Nach ihrer erneuten Auszeichnung beim German Brand Award ’20 und beim Innovationswettbewerb TOP100 2020 ist die MedTec Medizintechnik GmbH auch für den German Medical Award nominiert, der im November verliehen wird. Damit zählt die in der konservativen Orthopädie eingesetzte MBST zum dritten Mal in diesem Jahr zum Kreis der Finalisten bei einem renommierten Wettbewerb.

German Medical Award · Ausgezeichnete Medizin

Mediziner und Unternehmen darin zu unterstützen, ihre Tätigkeit zum Wohl der Patienten voranzubringen: Das ist der Leitgedanke des German Medical Award. Mit dem Preis werden neben Ärzten, Medizinern und Kliniken auch innovative Unternehmen aus der Gesundheitsbranche ausgezeichnet. Der Fokus der Auszeichnung liegt dabei auf besonderem Engagement und fortschrittlicher Patientenversorgung.


Medizin mit einem Mehrwert für die Patienten

In diesem Jahr ist auch die MedTec Medizintechnik GmbH unter den Nominierten, die von Jury und wissenschaftlichem Beirat, bestehend aus renommierten Ärzten und Wirtschaftsexperten aus dem Gesundheitswesen, aus einer Vielzahl von Einreichungen ausgewählt wurden. Die Nominierung bestätigt, dass die exklusiv von der MedTec hergestellte MBST Kernspinresonanz-Therapie die beim German Medical Award gesuchten Kriterien von Qualität und Innovation in der Medizin, die einen erkennbaren Mehrwert für den Patienten schafft, erfüllt.

Verleihung im Rahmen der MEDICA

Der German Medical Award wird in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Düsseldorf und der MEDICA vergeben. Die Schirmherrschaft hat der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Karl-Josef Laumann übernommen. Die Verleihung des Awards erfolgt wie üblich im Rahmen der MEDICA in Düsseldorf, auch wenn diese in diesem Jahr in digitaler Form durchgeführt wird. Da die Teilnehmerzahl für die abendliche Preisverleihung und das begleitende wissenschaftliche Symposium beschränkt ist, wird die Veranstaltung live übertragen. Somit besteht die Möglichkeit das Geschehen auf der Webseite des German Medical Award zu verfolgen.

Livestream zur Veranstaltung: www.germanmedicalaward.com

Über die MedTec Medizintechnik GmbH

Gegründet 1998 hat sich die MedTec Medizintechnik GmbH aus Wetzlar im Bereich der therapeutisch genutzten MBST Kernspinresonanz-Technologie vom Pionier zum weltweiten Marktführer entwickelt. Die MedTec entwickelt, produziert und vertreibt eine weltweit einzigartige und patentierte Technologie, die in den MBST-Therapiesystemen für die Bereiche Human-, Veterinär- und Ästhetische Medizin eingesetzt wird. Ärzte, Fachärzte, Medizinische Versorgungszentren, Krankenhäuser, Kliniken und Universitäten vertrauen heute auf das MBST-Therapiesystem – nicht nur in Deutschland und Europa, sondern weltweit. Die Vision der MedTec Medizintechnik GmbH ist es, mit der therapeutisch genutzten MBST-Technologie Patienten nahezu jeden Alters ein gesundes, aktives und vor allem schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Das wird mit der MBST Kernspinresonanz-Therapie bei einer Vielzahl degenerativer Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates erreicht und zwar ohne Medikamente, Spritzen, Infusionen, Schmerzmittel oder operative Eingriffe. Über 1.000.000 Therapiestunden wurden bereits mit der MBST Kernspinresonanz-Technologie durchgeführt, ohne dass Neben- oder Wechselwirkungen bekannt geworden sind. Die MedTec steht für globale Markt- und Technologieführerschaft mit der weltweit patentierten therapeutisch genutzten MBST Kernspinresonanz-Technologie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MedTec Medizintechnik GmbH
Sportparkstraße 9
35578 Wetzlar
Telefon: +49 (6441) 679-180
Telefax: +49 (6441) 679-1819
http://www.mbst.de

Ansprechpartner:
Caroline Ebinger
Telefon: +49 (6441) 679-180
E-Mail: ceb@mbst.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel