Nutzung und Zugriff ohne lokale Installation: NOVENTIcare, Premium-Anbieter für digitale Pflegelösungen, stellt sein Angebot auf ein Software as a Service-Preismodell um. Für die Kunden bieten die cloudbasierten Angebote Zugriff auf umfangreiche und bedarfsgerechte Funktionspakete zum monatlichen Festpreis, ohne Anlaufinvestitionen und Zusatzkosten. So können auch kleinere und neugegründete Pflegedienste und Einrichtungen  alle Vorteile der Digitalisierung nutzen.

Ob Pflegedokumentation, Dienst- und Einsatzplanung oder eine betriebswirtschaftlich fundierte Angebotserstellung – die Aufgaben im Pflege-Management sind vielfältig, komplex und anspruchsvoll. Dass digitale Lösungen hier wertvolle Unterstützung leisten können, steht außer Frage. Dennoch scheuten bisher gerade kleinere Organisationen die hohen Anlauf- und Einrichtungskosten und eine oft unübersichtliche Kostenstruktur. Mit den neuen SaaS-Angeboten von NOVENTIcare gehören solche Bedenken der Vergangenheit an. Bereits das Basispaket bietet den Zugriff auf alle Pflege-Management-Funktionen und eine unbegrenzte Zahl von Mitarbeitenden als Standard. So können auch gering beschäftigte Teilzeitkräfte ohne Mehrkosten erfasst und mit den professionellen digitalen Instrumenten wie mobilen Apps ausgestattet werden. In der Pro-Version kommen einige Komfort-Features, wie z. B. die grafische Routenplanung und eine Schnittstelle zur Lohnbuchhaltung hinzu. 

Volle Kostenkontrolle ohne unerwartete Hürden


Beiden Angeboten ist gemeinsam, dass sie den Kunden absolute Planungssicherheit garantieren. Da alle Services cloudbasiert sind, entfallen sämtliche Aufwände und Kosten für die Bereitstellung und Administrierung eines eigenen Servers. Auch die Einrichtungs-, Wartungs- und Aktualisierungskosten sind in den Paketpreisen enthalten. Hohe Anlaufinvestitionen oder unerwartete Hürden, z. B. weil ein Server erneuert werden muss, sind so für die Zukunft ausgeschlossen. Schon im Grundpreis sind 30 aktive Klienten enthalten, für jeden weiteren gilt ein monatlicher Festpreis. So haben Pflegedienstleitungen die IT-Kosten jederzeit im Griff.        

Ein wichtiger Baustein der NOVENTIcare Zukunftsstrategie

„Für uns ist das neue Service- und Pricing-Modell ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Letztendlich investieren wir in unsere Kunden, weil wir die hohen Anlauf- und Einrichtungskosten übernehmen“, so Jan Sprenger, Nationaler Key-Account-Manager bei NOVENTIcare. „Gleichzeitig schaffen wir für beide Seiten eine nachhaltige Basis für eine langfristige und berechenbare Zusammenarbeit und ermöglichen auch kleineren Organisationen die intelligente Digitalisierung ihrer Management-Aufgaben.“

Über die NOVENTI Care GmbH

Seit über 25 Jahren entwickelt und vertreibt die NOVENTI Care GmbH innovative Softwareprodukte speziell für das Pflegemanagement. Ihr Schwerpunkt liegt auf der intelligenten Vernetzung von Arbeitsprozessen: Beginnend mit einer wirtschaftlichen Planung mit Blick auf Personalkosten und Budgetgrenzen über die Dienst- und Einsatzplanung bis zur mobilen Datenerfassung. Mit mehr als 1.400 Bestandskunden zählt die NOVENTI Care GmbH zu den größten Anbietern von digitalen Pflege-Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVENTI Care GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 7
12489 Berlin
Telefon: NOVENTI Care GmbH
Telefax: 030 / 60 98 111-99
https://noventicare.de

Ansprechpartner:
Jovanka Storbeck
NOVENTI Health SE | Geschäftsbereich NOVENTIcare
Telefon: +49 (30) 6098111-0
E-Mail: jovanka.storbeck@noventicare.de
Patrick Schulze
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Telefon: +49 (40) 8405592-18
E-Mail: ps@wordfinderpr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel