Das Kunststoff-Zentrum SKZ trotzt der Krise. Neben systemrelevanten Prüfungen für Mund-Nase-Masken und zukunftsweisenden Forschungsarbeiten läuft auch die Weiterbildung wieder auf Hochtouren. Seit Mai bietet das SKZ an allen Standorten wieder Kurse und Lehrgänge sowohl als Präsenzveranstaltung als auch als Online-Format an. Im Vergleich zum Vorjahr meldeten sich ab der Aufnahme der Kursaktivitäten sogar 15 % mehr Teilnehmer an.

Dieser Anstieg der Anmeldezahlen zeigt, dass eine effiziente und kontinuierliche Weiterbildung der Motor der hiesigen Wirtschaft bleibt und für Unternehmen auch in der Krise eine Schlüsselposition einnimmt. Die Einhaltung der verordneten Hygienemaßnahmen ist dabei natürlich obligatorisch und am SKZ durch ein ausführliches Konzept gesichert. Neben den nach wie vor gefragten Präsenzveranstaltungen erlebten in den letzten Monaten Online-Formate, wie Web-based Training und Live-Onlinekurse einen Höhenflug. Das SKZ steckte hier viel Zeit in die Entwicklung erster Formate, um die gewohnte Qualität der Weiterbildung auch bei virtuellen Kursen zu erhalten. Die bisherigen Teilnehmer sind sehr zufrieden: "Der Onlinekurs ist sehr umfassend und es wurde auf alles Wichtige eingegangen. Sehr gut!" In den nächsten Monaten werden noch zahlreiche weitere Seminare online verfügbar gemacht. Die Lücke, die die Monate März, April und Mai bei den Kursplätzen sowohl der Unternehmen als auch des SKZ hinterließen, wird trotz der wieder steigenden Teilnehmerzahlen nur schwer wieder aufgeholt werden können.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FSKZ e. V.
Frankfurter Str. 15 – 17
97082 Würzburg
Telefon: +49 (931) 4104-0
Telefax: +49 (931) 4104-177
http://www.skz.de


Ansprechpartner:
Angela Diel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (931) 4104-197
Fax: +49 (931) 4104-276
E-Mail: a.diel@skz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel