportmittel der Gemeinschaft künftiger Astronauten, die einen historischen Beitrag zur Demokratisierung des Weltalls leisten.

Virgin Galactic verfügt über ein Team aus acht Piloten mit reichhaltiger Erfahrung, die sich derzeit in New Mexico auf den nächsten Flug mit Raketenantrieb vorbereiten. Sir Richard Branson plant im Laufe des Jahres 2021 ins All zu fliegen.

Joe Eberhardt, Präsident und CEO Jaguar Land Rover North America, sagt: „Erschwingliche Reisen ins All sind für Entdecker aus aller Welt das nächste große Abenteuer. Land Rover ist stolz darauf, Seite an Seite mit dem Team von Virgin Galactic die künftigen Astronauten in ihrem Streben zu unterstützen, die Grenzen des persönlichen Abenteuers zu überwinden.“

Michael Colglazier, CEO Virgin Galactic, sagt: „Fahrzeuge von Land Rover leisten uns auf den Anlagen in Mojave und im Spaceport America in New Mexico unschätzbare Dienste. Außerdem ist es großartig zu sehen, wie unsere Future Astronauts in aller Welt mit der exklusiven Range Rover Astronaut Edition unterwegs sind. Deshalb sind wir sehr erfreut, dass wir diese starke Partnerschaft fortführen können. Mit unserem gemeinsamen Pionier- und Abenteuergeist sowie unserer geteilten Vision, die Grenzen des Reisens zu sprengen, ergibt sich eine natürliche und logische Verbindung unserer beiden Unternehmen, die die Forschung in neue Höhen treiben wird.“

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter
https://media.jaguarlandrover.com/…

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube
facebook.com/landrover.de
instagram.com/landroverde
YouTube/Land Rover Deutschland

Verbrauchs- und Emissionswerte Range Rover Modelljahr

2021 Range Rover D300 mit 221 kW (300 PS), AWD Automatik MHEV (kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission normaler / langer Radstand: 7,9-7,8 / 8,4-8,3 l/100 km; 209-205 / 223-218 g/km)

Range Rover D350 mit 258 kW (350 PS), AWD Automatik MHEV (kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission normaler / langer Radstand: 8,5-8,4 / 8,5-8,3 l/100 km; 225-220 / 225-220 g/km)

Range Rover P400 mit 294 kW (400 PS), AWD Automatik MHEV (kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission normaler / langer Radstand: 9,5-9,3 / 9,5-9,3 l/100 km; 216-212 / 217-213 g/km)

Range Rover P400e mit 297 kW (404 PS), AWD Automatik PHEV (kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission normaler / langer Radstand: 3,6-3,5 / 3,6-3,5 l/100 km; 80-75 / 82-77 g/km; Stromverbrauch kWh/100 km kombiniert 23,1-22,5)

Range Rover P525 Kompressor mit 386 kW (525 PS), AWD Automatik (kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission normaler / langer Radstand: 12,7-12,5 / 12,8-12,5 l/100 km; 288-284 / 290-285 g/km)

Range Rover P565 Kompressor mit 416 kW (565 PS), AWD Automatik (kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission normaler / langer Radstand: 13,1 / 13,0 l/100 km; 298 / 293 g/km)

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Jaguar Land Rover Vertragspartnern, bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH und bei der DAT Deutschland Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Über die Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

„Reimagine“ – Die Zukunft des modernen Luxus neu gestalten

„REIMAGINE“ – Mit seinen zwei starken und individuellen Marken interpretiert Jaguar Land Rover die Zukunft des modernen Luxus neu.

Unsere aktuelle Modellpalette umfasst ein vollelektrisches Modell, Plug-in-Hybrid- und Mild-Hybrid-Modelle sowie Fahrzeuge mit neuesten Diesel- und Benzinmotoren. Unsere Produkte sind weltweit gefragt. Im Jahr 2020 verkaufte Jaguar Land Rover 425.974 Fahrzeuge in 127 Ländern. Land Rover ist mit seinen drei Modellfamilien Range Rover, Discovery und Defender der weltweit führende Hersteller von Luxus-SUVs und Premium-Allradfahrzeugen. Jaguar war der erste etablierte Premiumhersteller mit einem vollelektrisch betriebenen SUV, dem Jaguar I-PACE.

Im Herzen sind wir ein britisches Unternehmen mit zwei großen Design- und Entwicklungszentren, drei Produktionsstandorten und einem Motorenwerk in Großbritannien. Darüber hinaus haben wir Werke in China, Brasilien, Indien, Österreich und der Slowakei. Drei unserer sieben Technologiezentren befinden sich in Großbritannien, in Manchester, Warwick und London – global verfügen wir über weitere Zentren in Shannon (Irland), Portland (USA), Budapest (Ungarn) und Shanghai (China).

Im Zentrum unserer „Reimagine“-Strategie steht die Elektrifizierung der Marken Land Rover und Jaguar mit jeweils klar definierten, eigenständigen Charakteren. Alle Jaguar und Land Rover Modelle werden bis Ende des Jahrzehnts in rein elektrischer Form erhältlich sein. Bis 2039 sollen alle Arbeitsprozesse und Produkte sowie die Lieferkette CO2-neutral sein.

Jaguar Land Rover ist seit 2008 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Tata Motors und hat dadurch innerhalb der gesamten Tata Gruppe direkten Zugang zu führenden Unternehmen in den Bereichen Technologie und Nachhaltigkeit.

Über Land Rover

Land Rover ist der weltweit führende Hersteller von Luxus-SUVs und Premium-Allradfahrzeugen. Seit 1948 entwickelt und produziert Land Rover authentische Geländewagen, die sich weltweit nicht nur mit ihrer Geländetauglichkeit und ihrer großen Bandbreite an Fähigkeiten über die Modellpalette hinweg einen unverwechselbaren Namen gemacht haben, sondern auch mit ihrem einzigartigen Design. Die Modellpalette umfasst Land Rover Defender, Land Rover Discovery, Land Rover Discovery Sport, Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover Velar und Range Rover Evoque. 80 Prozent dieser Modellreihen werden in über 100 Länder exportiert. Im Juni 2020 wurde nach rund 70 Jahren seit der Geburt des ersten Land Rover die Neuauflage dieser Ikone eingeführt. Der neue Land Rover Defender wird in drei Karosserievarianten angeboten – als Defender 90, 110 und Hard Top. Seit dem Modelljahr 2018 gehört zu der breit angelegten Triebwerkspalette ein neu entwickelter Plug-in Hybridantrieb (PHEV) aus Benzin- und Elektromotor, der aktuell für fast alle Modelle erhältlich ist. Bis Ende des Jahrzehnts wird Land Rover für jede Modellpalette auch eine vollelektrische Variante bieten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
65824 Schwalbach a. Ts.
Telefon: +49 (2131) 1512370
Telefax: +49 (2131) 1512379
http://www.jaguar.com/

Ansprechpartner:
Michael Küster
Leiter Produkt und Technik
Telefon: +49 (6173) 3271-121
E-Mail: mkuester@jaguarlandrover.com
Andrea Leitner-Garnell
Direktorin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6173) 3271-120
E-Mail: aleitner@jaguarlandrover.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel