Lucid Motors möchte mit seinen fortschrittlichen Luxus-Elektrofahrzeugen neue Standards für nachhaltige Verkehrsmittel setzen. Heute hat das Unternehmen weitere Einzelheiten zum Antriebsstrang bekannt gegeben, den der Hersteller selbst entwickelt hat. Die Lösung sichert den Antrieb des vollelektrischen Lucid Air und macht das Luxusfahrzeug zum Spitzenreiter seiner Klasse hinsichtlich Leistung und Effizienz.

Mit bis zu 1.080 PS in einer zweimotorigen, allradgetriebenen Architektur ist der Lucid Air in der Lage, Viertelmeilen-Zeiten von bis zu 9,9 Sekunden auf einer konstanten Basis zu erreichen. Damit ist das Fahrzeug die bislang einzige Elektro-Limousine, die eine Viertelmeile (ca. 400 Meter) in weniger als 10 Sekunden zurücklegt – und das als Gesamtpaket aus Innenraum mit hochwertigem Design, der Platz für fünf Passagiere bietet, sowie ausreichend Stauraum. Zudem überzeugt der Lucid Air mit seiner Langstreckenfähigkeit, die mit einer einzigen Ladung eine geschätzte EPA-Reichweite von bis zu 832 Kilometern ermöglicht.

Patentierte Technologie setzt neue Maßstäbe


„Wir haben uns bei Lucid Motors von Anfang an darauf konzentriert, den richtigen Fokus zu setzen – Fokus auf solide technische Prinzipien, Fokus auf die Effizienzsteigerung sowie Fokus auf die Leistungsmaximierung, um ein erstklassiges Elektrofahrzeug zu schaffen“, so Peter Rawlinson, CEO und CTO von Lucid Motors. „Wenn der Lucid Air im kommenden Frühjahr auf den Markt kommt, wird die Welt sehen, dass wir nicht nur die mit Abstand beste Elektrofahrzeug-Technologie entwickelt, sondern auch einen neuen Maßstab für Elektrofahrzeuge insgesamt gesetzt haben. Das Ergebnis ist unserer Meinung nach nichts Geringeres als eine technologische Meisterleistung in allen Bereichen, an der ein Auto dieser Luxusklasse gemessen wird.“

Lucid Motors hat mithilfe einer patentierten Technologie und durch Optimierung sämtlicher Aspekte hinsichtlich Leistung und Effizienz die Grundlage dafür geschaffen, dass der Air die computergestützten Prognosen bei Tests in der realen Welt genau einhalten konnte. Neben dem Antriebsstrang hat Lucid eine Reihe leistungsstarker, kompakter und hocheffizienter Permanentmagnet-Elektromotoren entwickelt. Durch die Kombination dieser Motoren mit einem Inverter und einem integrierten Getriebe samt Ausgleichsgetriebe entsteht somit eine hochmoderne elektrische 900V+ Antriebseinheit, die lediglich 74 Kilogramm (163 lb) wiegt. Damit ist sie klein genug, um in einen Handgepäckkoffer zu passen. Jede Antriebseinheit leistet dabei über 650 PS. Die Leistungsdichte entspricht 41 PS pro Liter und liegt damit weit über dem, was sonst auf dem Elektrofahrzeugmarkt angeboten wird. Diese kompakte Bauweise ermöglicht den Einsatz von ein, zwei oder sogar drei Einheiten für den Antrieb des Lucid Air. Insgesamt sind die Antriebseinheiten von Lucid Motors im Vergleich zum Wettbewerb um 45 Prozent leichter und bis zu 59 Prozent leistungsstärker. Hinsichtlich ihrer Leistung sind die Motoren darüber hinaus zweieinhalbmal kompakter im Volumen als die des nächsten Konkurrenten. Bemerkenswert ist dabei auch die Tatsache, dass die Motoren bis zu 20.000 Umdrehungen pro Minute erreichen können – ein bedeutender Leistungsvorteil gegenüber der Konkurrenz.

Einzigartige Bauweise der elektrischen Antriebseinheit

Als Grundlage für die herausragenden Eigenschaften der Elektromotoren ist vor allem die Einführung einer eleganten und revolutionären neuen Motor-Wicklungstechnologie hervorzuheben. Damit können die Leistungsabgabe maximiert und die elektrischen Verluste reduziert werden. Außerdem verfügt der Motor über ein innovatives Kühlsystem, das die Wärme aus der Statorwicklung effektiver ableitet, die Verluste minimiert und den Wirkungsgrad erhöht.

Die äußerst kompakte Bauweise der elektrischen Antriebseinheiten liefert die Basis für das Designkonzept der Space Concept-Fahrzeuge von Lucid. Erreicht wird dies unter anderem durch das Getriebe samt Ausgleichsgetriebe, die erstmals vollständig in einen Elektromotor integriert wurden. Zusammen bilden sie ein kombiniertes Antriebssystem, das sowohl leicht als auch extrem effizient ist. Gleichzeitig nutzt Lucid ein Hochspannungs-Siliziumkarbid-MOSFET-System in seinen Wechselrichtern, um den Wirkungsgrad zu maximieren, insbesondere unter realen Fahrbedingungen.

Die Wunderbox von Lucid als Herzstück

Eine besonders hohe 900V+-Architektur in Kombination mit der Onboard-Ladeeinheit Wunderbox dient als Herzstück der elektrischen Plattform des Lucid Air. Die Wunderbox wurde in-house entwickelt und ist ein einzigartiges Multifunktionsgerät, um die Kompatibilität mit Ladesystemen unterschiedlicher Spannung sowie die Maximierung von Ladesystemen unterschiedlicher Spannung, insbesondere die Aufladung mit Erhöhungsspannung, zu gewährleisten. Die Wunderbox ermöglicht es, den Lucid Air innerhalb von 20 Minuten für bis zu 482 Kilometer (300 Meilen) und bis zu 32 Kilometer (20 Meilen) in einer Minute zu laden, sofern er an ein DC-Netzwerk für schnelles Laden angeschlossen ist. Zudem stellt die Wunderbox eine große Bandbreite an zukunftsweisenden, bidirektionalen Stromversorgungsfunktionen vom Fahrzeug bis zum Stromnetz (V2G) zur Verfügung wie zum Beispiel für die Bewältigung von Stromausfällen im Haus. Auch das Laden von Fahrzeug zu Fahrzeug (V2V) ist möglich.

Bei der Entwicklung des kompakten 113-kWh-Batteriepakets konnte Lucid Motors auf zehn Jahre Erfahrung und Praxistests mit über 20 Millionen zurückgelegten Meilen zurückgreifen. Darüber hinaus spielte das Know-how der Technologieabteilung von Lucid Motors, Atieva, eine große Rolle. Sie liefert seit 2018 Batteriepakete für die gesamte Formel E und wird dies bis 2022 fortsetzen. Das Ergebnis ist ein Batteriesystem für den Lucid Air, das hohe Sicherheit, Leistung und Energiedichte bietet.

Online-Präsentation des Lucid Air

Die neue Serienversion des Lucid Air wird am 9. September 2020 in einer Online-Präsentation vorgestellt. Neben dem endgültigen Innen- und Außendesign des Fahrzeugs werden auch neue Details über Produktionsspezifikationen und verfügbare Konfigurationen sowie Preisinformationen bekannt gegeben.

Über Lucid Motors USA

Lucid Motors hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Einführung nachhaltiger Verkehrsmittel zu fördern, indem es besonders ansprechende Elektrofahrzeuge entwickelt, bei denen das Fahrerlebnis im Mittelpunkt steht. Das erste Auto des Unternehmens, der Lucid Air, ist eine hochmoderne Luxuslimousine mit einem von Kalifornien inspirierten Design und im Rennsport erprobter Technologie. Mit seiner luxuriösen Innenausstattung in der oberen Mittelklasse, erreicht der Lucid Air eine geschätzte EPA-Reichweite von über 800 Kilometern und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in weniger als 2,5 Sekunden. Produziert wird der Lucid Air in einer neuen Fabrik in Casa Grande im US-Bundesstaat Arizona. Die Auslieferung an Kunden beginnt Anfang 2021.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Lucid Motors USA
Inc. 7373 Gateway Boulevard
USA94560 Newark, CA
Telefon: +49 (211) 88247637
http://lucidmotors.com/

Ansprechpartner:
Ann-Christin Schiller
Pressekontakt Agentur
Telefon: +4921188247636
E-Mail: LucidPrGER@teamlewis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel