Der PAM-Spezialist Thycotic baut seine Europa-Mannschaft weiter aus und ernennt mit Robert Gerlach erstmals einen regionalen Manager für die strategische Partnerschaft mit IBM. Ab sofort ist Gerlach der zentrale Ansprechpartner für IBM wenn es um die Abwicklung von Privileged Access Management-Projekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz geht, und trägt damit wesentlich zum Erfolg und weiteren Ausbau der seit Mai 2018 bestehenden OEM-Partnerschaft bei.

„Unser OEM-Agreement mit IBM Security ist ein wesentlicher Pfeiler unserer Vertriebsstrategie in DACH, da es uns dabei unterstützt, den Markt ideal zu bedienen und der steigenden Nachfrage nach effektiven Lösungen für das Management und die Absicherung von privilegierten Zugriffe gerecht zu werden“, so Stefan Schweizer, Regional VP Sales DACH. „Einen Mitarbeiter ins Team zu holen, der sich als Strategic Partnership Manager exklusiv um die Zusammenarbeit mit IBM und die Abwicklung der entsprechenden PAM-Projekte kümmert, war deshalb eine logische Schlussfolgerung für uns. Roberts Motivation und seine Expertise sind genau das, was wir brauchen, um unsere IBM-Partnerschaft auf eine neue Stufe zu heben und unsere bisherigen Vertriebserfolge weiter voranzutreiben.“

Robert Gerlach ist ein erfahrener Senior Sales Manager mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung im IT-und IT-Security-Umfeld. Vor seinem Eintritt bei Thycotic verantwortete er den Vertrieb für Zentral- und Osteuropa bei Anomali, einem Anbieter von Intelligence-gesteuerten Cyber-Sicherheitslösungen. Davor war er unter anderem als Sales Director Strategic Alliances bei AlienVault und Sales Director MSSP EMEA bei HP ArcSight tätig und arbeitete überdies sieben Jahre lang als Enterprise Sales Manager Zentraleuropa bei F5 Networks. In seiner neuen Position bei Thycotic als Manager Strategic Partnership IBM berichtet Gerlach direkt an den Regional Vice President Sales DACH Stefan Schweizer.


„Ich freue mich sehr, Robert Gerlach als unseren dedizierten Regional Manager im Namen von IBM Security DACH willkommen zu heißen“, sagt Konstantin Papanikolaou, Manager Security Solutions bei IBM Security Systems DACH. „Mit diesem Schritt investiert Thycotic konsequent in unsere strategische Partnerschaft. Als komplementäre Partner im Wachstumsmarkt Security können wir somit unsere Kunden im DACH-Markt zukunftssicher mit unseren PAM-Lösungen und unserer Expertise versorgen.“

Mit Secret Server und Privilege Manager bietet Thycotic Unternehmen sofort einsatzbereite, benutzerfreundliche und skalierbaren Enterprise-Lösungen für Passwortmanagement und die Verwaltung von Benutzerrechten. Sie unterstützen IT-Abteilungen dabei, privilegierte Accounts effektiv vor Kompromittierung und Insider-Manipulationen zu schützen, ermöglichen eine effiziente Administration aller Zugriffe und helfen auf diese Weise, die Cyberangriffsfläche nachhaltig zu reduzieren. Jüngst erweiterte Thycotic sein Portfolio zudem um die drei neuen Lösungen Thycotic Remote Access Controller, Thycotic Cloud Access Controller und Thycotic Database Access Controller, die eine fortgeschrittene rollenbasierte Zugriffskontrolle (RBAC) für SaaS-Anwendungen, IaaS-Management-Konsolen, Container sowie Remote Access-Lösungen bieten. Dies ermöglicht es dem Anbieter, neue Infrastrukturen, Anwendungen und Benutzer abzudecken und der steigenden Nachfrage nach kreativen PAM-Lösungen gerecht zu werden.

„IBM Security ist ein starker Partner, der Thycotic als führendem PAM-Anbieter viele Chancen eröffnet. Eine enge Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen von IBM und eine gute Betreuung der PAM-Projekte bei den Kunden ist deshalb von großer Bedeutung“, so Robert Gerlach. „Ich freue mich, diese Aufgabe zukünftig übernehmen zu dürfen und mit einem kompetenten und erfahrenen Team im Rücken die IBM-Partnerschaft zu weiteren Erfolgen zu führen.“

Über Thycotic

Thycotic ist ein globaler Anbieter Cloud-fähiger Privilege Access Management-Lösungen. Mehr als 10.000 Anwender weltweit, von kleinen Firmen bis zu Fortune 500-Unternehmen, setzen auf die Sicherheitstools von Thycotic, um privilegierte Konten zu verwalten und effektiv vor Missbrauch zu schützen, eine Least Privilege-Strategie umzusetzen und Compliance-Richtlinien zu erfüllen. Anders als herkömmliche komplexe Lösungen stellen diese Sicherheitswerkzeuge der neuen Generation Flexibilität, Produktivität und Kontrolle in den Vordergrund. Hauptsitz von Thycotic ist Washington D.C. mit weltweiten Niederlassungen in Großbritannien und Australien. Weitere Informationen unter www.thycotic.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Thycotic
71-91 Aldwych
WC2B 4HN London
Telefon: +44 (1777) 712603
http://www.thycotic.com

Ansprechpartner:
Stefan Schweizer
Regional VP Sales DACH
Telefon: +49 (175) 2050-616
E-Mail: stefan.schweizer@thycotic.com
Dorothea Keck
PR-Agentur: Weissenbach PR
Telefon: +49 (89) 5506-7773
E-Mail: Thycotic@weissenbach-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel