In diesen Tagen erhalten die ersten Auszubildenden im vor zwei Jahren neu geschaffenen Beruf des Kaufmanns/der Kauffrau im E-Commerce ihre Abschlusszeugnisse. Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht die Branche mit dem neuen Beruf und dem Fortbildungsangebot Fachwirt/Fachwirtin im E-Commerce gut für die Digitalisierung des Handels aufgestellt.

„Der neue Beruf ist überdurchschnittlich erfolgreich gestartet. Die hohe Zahl an Vertragsabschlüssen hat bereits im ersten Jahr alle Prognosen übertroffen. Es ist großartig, dass die ersten Auszubildenden die dreijährige Ausbildung nun bereits nach zwei Jahren erfolgreich abschließen konnten“, so HDE-Expertin Katharina Weinert.

Die Handelsunternehmen, die im Online-Handel aktiv sind, erhielten durch den neuen Beruf erstmals die Möglichkeit, ihren Nachwuchs systematisch und qualifiziert auf eine Karriere im Online-Handel vorzubereiten. Der E-Commerce ist bereits seit Jahren Wachstumstreiber Nummer eins im Einzelhandel. Die Zukunft des neuen Berufs sieht der HDE dementsprechend positiv: „Das Interesse wächst weiter stetig. Der Kaufmann im E-Commerce könnte in wenigen Jahren zu den Top-20-Ausbildungsberufen zählen“, so Weinert weiter. Die Kaufleute im E-Commerce belegten 2019 den Rang 68 (insgesamt 318 Ränge) unter allen Ausbildungsberufen in Deutschland. Für das Ausbildungsjahr 2018/2019 wurden knapp 1400 Verträge für ECommerce-Kaufleute abgeschlossen, 2019/2020 waren es knapp 1.600. Die Bundesagentur für Arbeit verzeichnet in ihren Ausbildungsmarktzahlen für Juli 2020 1.452 gemeldete Stellen, im Juli 2018 lag das Stellenangebot noch lediglich bei 887 Stellen.


Und Weinert ist sich sicher: „An diesen Erfolg wird auch die neu geschaffene Fortbildung Fachwirt/Fachwirtin im E-Commerce anknüpfen.“ Die bundesweit einheitliche Fortbildung wurde im Dezember 2019 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Sowohl an der Einführung des neuen Ausbildungsberufs als auch bei der neuen Fortbildung war der HDE federführend beteiligt.

Mehr Informationen unter www.einzelhandel.de/… und www.einzelhandel.de/…

 

Über Handelsverband Deutschland – HDE e.V

Der Handelsverband Deutschland (HDE) ist die Spitzenorganisation des deutschen Einzelhandels. Insgesamt erwirtschaften in Deutschland 300.000 Einzelhandelsunternehmen mit drei Millionen Beschäftigten an 450.000 Standorten einen Umsatz von rund 535 Milliarden Euro jährlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handelsverband Deutschland – HDE e.V
Am Weidendamm 1 A
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 726250-0
Telefax: +49 (30) 726250-99
http://www.einzelhandel.de

Ansprechpartner:
Stefan Hertel
Pressereferent
Telefon: +49 (30) 72625061
E-Mail: hertel@hde.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel