• Info-Veranstaltung über Master-Programme am 17. Februar

Wer sich an der Hochschule Bremen zum Sommersemester 2021 um einen Studienplatz (1. Fachsemester) bewerben möchte, hat dazu jetzt bis zum 28. Februar 2021 Gelegenheit. Die ursprüngliche Bewerbungsfrist wurde um gut sechs Wochen verlängert. Mit zwei Bachelor- und zwölf Master-Studiengängen ist die Auswahl traditionell geringer als in den Bewerbungsverfahren zum Wintersemester.

Bei den grundständigen Programmen (Bachelor) stehen der Internationale Studiengang Pflege und der Duale Studiengang Public Administration zur Wahl; bei letzterem muss ein Ausbildungsvertrag mit dem Aus- und Fortbildungszentrum vorliegen. Im Master-Bereich ist das Angebot größer: Business Management, Bauen und Umwelt, Zukunftsfähige Energie- und Umweltsysteme, Leisure and Tourism, Soziale Arbeit, Electronics Engineering, Informatik, Aerospace Technologies, Maschinenbau sowie Bionik. Mehr Infos über diese Studiengänge finden sich hier: https://www.hs-bremen.de/internet/de/schnelleinstieg/studienbewerber/.


Der Weg zu den Bewerbungen wird hier aufgezeigt: https://www.hs-bremen.de/internet/de/studium/bewerbung/.

Die Zentrale Studienberatung bietet in diesem Zusammenhang am 17. Februar 2021, ab 17 Uhr eine Info-Veranstaltung mit Online-Vorträgen über die Master-Programme der Hochschule Bremen. Über diesen Link geht es direkt zum Vortrag: https://www.hs-bremen.de/mam/hsb/referate/r06/mat/pdf_link_terminverschiebung.pdf.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel