Das Unternehmen INCONY bietet mit seinem technologieführenden PIM-System die ideale Voraussetzung, mit der Firmen ihre Produktinformationen zentral und effizient pflegen können. Der BIM-Experte BIMsystems ermöglicht mittels seiner cloudbasierten BIM-Lösung Bau-Zulieferern eine Plattform, um ihre Produkte den Planern und Architekten BIM-konform anzubieten.

Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit von BIMsystems und INCONY ergeben sich für Bauteilhersteller sowie Planer zukunftsweisende Möglichkeiten der digitalisierten Bauplanung.

Die digitale Transformation ist längst nicht mehr Zukunftsmusik! Wir befinden uns mittendrin! Dabei steht die Baubranche zunehmend unter Druck, sich den neuen Arbeitsanforderungen des Marktes anzupassen und auf den Zug der Digitalisierung aufzuspringen.


Eine digitale Vorzeigeentwicklung, die die Bauplanung beeinflusst, ist Building Information Modeling (kurz: BIM). Alle am Bauvorhaben Beteiligte stehen vor der Herausforderung, ihre Bauprozesse zu digitalisieren. Aufgrund der unendlichen Produktdaten und deren verschiedener Datenstände liegt es an den Herstellern und Händlern, sich bei zunehmender Digitalisierung und Vernetzung neu zu strukturieren und Daten zu organisieren.

Die Verbindung zwischen PIM und BIM – der Schlüssel für das digitale Produktdatenmanagement im Baubereich

INCONY und BIMsystems unterstützen und revolutionieren partnerschaftlich die Baubranche!
Mit dem PIM-System von INCONY können Hersteller effizienter ihre Produktdaten pflegen (PIM = Product Information Management) und über Schnittstellen zur BIM-Lösung von BIM Systems für Planer und Architekten zur Verfügung stellen.

BIM ermöglicht eine optimierte Planung, Realisierung und Bewirtschaftung von Bauwerken mithilfe von Softwarelösungen. Dabei werden relevante Produktdaten für die Bauplanung und das Gebäudemanagement zur Verfügung gestellt und miteinander vernetzt. Diese digitalisierte Organisation stellt Anforderungen an Struktur, Inhalt und Verfügbarkeit der Produktdaten. Um eine hohe Qualität, Transparenz sowie Homogenisierung von Produktdaten zu ermöglichen, bedarf es eines digitalisierten Produktdatenmanagements.

Bauteilhersteller pflegen ihre Produktinformationen in einem PIM-System und erzeugen damit u.a. BIM-fähige Daten. Diese Erzeugung von BIM-Content ist in wenigen Schritten umsetzbar: Aus ANTEROS werden via Excel-Export die Produktdaten in linya importiert. In linya werden daraus BIM-Contents generiert und durch weitere Einstellungen, wie Regeln und Logiken veredelt. Anschließend wird der fertige BIM-Content in waya – die Plattform zur Präsentation des BIM-Contents – veröffentlicht.

Durch das PIM-System werden produktbezogene Informationen medienneutral und zentral in einer Datenbank gespeichert, sodass diese nur einmal eingegeben, angereichert und mehrfach ausgegeben werden können. Hierdurch sind die Daten zentral und stets aktuell und vollständig an einem Ort, dem „Single Point of Truth“, abgespeichert. Mit einem BIM-Export können in Zukunft INCONY-Kunden gezielt Produkte in waya von BIMsystems übertragen und damit ihre Produkte direkt aus PIM im BIM-Format den Planern und Architekten zur Verfügung stellen. Zu den BIMsystems-Lösungen steht eine einmalige BIM-Anbindung und der BIM-Content wird automatisch aktualisiert. Die Folge: Eine digitalisierte Speicherung von Bauinformationen in hoher Qualität mittels der Planungsmethode BIM!

Langjährige Erfahrung treffen bei INCONY und BIMsystems zusammen

Die INCONY AG ist schon seit mehr als 20 Jahren im PIM-Bereich tätig, gehört damit zu den wenigen PIM-Pionieren und hat in den vielen Jahren tiefe Erfahrungen mit Firmen unterschiedlichen Branchen. Der Fokus stand von Anfang an auf technische Branchen, in denen Produktdaten i.d.R. noch komplexer strukturiert sind, und die Baubranche und ihre Zulieferer gehörten zu den ersten INCONY-Projekten. Das PIM-System von INCONY, namens ANTEROS, hat entsprechende Funktionen, die ein effizientes Pflegen und Nutzen von Produktdaten technischer Branchen ermöglichen. In den letzten Monaten wurde der Bedarf nach BIM-Daten bei INCONY-Kunden größer, sodass INCONY nach einem kompetenten Partner für eine Technologiepartnerschaft suchte und diese in BIMsystems gefunden hat.

BIMsystems bietet bereits seit einigen Jahren vielfältige BIM-Lösungen zur Digitalisierung von Produktdaten (BIM-Content), der Vernetzung von Schnittstellen und dem ungehinderten Datenaustausch entlang der Wertschöpfungskette. BIMsystems schafft mit seinem System waya eine BIM-Infrastruktur für alle Beteiligten eines Bauprojekts. In dieser werden nicht nur Produktdaten (BIM-Content) zur Verfügung gestellt, sondern auch alle weiteren für das Projekt relevanten Informationen gespeichert. Hier legen Hersteller gezielt ihre Produkte als BIM-Modelle ab und Planer sowie Architekten können die Modelle für verschiedene CAD-Systeme herunterladen und in ihre Zeichnungen integrieren.

Durch eine Verbindung beider Systeme erfahren Hersteller automatisch in ihrem PIM-System, wie der von ihnen bereitgestellte BIM-Content genutzt wird. “BIMsystems und INCONY sorgen gemeinsam unter maximaler Transparenz zwischen beiden Systemen für eine digitale Zukunft der Bauteilhersteller”, so Gregor Müller, CEO BIMsystems. Partnerschaftlich arbeiten sie an einem Rundum-sorglos-Paket für ein digitalisiertes Produktdatenmanagement!

Weitere Informationen finden Sie
– zu den Lösungen von BIMsystems unter www.bimsystems.de/bim-loesung
– zum PIM und Crossmedia System ANTEROS von INCONY unter https://www.incony.de/?id=19

Über die BIMsystems GmbH

Das Software Unternehmen BIMsystems wurde 2015 gegründet und ist auf die Planungsmethode Building Information Management (BIM) spezialisiert und weltweit der einzige Anbieter einer cloudbasierten BIM-Lösung – der corma-Technologie. Das Ziel von BIMsystems ist die maximale automatisierte Digitalisierung von Produktdaten (BIM-Content), die Vernetzung von Schnittstellen und der ungehinderte Austausch von Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette einer Immobilie. BIMsystems zählt seit 2017 zu einem der Top 25 innovativsten Start-Ups in der Baubranche innerhalb von Europa. Mehr Informationen auf der Webseite www.bimsystems.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BIMsystems GmbH
Am Fruchtkasten 3
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 400460-00
Telefax: +49 (711) 400460-59
http://bimsystems.de

Ansprechpartner:
Marcel Volm
Senior Marketing Manager
Telefon: 071140046031
E-Mail: m.volm@bimsystems.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel