Am 19. September findet bundesweit wieder der „Tag des Handwerks“ statt– und das zum 10. Mal. Seit 2011 unterstreicht einer der größten Wirtschaftszweige mit dem Aktionstag die Bedeutung und Leistungsfähigkeit des deutschen Handwerks und nutzt den Tag, um jungen Menschen die Karriereperspektiven in den über 130 Ausbildungsberufen des Handwerks zu verdeutlichen.

Coronabedingt wurden in 2020 viele Aktivitäten in die Onlinewelt transferiert: Hunderte Videobeiträge mit einer Gesamtlaufzeit von über 5 Stunden werden ab dem 19. September unter www.handwerk.de/tdh2020 zeigen, was Handwerkerinnen und Handwerker an einem Tag rund um die Uhr tun und leisten. Die 20- bis 60-sekündigen Szenen aus dem Handwerksalltag verdeutlichen aber nicht nur die Leistung und Vielfalt des Handwerks, sondern zeigen auch, wie viel Freude und Erfüllung in handwerklicher Arbeit steckt.

Die Handwerkskammer Karlsruhe nimmt den Tag zum Anlass, um am 19. September auf dem Friedrichsplatz in Karlsruhe über die Aus- und Weiterbildung im Handwerk persönlich zu informieren. Am Infostand haben Schüler, Eltern und Bildungsinteressierte Gelegenheit, sich über die Zukunftsperspektiven im Handwerk zu informieren.


Für die Lehrstellen- und Praktikumsbörse, die Fort- und Weiterbildung sowie aktuellen Projekten in der Ausbildung von Zugewanderten im Handwerk, zu all diesen Themen können von 11 bis 13 Uhr Termine für individuelle Beratungsgespräche vereinbart werden. Ein Besuch lohnt sich: Schließlich sind alleine in der aktuellen Lehrstellenbörse fast 300 offene Lehrstellen gemeldet, die für interessierte Bewerber für einen Ausbildungsstart auch noch in diesem Jahr bereit stehen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 1600-0
Telefax: +49 (721) 1600-199
http://www.hwk-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Alexander Fenzl
Telefon: +49 (721) 1600-116
Fax: +49 (721) 1600-199
E-Mail: fenzl@hwk-karlsruhe.de
Sibylle v. Ascheraden-Lang
Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 1600-117
Fax: +49 (721) 1600-59117
E-Mail: von-ascheraden-lang@hwk-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel