Wechsel an der Spitze der SKF Gruppe: Der Vorstand hat Rickard Gustafson zum neuen Präsidenten und CEO von SKF AB berufen. Er folgt auf Alrik Danielson. In der ersten Hälfte des Jahres wird Gustafson zu SKF wechseln.

„Ich freue mich sehr und bin dankbar für die Gelegenheit, zu SKF zu wechseln, einem in der Branche hoch geschätzten Unternehmen“, sagt Gustafson. Der 56-jährige ist derzeit Präsident und CEO der schwedischen SAS Group, einer der führenden Airlines Skandinaviens. Bevor Gustafson vor zehn Jahren zu SAS kam, war er CEO der Versicherungsgesellschaft Codan / Trygg Hansa und hatte davor verschiedene Positionen bei General Electric inne. Gustafson besitzt einen Master of Science mit Schwerpunkt Industrieökonomie vom Institute of Technology der Universität Linköping in Schweden. „SKF hat eine klar definierte strategische Ausrichtung“, sagt der künftige CEO. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und will die laufende Transformation in ein noch kundenorientierteres, innovativeres, effizienteres und nachhaltigeres Geschäft weiter beschleunigen.“


„Der Verwaltungsrat dankt Alrik Danielson für seine wichtigen Beiträge zur Entwicklung von SKF während seiner Zeit als Präsident und CEO. Nach einer gründlichen Suche freuen wir uns jetzt sehr, dass wir die Zusage von Rickard Gustafson bekommen haben“, sagt Hans Stråberg, Vorsitzender des Verwaltungsrats der SKF Gruppe. „Seine starke und moderne Führung, seine große internationale Erfahrung und seine Begeisterung für das Unternehmen machen ihn zum richtigen Mann, um die weitere Umsetzung unserer Strategie zu leiten und SKF auf die nächste Stufe des profitablen Wachstums und der Entwicklung zu bringen.“

Über die SKF GmbH

SKF strebt an, unangefochtener Marktführer im Wälzlagergeschäft zu sein. Die Unternehmensgruppe bietet Lösungen rund um rotierende Wellen – einschließlich Wälzlagern, Dichtungen, Schmierung sowie Zustandsüberwachungs- und Instandhaltungsservices. SKF ist in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet weltweit mit rund 17.000 Vertriebspartnern zusammen.

Im Jahr 2019 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz in Höhe von 86.013 Mrd. SEK und beschäftigte 43.360 Mitarbeiter. www.skf.com

In Deutschland zählt SKF rund 6.500 Beschäftigte. Davon arbeiten ca. 4.000 in Schweinfurt, Hauptsitz der SKF GmbH und größter Produktionsstandort der Gruppe. www.skf.de

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SKF GmbH
Gunnar-Wester-Str. 12
97421 Schweinfurt
Telefon: +49 (9721) 56-0
Telefax: +49 (9721) 56-3266
http://www.skf.com

Ansprechpartner:
Klara Weigand
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9721) 562384
Fax: +49 (9721) 5662384
E-Mail: klara.weigand@skf.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel