Jill Meiburg (48) übernimmt zum 1. November 2020 die Leitung des Bereichs Unternehmenskommunikation, Marketing und Markenmanagement der GEA Group AG. In dieser Funktion berichtet sie direkt an Stefan Klebert, dem CEO der GEA Group, und folgt damit auf Nicole Pichin, die das Unternehmen zu Ende Juli 2020 verlassen hat.

Aktuell arbeitet Jill Meiburg als Senior Vice President, Sustainability Communications and Programs, bei Deutsche Post DHL Group. Bei GEA wird Meiburg die globale Kommunikationsstrategie des Unternehmens steuern und dabei neben der internen und externen Kommunikation auch das Corporate Marketing und Markenmanagement sowie die Außenbeziehungen des Unternehmens verantworten.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jill Meiburg eine ausgewiesene Kommunikationsexpertin für unser Team gewinnen konnten", sagte Stefan Klebert. "Mit ihrer Fachkompetenz im Bereich Reputationsmanagement und ihrer internationalen Erfahrung ist Jill Meiburg eine Bereicherung für unser Unternehmen."


Meiburg blickt auf 14 Jahre erfolgreiche Kommunikationsarbeit bei Deutsche Post DHL Group zurück und übernahm in dieser Zeit verschiedene Führungspositionen im Unternehmen. Schwerpunktthemen dieser Arbeit umfassten die Themenfelder Nachhaltigkeit, Kommunikationsstrategie, digitale Kommunikation und interne Kommunikation. Vor ihrer Zeit bei Deutsche Post DHL Group arbeitete Jill Meiburg in der internationalen Kommunikation und im Marketing von Deutsche Telekom AG in Bonn und New York City.

Meiburg studierte in Los Angeles und Tübingen und absolvierte ihren Master of International Affairs an der Columbia University in New York. Nach ihrem Studienabschluss wurde Jill Meiburg mit dem "Robert Bosch Foundation Fellowship for Young American Leaders" ausgezeichnet und kehrte in dieser Funktion nach Deutschland zurück.

Über GEA Group Aktiengesellschaft

"Engineering for a better world": Das treibt die rund 18.500 Mitarbeiter von GEA an. Mit Maschinen, Prozesslösungen und Services insbesondere für die Nahrungsmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie leistet GEA als einer der größten Systemanbieter einen entscheidenden Beitrag für eine nachhaltige Zukunft – und erzielte dabei 2019 einen Konzernumsatz von 4,9 Milliarden Euro. Die Anlagen, Prozesse und Komponenten von GEA tragen weltweit dazu bei, etwa den CO2-Ausstoß, den Einsatz von Plastik und Lebensmittelabfall in der Produktion erheblich zu reduzieren.

GEA ist im deutschen MDAX und im STOXX(R) Europe 600 Index notiert und gehört zudem zu den Unternehmen, aus denen sich die Nachhaltigkeitsindizes DAX 50 ESG und MSCI Global Sustainability zusammensetzen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter gea.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEA Group Aktiengesellschaft
Peter-Müller-Str. 12
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 9136-0
Telefax: +49 (211) 9136-31087
http://www.geagroup.com

Ansprechpartner:
Marc Pönitz
Corporate Media and Press
Telefon: +49 (211) 9136-1500
E-Mail: marc.poenitz@gea.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel