Die Vliesstoff-Innovation HydroFine ® S2F der Albaad Gruppe erfüllt alle drei international veröffentlichten Testprotokolle für die Spülbarkeit von feuchtem Toilettenpapier. Damit ist HydroFine ® S2F der erste spülbare Vliesstoff, der alle maßgeblichen Testprotokolle erfüllt. Dies sind die INDA-EDANA Guidelines for Assessing the Flushability of Disposable Nonwoven Products (GD4), die Anforderungen der International Water Services Flushability Group (IWSFG) sowie die „Fine to Flush“-Spezifikation der Water UK für England, Schottland, Wales und Nordirland.

„Mit der Entwicklung von HydroFine ® S2F (Safe to Flush) beseitigen wir die Verwirrung um die Herunterspülbarkeit – denn HydroFine ® S2F besteht alle veröffentlichten Spülbarkeits-Tests“, sagt Albaad CEO Dan Mesika. Mit HydroFine® S2F hat der Verbraucher eine einfache Wahl, da es alle drei Testprotokolle und damit alle Testkriterien erfüllt. Das HydroFine®-Material wurde von der Albaad Gruppe entwickelt, es wird in eigenen Werken produziert und zu feuchtem Toilettenpapier verarbeitet. Das Material ist vollständig biologisch abbaubar und frei von chemischen Bindern und synthetischen Fasern. Damit baut die Albaad-Gruppe seine Palette an nachhaltigen Produkten weiter aus.

Kernkompetenz der Albaad-Gruppe ist die Herstellung innovativer Produkte auf höchstem Qualitätsniveau bei gleichzeitiger ökologischer Verantwortung und Verbrauchersicherheit. „Das Bestehen der IWSFG-Prüfung ist eine bemerkenswerte Leistung für uns. Es beweist, dass sich unsere Bemühungen für Innovation und die Marktführerschaft im Bereich Vliesstoffe gelohnt hat. Albaad demonstriert sein Engagement für die Umwelt und hebt die Standards für ein verbessertes Verbrauchererlebnis auf ein neues Niveau", sagt Wolfgang Tenbusch, Geschäftsführer von Albaad Deutschland.


Über die Albaad Deutschland GmbH

Die Albaad Deutschland GmbH ist ein Hersteller von Feuchttüchern. Das Unternehmen mit Sitz in Ochtrup im Münsterland beliefert zahlreiche internationale Einzelhandelsketten. Die Produkte für Kosmetik, Körperpflege, Hand- und Gesichtspflege sowie Babypflege werden aus Vlies gefertigt. Das Unternehmen gehört zur Albaad-Gruppe, gegründet 1986 in Israel. Stammsitz ist Tel Aviv. 2002 übernahm die Albaad-Gruppe die Feucht-Hygiene-Werk GmbH (FHW) in Ochtrup und gliederte diese als Albaad Deutschland GmbH ein. Die Gruppe hat weitere Niederlassungen in den USA, den Niederlanden und Polen. Heute beschäftigt Albaad Deutschland 470 Mitarbeiter auf einer Gesamtfläche von 44.000 Quadratmetern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Albaad Deutschland GmbH
Am Langenhorster Bahnhof 23
48607 Ochtrup
Telefon: +49 (2553) 9330-0
Telefax: +49 (2553) 9330-30
http://www.albaad.de

Ansprechpartner:
Carsten Hinnah
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 62556120
E-Mail: hinnah@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel