Der IVECO S-WAY NP 460 in der LNG-Ausführung wurde zum „Sustainable Truck of the Year 2021“ in der Kategorie Sattelzugmaschinen gekürt. Der Preis wurde bereits zum fünften Mal von der italienischen Fachzeitschrift Vado e Torno verliehen. Die Gewinner wählt eine Jury aus Fachjournalisten.

Der IVECO S-WAY NP vereint das Beste aus dem Hause IVECO: die branchenführende Erfahrung im Bereich Erdgasantrieb mit dem hohen Innovationsgrad der IVECO S-WAY Reihe. Diese ist mit einem umfangreichen Funktionspaket und Konnektivität für einen maßgeschneiderten vorausschauenden Service ausgestattet, die auf den Fahrer, den Flottenbesitzer und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist.


Maurizio Cervetto, stellvertretender Chefredakteur von Vado e Torno, erklärte: „Mit dem IVECO S-WAY NP setzt IVECO einen neuen Standard in Sachen Produktivität und Effizienz für Fernverkehrsfahrzeuge mit einem alternativen Antrieb. (…) Der IVECO S-WAY ist nicht nur das einzige Erdgasfahrzeug mit einer Reichweite von 1.600 Kilometern, sondern setzt mit einem Verbrauch von einem Kilo Gas auf 4,12 Kilometer einen neuen Standard. Der IVECO S-WAY NP verbindet die technischen Leistungen mit einem bewährten Antriebsstrang (…) und einer völlig neuen Kabine. Die hervorragende Aerodynamik reduziert den Cx-Luftwiderstandsbeiwert, damit ist eine deutliche Senkung des Kraftstoffverbrauchs möglich. Alles in allem ein Vorzeigefahrzeug mit hohen Funktions- und Qualitätsstandards, das den Komfort für den Fahrer und die Sicherheit für die anderen Verkehrsteilnehmer deutlich erhöht. Das neue Kabinenkonzept schafft zudem eine geräumige Umgebung mit viel Bewegungsfreiheit und einer komfortablen Stehhöhe von 2,15 Metern. Im Betrieb ist die Sattelzugmaschine noch leiser als bisher und entspricht den Piek-Standards. Zusätzlich zu den zahlreichen Fahrassistenzsystemen erhöhen auch die neuen Konnektivitätsdienste die Nachhaltigkeit bei jeglichem Transport.“

Thomas Hilse, Brand Präsident bei IVECO sagt dazu: „Wir sind sehr stolz auf diese wichtige Auszeichnung, die unsere Überzeugung unterstützt, dass Erdgas eine entscheidende Rolle für einen nachhaltigen Güterfernverkehr spielt. Es ist die einzige Lösung, die sofort verfügbar ist und der Ausgangspunkt auf dem Weg zu Null-Emissionen. Der IVECO S-WAY beweist, dass es bereits Realität ist: Mit seiner Leistung, den niedrigen Gesamtbetriebskosten, dem leisen Betrieb und der hohen Reichweite bietet er eine wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Lösung. Darüber hinaus haben wir den Fahrern zugehört und die Kabine so gestaltet, dass sie sich wie ein zweites Zuhause anfühlt. Die LNG-Tankstellennetz entwickelt sich schnell und deckt bereits die wichtigsten europäischen Transportkorridore ab. Subventionen und Anreize, die in verschiedenen Ländern eingeführt wurden, machen diese Fahrzeuge zu einer zunehmend interessanten Lösung. Wir beobachten bereits einen Wandel in der Denkweise der Spediteure, die vermehrt Interesse an nachhaltigen Transportlösungen zeigen. Am wichtigsten dabei ist, dass Bio-LNG bereits heute eine nahezu Null-Emissionen-Lösung bietet und so dem blauen Wasserstoff, der aus Methan hergestellt wird, den Weg zum Null-Emissionen-Transport ebnet."

Dieses Fahrzeug kombiniert das Beste, was die Technologie in Bezug auf Komfort, Sicherheit, Konnektivität und Nachhaltigkeit bieten kann. Das fahrerzentrierte Design der Kabine bietet eine geräumige, gut organisierte Umgebung, in der alle Funktionen über die MY IVECO EASY WAY-App ferngesteuert werden können – von der Beleuchtung bis zur Klimaanlage, vom Infotainmentsystem bis zu den Fenstern und Türen. Die mechanische Festigkeit des verstärkten Fahrerhauses entspricht den Crash-Standards für Kabinen gemäß ECE R29.03. Die Vorderachse ist fein abgestimmt, um den Bremsweg um bis zu 15 Prozent zu verkürzen, was die Gesamtsicherheit weiter erhöht. Die leistungsstarke Connectivity Box ermöglicht eine Vielzahl von Funktionen und brandneue Services, die das Leben des Fahrers an Bord verbessern und die Rentabilität für den Eigentümer maximieren. Damit hält das Fahrzeug Kontakt mit den Spezialisten aus der IVECO-Zentrale, die das Fahrzeug ständig überprüfen.

Dies ermöglicht die effiziente Planung von Wartungs- und Reparaturstopps und bietet einen vorausschauenden Service zur Maximierung der Betriebszeit des Fahrzeugs. Das System zur Bewertung des Fahrstils liefert in Echtzeit Ratschläge, um effizient und sicher zu fahren. Zur nachhaltigen Leistung des Fahrzeugs gehören ein leiser Betrieb und die niedrigen Emissionen. Im Vergleich zu einem Lkw mit Dieselantrieb ist der Rußpartikelausstoß um bis zu 95 Prozent und die NO2-Emissionen um bis zu 90 geringer. Bei einer Kreislaufwirtschaft und dem Einsatz von Bio-LNG ist eine CO2-Reduzierung von bis zu 95 Prozent möglich.

IVECO investiert seit mehr als 20 Jahren in alternative Antriebe und konnte mit mehr als 35.000 verkauften Erdgasfahrzeugen auf dem europäischen Markt eine entsprechende Expertise aufbauen. IVECO fungiert hier auch als Vermittler bei der Verbreitung der Technologie und als Brücke zwischen den verschiedenen Interessengruppen, die sich dafür interessieren. Dies hat dazu geführt, dass innerhalb weniger Jahre allein in Italien ein weit verzweigtes Netz von etwa 80 LNG-Tankstellen aufgebaut wurde. Heute erntet IVECO die Früchte seines Engagements, ein Produkt entwickelt zu haben, das Leistung bringt, auf die Anforderungen der Fahrer zugeschnitten ist und so zusammen mit einer fortschrittlichen nachhaltigen Technologie zu einem Muss geworden ist.

Über die IVECO Magirus AG

Iveco ist ein Unternehmen von CNH Industrial N.V, einem weltweit tätigen und führenden Unternehmen für Investitionsgüter. CNH Industrial N.V ist an der New York Stock Exchange (NYSE: CNHI) und an der Börse Mailand (Mercato Telematico Azionario: CNHI) gelistet. Iveco entwirft, produziert und vermarktet eine umfassende Palette von leichten, mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen, Baufahrzeugen und Sonderfahrzeugen für Offroadeinsätze. Das komplette Produktprogramm besteht aus dem Daily, einem Transporter, der den Bereich von 3 bis 7 to abdeckt, dem Eurocargo von 6 bis 18 to. Im schweren Segment über 16 Tonnen bieten der Trakker (für Offroad-Einsätze) und die IVECO WAY-Reihe die Onroad-Modelle IVECO S-WAY und IVECO X-WAY für leichte Offroad-Einsätze. Darüber hinaus zählen Produkte der Marke Iveco Astra, Schwerfahrzeugspezialist für Sonderfahrzeuge Muldenkipper und Dumper, zum Produktportfolio. Iveco beschäftigt weltweit mehr als 21.000 Mitarbeiter und ist in 7 Ländern vertreten. Neben Europa ist Iveco in Asien, Afrika, Ozeanien und Latein Amerika mit modernster Technologie präsent. Mehr als 4.200 Service- und Vertriebsstützpunkte in über 160 Ländern garantieren technische Unterstützung, wo immer in der Welt ein Iveco-Fahrzeug im Einsatz ist.

Weitere Informationen unter: www.iveco.de
Für CNH Industrial unter: www.cnhindustrial.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IVECO Magirus AG
Nicolaus-Otto-Straße 27
85716 Ulm
Telefon: +49 (89) 31771-0
Telefax: +49 (89) 31771-462
http://www.iveco.com

Ansprechpartner:
Patrick Wanner
Telefon: +49 (160) 9045-8356
E-Mail: patrick.wanner@iveco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel