• Die neue Heizung+ ganz ohne Eigenkapital direkt vom Installateur
  • 0,0 Prozent-Finanzierung für die ersten 100 Finanzierungsanträge
  • Heizung+ mieten und Zusatzleistungen sichern
  • Bosch-Partner profitieren von verstärkter Kundenbindung

Die Investition in ein effizientes und nachhaltiges Heizsystem ist eine Investition in die Zukunft unseres Klimas. Kosten, die mit einer solchen Anschaffung einhergehen, lassen Bauherren und Eigenheimbesitzer bei der Modernisierung oder dem Neubau oftmals zögern – nicht jedoch mit der neuen Heizung+ von Bosch. Hier wählen Kunden aus drei Heizung+ Paketen genau das aus, das zu ihnen und ihren Bedürfnissen passt. Hohe Summen an Eigenkapital müssen dafür nicht aufgewendet werden- die Finanzierung des neuen Wärmeträger erfolgt in monatlichen Raten. Der Bosch-Fachinstallateur erstellt das richtige Angebot für jeden Bedarf [1]- ob der Kunde eine reine Finanzierung inklusive Montage möchte oder eine Heizungsmiete samt Servicepaket oder der zusätzlichen Energielieferung.

Heizungsanlage einfach finanzieren
Nicht selten übersteigen große und langfristige Anschaffungen den Geldbeutel. Die nachhaltige Bosch Heizung+ können Kunden über monatliche Raten finanzieren. Zwischen dem 1. September und dem 30. November profitieren die ersten 100 Antragssteller von der 0,0 Prozent-Finanzierung der Santander-Bank AG. Die Finanzierung beantragt der Bosch-Installateur mühelos online für seine Kunden, nachdem er sich beim Finanzierungspartner registriert hat. Ist die Beantragung erfolgreich, kommt es zum Kreditabschluss zwischen der Santander-Bank und dem Kunden. Sobald die neue Heizung beim Kunden installiert ist, wendet sich der Bosch-Installateur an den Kreditgeber, der ihm die Kreditsumme ausbezahlt und ihm damit vollständige Zahlungssicherheit einräumt. Im Rahmen der 0,0 Prozent-Finanzierung trägt Bosch Thermotechnik die anfallenden Zinskosten. Der Finanzierungszeitraum beträgt in diesem Fall je nach Kundenbelieben zwölf oder 24 Monate. Die herkömmliche Finanzierung erstreckt sich über einen Zeitraum von zehn Jahren zu einem jährlichen Zinssatz von 5,9 Prozent. Die Finanzierungssumme deckt sowohl bei der 0,0 Prozent-Finanzierung als auch bei der herkömmlichen Finanzierung die Kosten für die neue Heizung sowie deren Installation ab. Bei beiden Finanzierungsmodellen beginnt die monatliche Ratenzahlung für den Kunden mit dem Einbau der Heizung. Sein erster Ansprechpartner bleibt weiterhin der Bosch-Fachpartner.


Bosch Heizung+ mieten und zusätzliche Services genießen
Bedürfnisse sind verschieden. Wer keine neue Heizung kaufen, aber trotzdem klimafreundlich heizen möchte, mietet seine Heizung+ ganz einfach bei Bosch. Hierfür stehen zwei Heizung+ Pakete zur Auswahl: Kunden können ihre Heizung im Paket Heizung+ Service mieten. Die Kosten für Wartungen oder anfallende Reparaturen durch den Bosch-Fachpartner sind durch die Wahl des Heizung+ Paketes abgedeckt. Der Bosch-Installateur rechnet diese eigenständig mit dem Contracting-Partner, der German Contract Wärmedienste GmbH, ab. Entscheiden sich Kunden für das Paket Heizung+ Wärme, ist neben der Übernahme von Wartungs- und etwaigen Reparaturkosten auch für die Wärmeversorgung durch die EWE Vertrieb GmbH gesorgt. Das Paket Heizung+ Wärme ist seit dem 1. September verfügbar. Bei beiden Paketen profitieren Kunden von einer vollumfänglichen Garantie, die über die gesamte Laufzeit von 15 Jahren wirksam ist.
Fällt die Wahl des Kunden auf das Paket Heizung+ Service oder das Paket Heizung+ Wärme, ist er ausschließlich Mieter der Heizungsanlage. Der Contracting-Partner bleibt über die gesamte Laufzeit hinweg Heizungseigentümer. Sobald das Ende der Vertragslaufzeit erreicht ist, entscheidet der Kunde flexibel: Er kann seine Bosch Heizung+ durch ein neues Modell austauschen lassen oder den Wärmeträger gegen die Zahlung des Restwerts schließlich als sein Eigentum erwerben.

Hier profitiert jeder
Entscheidet sich der Kunde für ein Heizung+ Paket von Bosch, erhält er eine moderne Heizungsanlage, ohne eine große Investition stemmen zu müssen. Während sich Eigenheimbesitzer je nach Paket über einen zuverlässigen Wartungs- und Reparaturservice freuen, profitiert der Installateur von der verstärkten Kundenbindung durch Wartungsverträge über mindestens zehn Jahre. Der jeweilige Finanzierungspartner stellt außerdem sicher, dass Rechnungen für Einbau, Wartungen und Reparaturen umgehend beglichen werden. Auf diese Weise genießt der Installateur ständige Zahlungssicherheit: ein Gewinn für alle Beteiligten.

[1] Bei jedem der drei Pakete ist die monatliche Rate abhängig vom Gesamtpreisangebot des Installateurs sowie der Wahl des jeweiligen Heizung+ Paketes.

Über die Bosch Thermotechnik GmbH

Bosch Thermotechnik ist ein führender europäischer Hersteller von energieeffizienten Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte Bosch Ther­mo­technik mit rund 14 500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,6 Milliarden Euro, davon 66 Prozent außerhalb Deutschlands. Bosch Thermotechnik verfügt über starke internationale und regionale Marken und ein differenziertes Produktspektrum, das in Europa, Amerika und Asien produziert wird.

Mehr Informationen unter www.bosch-thermotechnik.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 400 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2019). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 77,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet "Technik fürs Leben". Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleis-tungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovations-kraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 72 600 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 126 Standorten. Im Unternehmen sind etwa 30 000 Software-Entwickler tätig.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bosch Thermotechnik GmbH
Sophienstraße 30-32
35576 Wetzlar
Telefon: +49 (6441) 418-0
Telefax: +49 (6441) 45602
http://www.bosch-thermotechnik.de

Ansprechpartner:
Patricia Rieth
Kommunikation
Telefon: +49 (7153) 306-2652
E-Mail: Patricia.Rieth@de.bosch.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel