Von Berlin über München bis nach Konstanz: Die WISAG betreut 79 der 135 Alnatura Bio-Supermärkte in Deutschland. Zum Leistungsumfang zählen in erster Linie die Unterhalts- und die Glasreinigung. Dabei legen Alnatura und die WISAG sehr großen Wert auf nachhaltige Reinigungsmittel und ‑materialien.

Die Unterhaltsreinigung umfasst eine Gesamtfläche von rund 50.000 Quadratmetern, die Glasreinigung eine Fläche von rund 5.400 Quadratmetern. Für die Boden-, Oberflächen-, Glas- und Spiegelreinigung sowie für den Großteil der Sanitärreinigung bei Alnatura verwendet die WISAG ausschließlich nachhaltige Reinigungsmittel, die mit dem Cradle-to-Cradle-Zertifikat (C2C-Zertifikat) in Gold ausgezeichnet wurden. 


Das C2C-Zertifikat bestätigt, dass die Inhaltsstoffe der Produkte für Mensch und Umwelt unbedenklich und dass sie wiederverwertbar sind. Zudem wird bei der Herstellung der Reinigungsmittel erneuerbare Energie eingesetzt und verantwortungsvoll mit Wasser umgegangen. Des Weiteren belegt das Zertifikat, dass der Hersteller des Reinigungsmittels soziale Standards einhält. Je nach Ausmaß, in dem Produkte diese Kriterien erfüllen, erhalten sie das C2C-Zertifikat in Basic, Bronze, Silber, Gold oder Platin. 

Auf Empfehlung der WISAG Reinigungsexperten werden für die Bodenreinigung in den Alnatura Filialen zudem Melaminpads aus recycelten Schaumabfällen eingesetzt. Mit nur geringen Mengen von Wasser und Reinigungsmitteln reinigen diese Pads Hartböden sehr sorgfältig. 

Gleiche Vorstellungen von der Zusammenarbeit

„Wir waren auf der Suche nach einem Dienstleister, der uns einen zentralen Ansprechpartner für all unsere Belange zur Verfügung stellt und unsere Vorstellungen von nachhaltigem Handeln versteht“, sagt Nina Hutzl aus der Abteilung Facility Management der Alnatura Produktions- und Handels GmbH. „Mit der WISAG haben wir einen Partner gefunden, der gut zu uns passt. Ein partnerschaftliches Arbeiten war von Anbeginn gegeben. Auch bei spezielleren Wünschen bieten uns die WISAG Mitarbeiter schnell Lösungen an“, so Nina Hutzl weiter. „Wir erleben bei Alnatura ein tolles Arbeitsklima und eine starke Kundenorientierung“, sagt Guido Hinrich, Geschäftsführer der WISAG Gebäudereinigung Baden-Württemberg GmbH & Co. KG. „Es ist schön, dass wir bei Alnatura unser Know-how für Retail-Immobilien und ökologische Reinigung unter Beweis stellen dürfen“, so Guido Hinrich weiter.

Über die WISAG Facility Service Holding GmbH & Co. KG

Das Kerngeschäft der WISAG Facility Service sind technische und infrastrukturelle Dienstleistungen für Immobilien: Facility Management, Gebäudetechnik, Gebäudereinigung, Sicherheit & Service, Catering, Garten- & Landschaftspflege sowie Consulting & Management. Die einzelnen Dienstleistungsbereiche zählen zu den jeweils wichtigsten Anbietern ihrer Branche. Für unterschiedliche Segmente bietet der Immobilienexperte spezielle Servicepakete an. So zum Beispiel für das Gesundheits- und Sozialwesen, für Hotels, Logistik, Retail Service, Shopping Center und für die Wohnungswirtschaft.

Mit mehr als 19.800 Kunden, rund 32.200 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,168 Mrd. Euro im Jahr 2019 ist das Unternehmen einer der führenden Facility-Service-Anbieter in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil der WISAG Gruppe, die mit knapp 50.000 Mitarbeitern an mehr als 250 Standorten im In- und Ausland aktiv ist.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WISAG Facility Service Holding GmbH & Co. KG
Herriotstraße 3
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 505044-0
Telefax: +49 (69) 505044-333
http://www.wisag.de

Ansprechpartner:
Tamara Schreiber
Marketing
Telefon: +49 (69) 63306-103
E-Mail: tamara.schreiber@wisag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel