Die Schutzmasken des Typs FFP2 gehen an medizinische Einrichtungen in Memmingen. Die Verantwortlichen des örtlichem Gesundheitswesen zeigten sich bei der Übergabe zutiefst dankbar über die dringend benötigte Spende.

Wegen der Corona-Pandemie brauchen Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen zurzeit Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel dringender denn je. Daher hat sich die Firma Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH aus Memmingen dazu entschlossen, einen Teil ihres Schutzmaskenbestands an das örtliche Gesundheitswesen zu spenden. Insgesamt 1.000 Masken des Typs FFP2, die normalerweise für betriebliche Zwecke genutzt werden, werden nun an medizinische Einrichtungen in der Stadt verteilt.


„Solidarität ist uns wichtig“

„In Krisenzeiten müssen wir als Gesellschaft zusammenhalten. Solidarität und Nachbarschaftshilfe sind uns sehr wichtig“, betont Firmeninhaber Gerhard Pfeifer. „Die Schutzmasken werden zurzeit im Gesundheitswesen dringender benötigt. Daher haben wir unsere Bestände geprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir einen großen Teil unserer Masken aktuell entbehren können. Wir sind froh, auf diese Weise einen Beitrag zum Schutz der Bevölkerung und zur Bekämpfung des Coronavirus beitragen zu können.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PFEIFER Holding GmbH & Co. KG
Dr.-Karl-Lenz-Str. 66
87700 Memmingen
Telefon: +49 (8331) 9370
Telefax: +49 (8331) 937129
https://www.pfeifer.info

Ansprechpartner:
Andreas Schnurrenberger
Referent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (8331) 937402
Fax: +49 (8331) 937199
E-Mail: aschnurrenberger@pfeifer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel