• Fahrzeug-Komplett-Umbau auf Basis der Mercedes G-Klasse Typ G63
  • Komplett-Lackierung in „British-Racing-Green“
  • Carbon-Applikationen in „Forged-Carbon”
  • Limitierung auf 10 Exemplare weltweit
  • Vollleder-Innenausstattung in der Farbe „Fawn Brown“
  • Leistungssteigung auf 850 PS und 1.000 Nm
  • Performance: 0-100km/h in 3,5s, Vmax: 250 km/h

Komplett-Umbauten auf Basis der Mercedes G-Klasse sind bereits seit vielen Jahren für den Automobilveredler Kourosh Mansory ein fester Bestandteil seines Produkt-Portfolios und mit zahlreichen Umbauten zugleich auch einer der erfolgreichsten dazu.

Um den hohen Ansprüchen und den vielen individuellen Wünschen seiner Kundschaft nachzukommen, lancierte MANSORY aus diesem Grunde allein im letzten Jahr zwei Neuheiten auf Basis der Mercedes G-Klasse. So wird seit Anfang des letzten Jahres zum einen der „Star Trooper Pickup“ in Kooperation mit dem Designer und Couturier PHILIPP PLEIN angeboten und zum anderen entstand auch ein völlig eigenständiges Sonderschutz-Fahrzeug-Programm (ergänzend für alle Umbauten der G-Klasse), das der Philosophie der „unsichtbaren Panzerung” folgt.


Und nachdem MANSORY bereits im Jahr 2013 erstmalig einen Komplett-Umbau namens „GRONOS“ präsentierte, folgt nunmehr zum Jahresanfang 2021 eine Neuauflage dieses Bestsellers namens „GRONOS 2021“, der seinem Urahn zwar in der ursprünglichen Design-Philosophie folgt, aber durch zahlreiche Detail-Modifikationen innen und außen dem aktuellen Zeitgeist und Kundenwünschen angepasst wurde und die G-Klasse dadurch unverändert attraktiv und begehrenswert hält.

Der „GRONOS 2021“ im Detail:

Das Karosseriestyling der komplett in „British-Racing-Green“ lackierten G-Klasse beeindruckt sowohl optisch als auch technisch. So wurden sämtliche Aerodynamik- Anbauteile bei der Frontschürze beginnend, den elegant verbreiterten vorderen Kotflügeln, über die Verbreiterungen der Türunterseiten bis hin zur Heckschürze neu gezeichnet. Alle diese Bauteile sind selbstredend aus Voll-Carbon gefertigt und mit dunkelgrauen – in der Ausführung „Forged-Carbon“ gehaltenen – Applikationen veredelt.

Die ultraleichte Voll-Carbon-Motorhaube in unlackiertem und damit sichtbarem „Forged Carbon“ mit zusätzlichen Kühlluftauslässen vorne und seitlich vervollständigt dabei die Neugestaltung der Frontpartie. Die seitlich jeweils doppelt ausgeführten Tagfahrlichter in der Frontschürze und zwei lichtintensive Zusatzscheinwerfer an der Dachkante sind ebenfalls in Carbon eingefasst und vervollständigen den Gesamteindruck des „GRONOS 2021“ von vorne elegant und stimmig. Am Heck sorgt das komplett in „Forged-Carbon“ eingekleidete Ersatzrad zusammen mit der neu gestalteten Heckschürze für einen harmonischen Abschluss. Zahlreiche weitere Komponenten aus „Forged-Carbon“ wie Blinker-Sockel, Einleger der Türgriffe, Spiegelgehäuse, Luftein- und auslässe setzen weitere markante Highlights und gehen zusammen mit der Sonderlackierung in „British-Racing-Green“ eine überaus stilvolle Verbindung ein.

Nicht minder aufwändig gestaltet der Edeltuner die Überarbeitung des Motors. So kommen größere Turbolader, neue Downpipes links und rechts, ein Hochleistungs-Abgassystem und eine neu programmierte Elektronik beim 4,0 Liter V8-Aggregat zum Einsatz. Daraus resultieren statt der 585 PS des serienmäßigen G63 AMG nun stolze 850 PS. Das maximale Drehmoment steigt von 850 auf 1.000 Newtonmeter. Dadurch verbessert sich der Sprint von 0 bis 100 Stundenkilometer auf nur noch 3,5 Sekunden, zusätzlich erhöht sich die Höchstgeschwindigkeit auf (abgeregelte) 250 km/h.

Um diese enorme Kraft auf den Asphalt zu bringen, bestückt der Luxusveredler aus Brand den „GRONOS 2021“ mit Hochleistungsreifen der Größe 295/30R24 rundum. Getragen werden sie von in komplett in schwarz lackierten und einteiligen „YN.5“ Schmiedefelgen in der korrespondierenden Dimension 10×24.

Dem exklusiven Exterieur steht die Innenraumgestaltung selbstverständlich in nichts nach. So kommen auch hier nur edelste Materialien im komplett neu mit Leder der Farbe „Fawn Brown“ bezogenen Innenraum zum Einsatz. Ein neues Leder-Carbon-Sportlenkrad, eine Sport-Pedalerie in Alu, dunkle Carbon-Einlagen und neuartige Ledereinsätze mit 3D-Prägung für die Sitze, in den Türeinsätzen und der Mittelarmlehne verwöhnen dabei ebenso das Auge des Betrachters wie die präzise  gearbeiteten Stickereien des MANSORY-Schriftzuges in den Sitzen und den Fußmatten. Die Teppiche im Innenraum sind im Kontrast dazu allesamt in schwarz gehalten.

In den Genuss dieses einzigartigen Fahrzeugs mit der Bezeichnung „GRONOS 2021“ werden nur sehr wenige Menschen gelangen. Der Edel-Geländewagen ist auf lediglich 10 Exemplare weltweit limitiert und ist ab sofort bestellbar.

Weitere Informationen zu diesem Fahrzeug und allen Veredelungsprogrammen von MANSORY finden Sie auf der Webseite unter: www.mansory.com

CO2 Emissionen (kombiniert):        312 g/km

Kraftstoffverbrauch (kombiniert):    13,6 l/100km

Über die MANSORY DESIGN & HOLDING GmbH

MANSORY – more than tradition, more than racing.

Britische Nobelfahrzeuge und deren besonderes Flair waren schon immer die Leidenschaft von Inhaber und Namensgeber Kourosh Mansory. Aus dieser Begeisterung resultieren sowohl ein mehrjähriger England-Aufenthalt als auch die persönliche Verpflichtung zu automobilen Werten wie Tradition, Handwerk und ausgereifter Technik. Schon bei der Unternehmensgründung im Jahr 1989 lag deshalb ein besonderes Augenmerk auf den Marken Rolls-Royce, Bentley und Aston Martin. Heutzutage widmet sich MANSORY mit der gleichen Akribie auch der Individualisierung von Modellen der Marken Porsche, Lotus, Maserati, BMW, Mercedes-Benz, McLaren, Lamborghini sowie Ferrari und etabliert sich damit unter den weltweit größten und renommiertesten Anbietern für Fahrzeug-Individualisierungen.

Mitte 2001 verlegte MANSORY seinen Hauptsitz aus der bayerischen Metropole München nach Brand im Fichtelgebirge. Mit der Übernahme des Tuning-Geschäftsbereichs der Schweizer Rinspeed AG, und der Gründung der MANSORY Switzerland AG im November 2008 erweiterte MANSORY seine Produktpalette um ein Zubehörprogramm für Porsche-Fahrzeuge. Veredelungen der Marken Range-Rover, BMW und Porsche werden fortan unter der Marke MANSORY Switzerland vertrieben. Seit 2009 gehört das Mannheimer Unternehmen AEV-Automotive GmbH zur Firmengruppe. Der Spezialist für exklusive Innenausstattungen ist Zulieferer führender Automobil- und Caravanhersteller.

Fertigung auf höchstem technischem Niveau in Verbindung mit meisterlicher Verarbeitung und feinsten Werkstoffen, das ist der Qualitätsanspruch der MANSORY-Unternehmen. Harmonisch designte Carbon-Aerodynamikkomponenten, ultraleichte Aluminiumfelgen und kraftvolle Motorleistungssteigerungen bilden die Basis des MANSORY-Technologieprogramms. Hochwertiges Zubehör und stilvolle Innenausstattungen ergänzen die Palette.

Mit heute mehr als 250 Mitarbeitern erfüllt MANSORY nahezu jeden automobilen Wunsch seiner exklusiven Kundschaft. In Deutschland und über ausgesuchte Vertriebspartner weltweit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MANSORY DESIGN & HOLDING GmbH
Wunsiedeler Str.1
95682 Brand
Telefon: +49 (9236) 9682-0
Telefax: +49 (9236) 9682-55
http://www.mansory.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel