Osram zählt das zweite Jahr in Folge zu den Top 25 der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt. Das kanadische Forschungsunternehmen Corporate Knights bestätigt mit der Auszeichnung erneut die Nachhaltigkeitsleistungen des Münchner Hightech-Unternehmens. Zu den aktuellen Aktivitäten veröffentlicht Osram heute außerdem den Nachhaltigkeitsbericht über das Geschäftsjahr 2020.

Osram bleibt damit im obersten Viertel des „Global 100 Index“, wie Corporate Knights sein Ranking der 100 nachhaltigsten Unternehmen weltweit nennt. Der Photonik-Konzern steht dabei im deutschen Vergleich an Position eins. Insgesamt schafften es nur sieben deutsche Unternehmen in das Ranking. Im weltweiten Vergleich von rund 7.400 bewerteten Unternehmen belegt Osram Platz 23. Laut Corporate Knights repräsentieren die Global 100 die nachhaltigsten ein Prozent aller Unternehmen weltweit. „Wir freuen uns über die erneute Anerkennung unserer Anstrengungen beim Thema Nachhaltigkeit und sind stolz darauf, dass wir die Jury von unserem konstanten Engagement überzeugen konnten“, so Osram-Finanzvorstand Kathrin Dahnke. „Wir sind überzeugt, dass wirtschaftlicher Erfolg langfristig eng mit guter Nachhaltigkeitsarbeit gekoppelt ist.“ Osram legt Wert darauf, seine Nachhaltigkeitsaktivitäten transparent zu machen und veröffentlicht daher jährlich einen detaillierten Nachhaltigkeitsbericht. Im Zentrum steht, wie OSRAM seine Verantwortung entlang der gesamten Wertschöpfungskette hinsichtlich sozialer, ökonomischer und wirtschaftlicher Aspekte wahrnimmt.


Den neuen Nachhaltigkeitsbericht sowie das aktuelle Nachhaltigkeitsmagazin finden Sie ab sofort unter www.osram.de/nachhaltigkeit

Über die OSRAM GmbH

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führendes Hightech-Unternehmen mit einer über 110-jährigen Geschichte. Die überwiegend halbleiterbasierten Produkte ermöglichen verschiedenste Anwendungen von Virtual Reality bis hin zum autonomen Fahren sowie von Smartphones bis zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM nutzt die unendlichen Möglichkeiten von Licht, um das Leben von Menschen und Gesellschaften zu verbessern. Mit Innovationen von OSRAM werden wir künftig nicht nur besser sehen, sondern auch besser kommunizieren, uns fortbewegen, arbeiten und leben. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2020 (per 30. September) weltweit rund 21.000 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von rund drei Milliarden Euro aus fortgeführten Aktivitäten. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OSRAM GmbH
Marcel-Breuer-Str. 6
80807 München
Telefon: +49 (89) 6213-0
Telefax: +49 (89) 6213-2020
http://www.osram.de

Ansprechpartner:
Jens Hack
Telefon: +49 (89) 6213-2129
E-Mail: j.hack@osram.com
Susanne Enninger
Telefon: +49 (89) 6213-3996
E-Mail: s.enninger@osram.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel