Wie gelingt der berufliche (Wieder-) Einstieg am besten? Wie kann man selbst mit Achtsamkeit darauf achten, was für einen selbst wichtig ist? Und welche Chancen bieten sich in einem möglichen Arbeitsumfeld im Gesundheitsmanagement?

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf der Region Hannover bietet zu diesen Themenkomplexen Workshops und Seminare an.

Die Präsenzseminare werden selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften abgehalten. Alle Teilnehmerinnen werden gebeten, sich im Gebäude entsprechend der Regeln zu verhalten und die Hygienevorschriften einzuhalten. Interessierte Frauen können sich per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de anmelden.


Mit Achtsamkeit & Intuition – Mich selbst und andere verstehen
Wann: 18. September, 14-18 Uhr, 19. September, 9-18 Uhr,                   
20. September 9-16 Uhr
Wo: Unternehmerinnen-Zentrum, Hohe Str. 11, 30449 Hannover, Konferenzraum
Kosten: 50 Euro, ermäßigt 25 Euro

Beruflicher (Wieder-) Einstieg bedeutet auch eine neue Lebenssituation. Es gilt, sich zügig in der beruflichen Rolle und Kompetenz einzufinden und Sicherheit zu gewinnen. Achtsamkeit sorgt für einen klaren Blick auf das, was ist, und fördert den Zugang zur eigenen Intuition. Beides hilft, gelassen und sicher durch die Phase des Neubeginns zu gehen – und dabei dauerhaft ein besseres Gespür für das zu bekommen, was einem selbst wirklich wichtig ist.

Berufliche Perspektiven im Gesundheitsmanagement
Wann: Donnerstag, 17. September, 9 – 13 Uhr und Dienstag, 6. Oktober, 9-13 Uhr
Wo: HdW, Vahrenwalder Str. 7, 30165 Hannover,                        
17. September Raum 314/3.OG                       
6. Oktober Raum der Sinne/EG
Kosten: kostenlos

Die Gesundheit von Menschen in Unternehmen bekommt eine immer größere Bedeutung. Daraus hat sich ein neues Arbeitsfeld ergeben – das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Expertin Birgit Probost erklärt unter anderem, welche Eigenschaften man für diesen Beruf mitbringen muss und welche Chancen dieser Markt bietet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Christoph Borschel
Pressesprecher
Telefon: +49 (511) 616-22260
E-Mail: christoph.borschel@region-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel