In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit den Infrarot-Heizelementen VH. Der deutsche Hersteller Vitramo bietet damit eine effiziente Temperierung für ein angenehmes Raumklima. Die Heizelemente VH fügen sich mit ihren satinierten Glasscheiben ideal und dezent in jede Innenarchitektur ein.

Bei geringem Heizwärmebedarf ist Heizen mit Strom eine sowohl kostengünstige als auch umweltfreundliche Methode. Statt in einen klassischen Wärmeerzeuger und aufwendige Verteilung zu investieren, erhält man durch die Kombination Infrarot-Heizung und Photovoltaikanlage ein sehr wirtschaftliches Konzept, das darüber hinaus mit regenerativer Energie arbeitet.


Die Infrarot-Heizelemente der Serie VH werden direkt unter der Decke montiert. Dabei ist eine Raumhöhe zwischen 1,8 m und 4,0 m möglich. Durch die Strahlung erwärmen die Elemente alle Flächen – bei einer Raumhöhe von 2,5 m sind es ca. 10 m² je Element. Da es weder Zugluft noch große Staubaufwirbelungen gibt, wird diese Art der Temperierung als sehr wohltuend empfunden. Die Elemente stehen in verschiedenen Größen und Nennwärmeleistungen zur Verfügung.

Unter der Glasscheibe befinden sich der Rahmen und die thermisch getrennte Abdeckung aus Aluminium. Dort sitzt der glasfaserverstärkte Heizmäander, eingebettet in eine Kunststoffmasse. Er entwickelt eine Oberflächentemperatur von maximal 190 °C, wobei die Wärmedämmung die Sicherheit an der Montagefläche garantiert. Der elektrische Anschluss erfolgt über einen Gerätestecker und die passende Verkabelung. Für den ökodesignkonformen Einsatz ist eine externe Raumtemperaturkontrolle erforderlich.

Weitere Informationen rund um das Produktprogramm sind auf der Vitramo-Website erhältlich.

Über die Vitramo GmbH

Die Vitramo GmbH bietet hocheffiziente Infrarot-Heizelemente für die Wand- und Deckenmontage im Neubau oder bei der Sanierung von Gebäuden. Die Infrarot-Heizungen werden ausschließlich am Standort Tauberbischofsheim in Baden-Württemberg produziert und sind zu 100 Prozent "Made in Germany".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vitramo GmbH
Am Bild 58
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: +49 (9341) 849-5717
Telefax: +49 (9341) 8494749
http://www.vitramo.com

Ansprechpartner:
Marion Paul-Färber
Pressekontakt
Telefon: +49 (6772) 96987-39
E-Mail: paul-faerber@last-pr.de
Bernd Morschhäuser
Marketing & Vertrieb
Telefon: +49 (9341) 849-5717
E-Mail: bm@vitramo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel