Mit einer Investition von rund fünf Millionen Euro hat 3M das Kleinteilelager in seinem Logistikzentrum in Jüchen auf den neuesten technischen Stand gebracht. Der neue Bereich mit autonomen Fahrzeugen wurde am 5. März 2020 eingeweiht.

Die neue Technik basiert auf automatisch gesteuerten Fahrzeugen, die bis zu 15 km/h schnell sind. Sie transportieren ausschließlich 3M Produkte, die nicht als Palettenware gelagert werden, sondern in kleineren Mengen ausgeliefert werden, etwa auf Bestellung von Apotheken. Neben mehr Effizienz und Produktivität bietet die neue Technik einen weiteren Pluspunkt: Jeder Karton wird genau auf das Volumen des Inhalts zurechtgeschnitten. Dadurch fällt das bislang verwendete Füllmaterial weg, und das Abfall-Aufkommen bei den Kunden reduziert sich. Darüber hinaus profitieren die Mitarbeiter dank höhenverstellbarer Arbeitstische von einer verbesserten Ergonomie an den neuen Packstationen.


Aufwertung des Standorts
„Die Investition von rund fünf Millionen Euro für das neue automatische Lager hat die Rolle des Logistikzentrums in Jüchen innerhalb unseres Konzerns weiter aufgewertet, und wir können hier noch produktiver arbeiten“, so Dirk Lange, Managing Director der Region Central Europe von 3M. Gemeinsam mit Standortleiter Markus Schröder begrüßte er zur Einweihung am 5. März 2020 Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens und Junli Yamada, den Leiter der konzernweiten 3M Logistik aus der Zentrale in St. Paul.

Täglich 500 Tonnen in 50 Länder
Mit einer Lagerfläche von 72.000 Quadratmetern für mehr als 20.000 verschiedene Produkte ist das 3M European Distribution Center in Jüchen der größte Logistik-Standort des Unternehmens in Europa. Rund 500 Mitarbeiter sorgen dafür, dass täglich im Schnitt 200.000 Kartons entsprechend 500 Tonnen auf den Weg zu Kunden in 50 Ländern gebracht werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Samira Dutine
E-Mail: sdutine@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel