Am 1. August startet der Bewerbungszeitraum für Ausbildungs- und duale Studienplätze zum Ausbildungsbeginn 2021. Volkswagen Kassel bildet in zehn technischen und kaufmännischen Berufen aus. Für Abiturienten stehen zudem drei duale Studiengänge offen. Der Bewerbungszeitraum endet am 28. Februar 2021. Die Ausbildung in der Akademie beginnt am 01. September kommenden Jahres, das duale Studium startet im Betrieb Mitte August und an der Uni zum Wintersemester 2021/22.

Jens Dembowski, Leiter der Volkswagen Akademie Kassel: „Volkswagen bietet Schulabgänger*innen durch eine erstklassige Ausbildung oder ein duales Bachelor-Studium einen ausgezeichneten Berufseinstieg mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten. Engagement, Teamgeist und Zuverlässigkeit, genauso wie die Begeisterung für neue Mobilitätskonzepte, die Digitalisierung sowie Offenheit für andere Kulturen, sind für uns Voraussetzungen.‘‘

Die Ausbildungsberufe/Studiengänge sind:


• Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)
• Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d)
• Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
• Gießereimechaniker (m/w/d)
• Industriemechaniker Automobilbau (m/w/d)
• IT-Systemelektroniker (m/w/d)
• Mechatroniker (m/w/d)
• Werkfeuerwehrmann /-frau (m/w/d)
• Werkstoffprüfer Fachrichtung Metalltechnik (m/w/d)
• Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Duales Studium:

• Elektrotechnik (m/w/d)
• Informatik (m/w/d)
• Wirtschaftsinformatik (m/w/d)

* Abschlussnote im dualen Studium derzeit mindestens 2,5. Ausbildung Abschluss mit mindestens 63%; die weiteren Übernahmeregelungen richten sich nach dem „Ausbildungstarifvertrag‘‘ in seiner jeweils geltenden Fassung.

Über die Volkswagen AG

Die Volkswagen Group Components verantwortet als unternehmerisch eigenständige Geschäftseinheit unter dem Dach der Volkswagen AG die Entwicklung und Fertigung strategischer Komponenten für die fahrzeugproduzierenden Marken des Konzerns. In fünf Geschäftsfeldern Motor und Gießerei, Getriebe und E-Antrieb, Fahrwerk und Batteriesystem, Sitze sowie Batteriezelle arbeiten rund 75.000 Mitarbeiter in weltweit über 60 Werken an 48 Produktionsstandorten. Sie entwickeln und fertigen Fahrzeugkomponenten, gestalten Zukunftsthemen wie Ladeinfrastruktur oder Batterierecycling — und leisten so einen entscheidenden Wertbeitrag für den Volkswagen Konzern, seine Marken und Produkte. Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Group Components ist Thomas Schmall.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Volkswagen AG
Berliner Ring 2
38436 Wolfsburg
Telefon: +49 (5361) 936363
Telefax: +49 (5361) 937453
http://www.volkswagen.de

Ansprechpartner:
Alexander Gautsche
Media Relations Werk Kassel
Telefon: +49 (152) 577058-03
E-Mail: alexander.gautsche@volkswagen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel