• Schaeffler ist neuer Serien- und Innovationspartner der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM)
  • Schaeffler trägt als bevorzugter Technologiepartner mit elektrischen Antriebssystemen und Steer-by-wire zur Elektrifizierung der DTM bei
  • Matthias Zink: „Kooperation belegt Pioniergeist und Innovationskraft und unterstreicht unseren Anspruch, als Technologiepartner Fortschritt zu gestalten, der die Welt bewegt.“
  • Neuer Claim „We pioneer motion”: Partnerschaft unterstreicht Anspruch, als bevorzugter Technologiepartner Fortschritt zu bewegen

Schaeffler zeigt im Rahmen des letzten DTM-Rennwochenendes 2020, wie die Zukunft der DTM aussehen wird: Sie ist grün und sie ist elektrisch. Als neuer Serien- und Innovationspartner der DTM präsentiert Schaeffler gemeinsam mit der Dachorganisation ITR (Internationale Tourenwagen Rennen e.V.) auf dem Hockenheimring ein Demo-Fahrzeug, das über vier batterieelektrische, radindividuelle Antriebe von Schaeffler verfügt und mit der Steer-by-wire-Technologie Space Drive ausgestattet ist. Gesteuert wird der Prototyp von Formel-E-Pilot Daniel Abt und dem zweimaligen DTM-Champion Timo Scheider sowie Schaeffler-Markenbotschafterin Sophia Flörsch.

„Wir freuen uns auf die Partnerschaft“, sagt Matthias Zink, Vorstand Automotive Technologies bei Schaeffler. „Unsere innovativen E-Antriebstechnologien sorgen bereits seit 2014 in der Formel E für Siege und kommen mittlerweile auch in Serienfahrzeugen zum Einsatz. Die Kooperation belegt Pioniergeist und Innovationskraft und unterstreicht unseren Anspruch, als Technologiepartner Fortschritt zu gestalten, der die Welt bewegt.“


Demo-Fahrzeug leistet knapp 1.200 PS

Das Demonstrationsfahrzeug, das auf dem Hockenheimring zum Einsatz kommt, wird mit 880 kW knapp 1.200 PS leisten, und damit nahezu doppelt so viel wie aktuelle DTM-Fahrzeuge (über 450 kW). Die Beschleunigung von 0 bis 100 km/h erfolgt in 2,4 Sekunden und ist damit circa 0,4 Sekunden schneller als die des aktuellen Schaeffler BMW M4 DTM. Das Fahrzeug verfügt über die bereits im Motorsport erprobte Steer-by-wire-Technologie Space Drive sowie eine integrierte Fahrdynamikregelung zur Ansteuerung der vier Motoren. In seiner Funktion als Entwicklungsträger für die elektrische DTM sind für 2021 Auftritte im Rahmenprogramm der DTM geplant. Ab 2023 könnte die DTM dann als vollelektrische Rennserie an den Start gehen.

„We pioneer motion“: Schaeffler liebt Partnerschaften, vor allem dann, wenn sie Zukunftstechnologien bewegen

Erst kürzlich hat der globale Automobil- und Industriezulieferer eine neue Imagekampagne gestartet, mit dem Ziel, die Unternehmensmarke Schaeffler zu positionieren und mit dem neuen Claim „We pioneer motion“ zu kommunizieren. Im Mittelpunkt der Kampagne steht der Gedanke „Grün macht den Unterschied“, der auf symbolische Weise aufzeigt, dass Schaeffler Vorreiter in Sachen Bewegung ist. Matthias Zink: „Die Partnerschaft mit der DTM passt perfekt zu Schaeffler. Als Vorreiter möchten wir voran gehen, den Status Quo herausfordern und Grenzen verschieben – und so den Unterschied machen.“

Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie auf der Microsite „We pioneer motion“.

Über die Schaeffler AG

Schaeffler Gruppe – We pioneer motion
Seit über 70 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe als ein weltweit führender Automobil- und Industriezu-lieferer zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen in den Bereichen Bewegung und Mobilität voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern CO₂-effiziente Antriebe, Elektromobilität, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung und Mobilität effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen. Das Technologieunternehmen produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Im Jahr 2019 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 14,4 Milliarden Euro und ist mit zirka 84.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines der weltweit größten Familienunternehmen. Mit knapp 2.400 Patentanmeldungen belegte Schaeffler im Jahr 2019 laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz zwei im Ranking der innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schaeffler AG
Industriestraße 1-3
91074 Herzogenaurach
Telefon: +49 (9132) 82-0
Telefax: +49 (9132) 82-3584
http://www.schaeffler-group.com

Ansprechpartner:
Daniel Pokorny
E-Mail: daniel.pokorny@schaeffler.com
Bettina Lichtenberg
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (9132) 82-40676
E-Mail: bettina.lichtenberg@schaeffler.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel