Neue Wege in Sachen Kommunikation beschreitet Busch-Jaeger, um den Kontakt mit den Kunden zu intensivieren. Ab sofort bietet der Marktführer für Elektroinstallationstechnik den Dialog zum Thema Smart Home in einer Community an. Adalbert Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Busch-Jaeger: „Wir möchten diese Plattform nutzen, um direkt mit unseren Kunden ins Gespräch zu kommen. Gerade beim Thema Smart Home gibt es sehr viel Informationsbedarf.“ Bereits in der Startphase wurde das Community-Projekt – entwickelt in Zusammenarbeit mit einem studentischen Team der Community of European Management Schools and International Companies (CEMS), einer Kooperation von weltweit führenden Wirtschaftshochschulen und Iniversitäten mit multinationalen Unternehmen und NGOs – mit dem Award „Business Project of the Year“ ausgezeichnet.

Kurz nach dem Start des Projektes im Dezember 2020 zählt die Busch-Jaeger-Community bereits mehr als 400 registrierte Mitglieder. Die Zahl der Beiträge beläuft sich mittlerweile auf über 1.000. Christiane Schulte, Marketing-Manager von Busch-Jaeger: „Unser primäres Ziel bei dieser Community ist es, unseren Nutzern oder Interessenten einen schnellen und einfachen Zugang zu wertvollen Informationen und typischen Fragestellungen zu geben. Hier geht es insbesondere um Know-how und das spontane Teilen von Wissen und persönlichen Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen.“


Rückmeldungen, Anfragen und Ideen von Nutzern der Busch-Jaeger-Produkte sind ausdrücklich erwünscht. Aber auch das Unternehmen selbst sieht sich in diesem Dialog als kreativen Impulsgeber. Adalbert Neumann: „Online-Communities entwickeln sich vor allem dann erfolgreich, wenn ihre treibende Kraft nicht die Marketingidee des Unternehmens ist, sondern die Wünsche und Fragen der Gemeinschaft.“

Der Erfolg der Smart-Home-Community, die im Netz unter https://community.busch-Jaeger.de zu finden ist, legt es nahe, den Community-Gedanken auch auf andere Themenbereiche aus dem breiten Produkt- und Leistungsspektrum von Busch-Jaeger zu übertragen. Adalbert Neumann: „Es gibt da bereits ein paar vielversprechende Ideen…“

Über die Busch-Jaeger Elektro GmbH

Die Busch-Jaeger Elektro GmbH, innovativer Marktführer für Elektroinstallationstechnik, zählt zu den starken Marken in Deutschland. Das zur ABB-Gruppe gehörende Unternehmen beschäftigt in Lüdenscheid und Aue (Bad Berleburg) rund 1.300 Mitarbeiter. Das Produktspektrum des Unternehmens umfasst rund 6.000 Artikel: vom kompletten Elektroinstallationsprogramm mit Schaltern, Steckdosen, Sondersteckvorrichtungen, Dimmern und Bewegungsmeldern über Türkommunikations-Systeme bis hin zu elektronischen High-End-Produkten für die Gebäudeautomation in Smart Home und Smart Building.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Busch-Jaeger Elektro GmbH
Freisenbergstraße 2
58513 Lüdenscheid
Telefon: +49 (2351) 956-0
Telefax: +49 (2351) 956-1694
http://www.Busch-Jaeger.com

Ansprechpartner:
Peter Sieger
siegerbrauckmann – Büro für Wirtschaftskommunikation
Telefon: +49 (2351) 67300-0
E-Mail: mail@siegerbrauckmann.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel