Die im Prime Standard notierte GESCO AG hat im neunmonatigen Rumpfgeschäftsjahr 2019 (01.04.-31.12.2019) gemäß vorläufiger, noch untestierter Zahlen ihre zuletzt im November konkretisierten Ziele beim Umsatz leicht übertroffen und beim Ergebnis erreicht.

So lag der Konzernumsatz mit 439,6 Mio. € leicht oberhalb der prognostizierten Bandbreite von 425 bis 435 Mio. €. Der Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter erreichte mit 12,4 Mio. € einen Wert in der Mitte der kommunizierten Bandbreite von 11,5 bis 13 Mio. €.


Im zwölfmonatigen Vorjahreszeitraum, dessen Werte nach IAS 8 angepasst wurden, lag der Umsatz bei 580,3 Mio. € und der Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter bei 22,6 Mio. €.

Der Strategie NEXT LEVEL entsprechend, haben Vorstand und Aufsichtsrat heute beschlossen, die Dividendenpolitik der GESCO AG anzupassen. Bislang sah die Dividendenpolitik vor, rund 40 % vom Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter auszuzahlen. Künftig soll sich die Ausschüttung in einer Bandbreite von 20 % bis 60 % bewegen. Damit wird die GESCO AG in die Lage versetzt, insbesondere bei anstehenden Akquisitionen oder größeren Investitionen durch eine niedrigere Ausschüttungsquote liquide Mittel in der Gesellschaft zu halten, in Phasen starker Ergebnisse und Cashflows hingegen auch deutlich über die bisherige Schwelle von 40 % hinauszugehen. Insgesamt gewinnt die Gesellschaft mehr Flexibilität, insbesondere um die mit NEXT LEVEL verbundene Akquisitionsstrategie umzusetzen.

Angesichts der massiven Unsicherheit infolge der Corona-Krise beabsichtigt der Vorstand, die Anwendung der neuen Dividendenstrategie vorzuziehen und bereits die Ausschüttung für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 am unteren Rand der Bandbreite anzusiedeln, um die Liquiditätsreserven der Gesellschaft zu stärken. Der Vorstand geht daher für das neunmonatige Rumpfgeschäftsjahr 2019 derzeit von einem Dividendenvorschlag von 0,23 € je Aktie aus. Für das volle zwölfmonatige Geschäftsjahr 2018/2019 waren 0,90 € ausgezahlt worden.

Die Gesellschaft behält sich vor, den Dividendenvorschlag für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 mit Blick auf die weitere Entwicklung der Corona-Krise bis zur Einberufung der Hauptversammlung anzupassen. Derzeit geht die Gesellschaft davon aus, dass die Hauptversammlung plangemäß am 18. Juni 2020 durchgeführt werden kann.

Die Kennzahlen Konzernumsatz und Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter werden so verwendet wie im Konzernabschluss der GESCO AG zum 31.03.2019, abrufbar im Internet unter http://www.gesco.de/berichte

 

Über die Gesco AG

Die GESCO AG ist eine Industriegruppe mit markt- und technologieführenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie mit Schwerpunkten in der Produktionsprozess-Technologie, Ressourcen- Technologie, Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sowie der Mobilitäts-Technologie. Als im Prime Standard börsennotierte Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gesco AG
Johannisberg 7
42103 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 24820-0
Telefax: +49 (202) 24820-49
http://www.gesco.de

Ansprechpartner:
Oliver Vollbrecht
Investor Relations
Telefon: +49 (202) 24820-18
Fax: +49 (202) 24820-49
E-Mail: vollbrecht@gesco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel