EVT macht hyperspektrale Daten der molekularen Ebenen über die Bildverarbeitungssoftware EyeVision nutzbar. Die Zusammensetzung sowie die chemischen und physikalischen Eigenschaften verschiedener Substanzen werden analysiert und visualisiert. Es werden präzise Bilder der untersuchten Objekte erstellt, die Informationen über das Material und die Molekülstruktur liefern. Die hyperspektrale Bildverarbeitung kann beispielsweise zur Qualitätssicherung in der Lebensmittelindustrie, der Agrarindustrie, in der Medizin, beim Recycling oder in den Biowissenschaften eingesetzt werden.
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVT Eye Vision Technology GmbH
Gartenstraße 26
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 66800423-0
Telefax: +49 (721) 62690596
http://www.evt-web.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel