Human Resources verlangt immer schon Fingerspitzengefühl. In krisenhaften Zeiten umso mehr. Der Personaldienstleister PPE positioniert sich aktuell als partnerschaftlicher Berater in Fragen des Personalvermittlung und Zeitarbeit, der Beratung und des Onsite-Management. Dabei sehen sie gerade die massiven Herausforderungen als eine Chance zu langfristigen Partnerschaften, voller Potenzialausnutzung und einer neuen zukunftsweisenden Mensch-zu-Mensch-Kommunikation.

„Wir trotzen der Krise“ erklärt Christine Wrede. Sie ist Partnerin bei einem der nur noch wenigen inhabergeführten Personaldienstleistern Münchens. PPE ist in der Branche schon länger als spezieller „Türöffner“ bekannt, weil ihnen daran liegt, für den perfekten Match von Mitarbeiter und Unternehmen den menschlichen Faktor in den Vordergrund zu stellen und maximale Flexibilität gewährleisten. Über 30 Jahre Erfahrung, ein Händchen für sensible Themen, Marktkenntnisse und Insiderwissen werfen sie überdies in die Waagschale.


„Wir haben die Erfahrung gemacht“, so die dynamische Unternehmerin weiter, „dass in der Krise glücklicherweise wieder die wahren Werte zählen.“ Die Unternehmen beginnen, sich wieder darauf zu besinnen, was es heißt, eine Vertrauensbasis aufzubauen. Ein vertrauensvoller Personalberater kann hier unschätzbare Dienste erweisen, da er Potenziale bei Kandidaten und Unternehmen gleichermaßen erkennt, durch gezielte Coachingmaßnahmen voranbringen kann und auch in der Abwicklung viel kostbare Zeit spart, bis hin zum kompletten Onsite-Management. Damit wird PPE zum Sparring- und Dienstleistungspartner für das personalsuchende Unternehmen. Eine lange Liste zufriedener Stammkunden und begeisterte Arbeitnehmerresonanzen belegen dies gleichermaßen.

PPE, der lernende Dienstleister, stellt dabei die Weichen auf Zukunft: neben dem faszinierenden Spektrum digitaler Formen und Tools von Recruiting bis Onboarding, die jetzt unverzichtbar werden, liefern sie Unternehmen maßgeschneiderte Personalvermittlung sowie wertvolle Impulse für das Employer Branding – all dies zusammengenommen und zielführend gebündelt, bringt womöglich den entscheidenden Vorsprung auf dem umkämpften Bewerbermarkt.

Was, so lautet Christine Wredes Frage, wenn die Krise eine Chance ist? Dies würde sie ihres Erachtens allerdings nur dann sein, insofern Unternehmen zurückfinden zum Menschen, dessen Entwicklungsmöglichkeiten und einem fairen, auf Verlässlichkeit basierten Personalmanagement. Genau dafür steht PPE. Sie ermuntern die Münchner Unternehmen, gemeinsam mit Ihnen gestärkt aus der Krise hervorzugehen. „Vertrauen und Loyalität ist die neue Währung im Personalmanagement“, erklärt sie knapp, „und wir handeln schon immer damit“.

Über die PPE Personaldienstleistungen GmbH & Co. KG

PPE Personaldienstleistungen ist seit über drei Jahrzehnten auf dem Markt der Arbeitsvermittlung tätig. Wir bauen auf fundierte Marktkenntnisse. Vor allem den Münchener Markt kennen wir sehr genau und stehen in engem Austausch mit den richtigen Ansprechpartnern. Hinzu kommen langjährige persönliche und vertrauensvolle Kontakte von renommierten Unternehmen jeder Größe und vielfältiger Branchen.
Als inhabergeführter Personaldienstleister in München können wir unseren Kunden das bieten, was sie am meisten schätzen: Flexibilität sowie persönliche und individuelle Beratung. Dass dabei das Menschliche, die gegenseitige Wertschätzung und der Humor nicht zu kurz kommen, ist uns wichtig. Wir beraten Arbeitssuchende sowie Unternehmen und führen sie passgenau zusammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PPE Personaldienstleistungen GmbH & Co. KG
Triftstraße 5
80538 München
Telefon: +49 (89) 219990-24
Telefax: +49 (89) 219990-99
http://www.ppe.de

Ansprechpartner:
Christine Wrede
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (89) 21999024
Fax: +49 (89) 21999099
E-Mail: c.wrede@ppe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel