Tellerfedern können hohe Kräfte bewältigen. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise haben sie zugleich einen kleinen Federweg. Eingebaut werden sie beispielsweise in Kupplungsautomaten von Nutzfahrzeugen.

Für die Erweiterung seines chinesischen Entwicklungszentrums hat nun ein großer Automobilzulieferer eine Prüfmaschine von Hegewald und Peschke erworben, mit der diese Art von Kupplungsfedern geprüft werden kann. Möglich sind Tests an Tellerfedern mit einem Außendurchmesser bis zu 385 mm.


Mittels der Spezialprüfvorrichtung für Tellerfedern von Kraftfahrzeugen mit integriertem Federweg-Mess-System wird die Universalprüfmaschine inspekt 100kN zur Federprüfmaschine. Drei Kraftmesszellen werden genutzt, um die Kräfte als Einzelkanal und gemittelt als Messwerte aufzuzeichnen bzw. als Regelkanal zu verwenden für die Tellerfederprüfung.

Verschiedene Prüfvarianten können mit dem Prüfsystem durchgeführt werden:

1. Überprüfung des Betätigungsweges der Tellerfeder

  • Messung der Kraft und des Federweges
  • Produktionsbegleitende, zerstörungsfreie Prüfung stichprobenartig im Rahmen der Qualitätssicherung

2. Überprüfung der Gleichmäßigkeit der Biegung der Federzungen durch Abtasten mit Messsonde. Dabei wird die Differenz der Federfingerhöhen bestimmt. Die Feder wird zu Beginn der Prüfung dreimal vorbelastet. Anschließend erfolgt der Messzyklus zur Ermittlung der Hystereseschleife.

Das Blockprogramm der Prüfsoftware LabMaster ermöglicht einen automatischen Ablauf der Prüfung. Hier sind die komplexen Versuchsabläufe vorbereitet und als Vorlage abgelegt: Vorbelastung, eigentliche Belastung für die Messung und Ermittlung der Zungenhöhe. 

Über die Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH

Der Mess- und Prüftechnik-Spezialist mit Sitz in Nossen bei Dresden entwickelt, produziert und vertreibt seit 1990 hochwertige Maschinen, Komponenten und Softwarelösungen zur Werkstoff-, Bauteil- und Komponentenprüfung. Hierzu gehören z. B. Universalprüfmaschinen, Härteprüfgeräte, Bauteil- und Möbelprüfstände sowie verschiedene Längenmessvorrichtungen für Industrie und Forschung. Die 70 Mitarbeiter des Unternehmens mit Vertriebsbüros in ganz Deutschland bieten zudem verschiedene Services rund um das Thema Prüfen und Messen sowie die Nachrüstung von Universalprüfmaschinen. In den Bereichen Konstruktion und Softwareentwicklung pflegt Hegewald & Peschke enge Kooperationen mit Hochschulen und Fraunhofer-Instituten, wodurch das hohe Niveau der Produkte sowie deren technische Aktualität sichergestellt werden. Hegewald & Peschke wurde nach ISO 9001 zertifiziert und bietet Kalibrierungen mit DAkkS-Akkreditierung an. Weitere Informationen über die Hegewald & Peschke GmbH finden Sie im Internet unter www.hegewald-peschke.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
Am Gründchen 1
01683 Nossen
Telefon: +49 (35242) 445-0
Telefax: +49 (35242) 445-111
https://www.hegewald-peschke.de

Ansprechpartner:
Cornelia Graf-Chmiel
Marketing
Telefon: +49 (35242) 445-607
Fax: +49 (35242) 445111
E-Mail: cornelia.graf-chmiel@hegewald-peschke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel