Immer mehr Reiselustige entscheiden sich dafür, ihr bisheriges Leben zeitweise aufzugeben, um in einem Van durch verschiedenste Länder zu reisen. Damit dieser Traum nicht schnell zum Albtraum wird, muss in jedem Fall ein zuverlässiges Gefährt her, das am besten auch auf unwegsamem Gelände problemlos fährt. RAW Offroad-Transporter ist Spezialist für die Umrüstung von Transportern und baut in erster Linie den beliebten Mercedes Benz Sprinter zu einem geländetauglichen Fahrzeug um. So steht dem nächsten Abenteuer nichts mehr im Weg.

Umbereifung erfordert Anpassung der Tachoanzeige

„Unser gesamtes Produktportfolio ist für den Offroad-Bereich ausgelegt und auch vielfältig getestet. Am häufigsten möchten Interessenten eine Umbereifung, bei der die verschmähten Serienreifen gegen größere und optisch ansprechende Reifen ersetzt werden sollen“, erklärt Georg Roh, einer der beiden Geschäftsführer von RAW Offroad-Transporter. „Die meisten Offroad-Fans recherchieren hierfür zunächst im Internet und haben dann bereits eine Wunschvorstellung, bevor Sie zu uns kommen.“


Die Experten von RAW Offroad-Transporter prüfen diese dann fachmännisch, um die Machbarkeit sicherzustellen. Denn jeder Sprinter ist ab Werk individuell konfiguriert und bringt damit seine spezifischen Zulassungsvoraussetzungen mit, die den Rahmen einer Umbereifung setzen. So will ein TÜV-Prüfer beispielsweise eine Anpassung der Tachoanzeige an die neue Reifengröße sehen, damit der Fahrer die jeweils zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht unwissentlich überschreitet.

In den meisten europäischen Ländern gelten dafür ähnliche gesetzliche Vorschriften. So ist in Deutschland zur Erlangung der Betriebserlaubnis gemäß §57 StVZO bei einem von der Serie abweichendem Abrollumfang eine Angleichung des Geschwindigkeitsmessgerätes vorzunehmen. Denn die vom Tacho angezeigte Geschwindigkeit darf im relevanten Bereich von 0 bis 120 km/h keinen einzigen Kilometer unter der tatsächlichen Geschwindigkeit liegen. Andernfalls erlöschen die Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz des Fahrzeuges.

Unbedingt zum Fachmann

Spätestens an diesem Punkt sollte Offroad-Fans klar sein, dass bei der Umbereifung ein Spezialist wie RAW Offroad-Transporter GmbH zu Rate gezogen werden sollte. Die Werkstatt mit Sitz in der Nähe von Stuttgart begleitet von der Findung der richtigen Reifengröße über die Sicherstellung des Reifenfreilaufs und der passenden Tachocodierung bis hin zur erfolgreichen TÜV-Abnahme.

Das Team von RAW Offroad-Transporter verwandelt Ihr Fahrzeug dabei an einem Tag, so dass Sie es am späten Nachmittag schon wieder abholen können. Erfahren Sie mehr unter https://offroad-transporter.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RAW Offroad-Transporter GmbH
Dieselstr. 8
71272 Renningen
Telefon: +49 (7159) 4207007
https://offroad-transporter.com

Ansprechpartner:
Georg Roh
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7159) 4207007
E-Mail: g.roh@raw-offroad-transporter.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel