Eine maßgeschneiderte IT-Lösung in der Fahrzeuglogistik des Softwareanbieters INFORM bei ASB Logistics wurde mit der höchstmöglichen Förderung des von der EU subventionierten Digitalbonus Bayern gewürdigt. Die Anwendung hat eine durchgängige Steuerung und Optimierung aller Transport- und Werkstattprozesse zum Ziel. ASB digitalisiert alle Prozesse, um in einer volatilen Branchenumgebung jederzeit verlässlich und flexibel auf Kundenanfragen reagieren zu können.

Gemeinsam entwickelten der Optimierungsspezialist INFORM und die mittelständische Spedition ASB Logistics eine auf die Prozesse von ASB angepasste, skalierbare IT-Lösung. Das neue System bietet durchgängige Echtzeit-Transparenz über alle Transporte, Fahrzeuge, Komponenten, Personal und Aufträge. Darüber hinaus steuern und optimieren intelligente Algorithmen auf Basis von Operations Research und Künstlicher Intelligenz die betrieblichen Abläufe in allen Phasen des Lagerungs-, Werkstatt- und Transportprozesses im über 100 Mitarbeiter zählenden Betrieb von ASB.

ASB Logistics transportiert und modifiziert um die 60.000 Fahrzeuge und Fahrzeugkomponenten im Jahr. Dazu zählen Neu- und Gebrauchtwagen, aber auch Spezialtransporte von Wohnmobilen, Traktoren, Booten sowie Bau- und Landmaschinen bis hin zu ungewöhnlichen Sondertransporten. „Unser System plant alle bekannten Aufträge ein und bringt die einzelnen Arbeitsschritte in konkrete, optimierte Reihenfolgen, damit ASB seine vorhandenen Kapazitäten bestmöglich auslasten kann“, erklärt Hartmut Haubrich, Direktor Vehicle Logistics Systems bei INFORM.


20- bis 30-mal schnellere Prozesse

„INFORM hilft uns dabei, die Prozesse und Abläufe in unserem Logistikzentrum mit weniger Organisation besser zu strukturieren“, sagt Christian Binder, seit 14 Jahren Geschäftsführer von ASB Logistics. „Wenn ein Automobilhersteller nachmittags um 17.00 Uhr anruft, weil sie spontan 1.000 Neufahrzeuge auf einem Autoterminal unterbringen und möglicherweise sogar noch mit weiteren Komponenten umrüsten lassen wollen, haben wir noch am selben Tag eine Lösung. Diese Flexibilität zeichnet uns aus. Zur Bewältigung unserer wachsenden Auftragslast hätte ich schon drei neue Mitarbeiter nur für die Abwicklung der Bürokratie einstellen müssen, die wir jetzt automatisiert bewältigen. Wir sind 20- bis 30-mal schneller als vorher.“

Staatliche Förderung für Pionierleistung

Das gemeinsame Projekt bekam den Höchstzuschuss von 50.000 Euro des von der Europäischen Union geförderten Digitalbonus, genehmigt vom Land Bayern. Dieser fördert regionale Initiativen zur Digitalisierung und unterstützt dadurch die Zukunftsfähigkeit heimischer Betriebe. Die Entwicklungs- und Antragsphase erstreckten sich über gut ein Jahr. Seit November 2019 ist die Gesamtlösung mit sehr guten Ergebnissen bei ASB im Einsatz. Der Digitalbonus wurde im März 2020 ausgeschüttet. Doch damit ist die Zusammenarbeit noch nicht zu Ende. In Zukunft soll die Gesamtlösung um die Planung und Optimierung aller Transporte sowie Machine-Learning-Funktionalitäten ergänzt werden, mit denen die Planung noch präziser wird.

Über ASB Logistics

ASB Logistics ist ein mittelständisches Transport und Logistikunternehmen mit über 65 Fahrzeugeinheiten, spezialisiert für Auto, Land – und Baumaschinen, Caravan und Reisemobil sowie Spezialtransporte mit über 100 Mitarbeitern. Zu unseren Kunden zählen die namhaftesten PKW, LKW, Land und Baumaschinenhersteller Weltweit. Mit unserem Fahrzeuglogistikzentrum im Herzen Europas bieten wir unseren Kunden eine Vielzahl an Tätigkeiten, wie z.B. Fahrzeuglagerung, Schadensmanagement, Reparaturen bis hin zur Fahrzeugveredelung an. ASB Logistics setzt auch auf modernste Digitalisierung und Optimierung aller Geschäftsprozesse. www.asb-logistic.de

Über die INFORM GmbH

INFORM entwickelt Software zur Optimierung von Geschäftsprozessen mittels Digital Decision Making auf Basis von Künstlicher Intelligenz und Operations Research. Sie ergänzt die klassischen IT-Systeme und steigert die Wirtschaftlichkeit und Resilienz vieler Unternehmen. Während datenverwaltende Software nur Informationen bereitstellt, können INFORM-Systeme in Sekundenschnelle große Datenmengen analysieren, zahlreiche Entscheidungsvarianten durchkalkulieren und die bestmögliche Lösung dem Anwender zur Umsetzung vorschlagen. Mehr als 750 Softwareingenieure, Datenanalysten und Berater betreuen heute mehr als 1.000 Kunden weltweit in Industrie, Handel, Flughäfen, Häfen, Logistik, Banken und Versicherungen. Optimiert werden Absatzplanung, Produktionsplanung, Personaleinsatz, Logistik und Transport, Lagerbestände, Supply Chain Management sowie die Betrugsabwehr bei Versicherungen und im Zahlungsverkehr. www.inform-software.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INFORM GmbH
Pascalstr. 35
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9456-0
Telefax: +49 (2408) 6090
http://www.inform-software.de

Ansprechpartner:
Sabine Walter
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2408) 9456-313
Fax: +49 (2408) 9456-4001
E-Mail: swalter@inform-software.com
Alexander Jatscha
Telefon: +49 (151) 17159-505
E-Mail: pressestelle@inform-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel